Veranstaltungen Oktober 2018

Konzertreihe Jazz for the People

jfp2018

MI 3. Oktober 2018, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

Mi, 03.10.2018, 20 Uhr
Special Guest: Thomas Busch (Tenorsaxophon) – „My Tenor Is My Castle”
Thomas Busch spielt mit seiner Band Trio Bravo akustischen, auf Kontrabass, Drums und Saxophon reduzierten kammermusikalischen Jazz. Der Minimalist und bekennende Sonny-Rollins- und Miles-Davis-Fan wird auch heute abend ganz im Geiste dieser beiden Ikonen über zeitlos schöne Melodien improvisieren.
http://www.triobravo.de

10. Jubiläumsshow Naima Nadas Tanzträume des Orients 2018

5okt2018

SA 6. Oktober 2018, 19 Uhr
10. Jubiläumsshow Naima Nadas Tanzträume des Orients 2018
Naima Nada feiert die 10. Jubiläumsshow mit einem bunten Feuerwerk aus Tanzfreude und Leidenschaft, Bauchtanz und orientalischer Tanzkunst mit dem Duo Laura & Leila, dem Duo Sadiqa und den Tänzerinnen und Tänzern des Bauchtanzstudios.
Feiern Sie mit uns ein bezauberndes Fest aus 1001 Nacht.
Eintritt: VVK 17 Euro; AK 20 Euro

Konzertreihe Jazz for the People – Jeden Mittwoch!

jfp2018

MI 10. Oktober 2018, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

Mi, 10.10.2018, 20 Uhr
Special Guest: Sven Otte (Kontrabass) – „Heimatabend”
Heimatabend”, was hat das denn mit Jazz zu tun? Nun, Essen und die Folkwang-Hochschule waren Sven Ottes Heimat während seines Studiums, hier hat er auch mit Marc Brenken früher oft zusammen Musik gemacht. Mittlerweile lebt er seit 20 Jahren in den Niederlanden und feiert heute ein kleines Comeback. Dabei stehen Eigenkompositionen und Standards auf dem Programm, die für ihn ganz persönlich mit „Heimat” zu tun haben.

Louis Armstrong Show Live mit Ilse and her Satchmos

110kt2018

DO 11. Oktober 2018, 20 Uhr
Louis Armstrong Show Live mit Ilse and her Satchmos
Ein kurzweiliger Abend mit hochkarätigen Musikern und der nimmermüden äußerst vitalen 88-jährigen Professor Dr. Ilse Storb. Die rastlose Brückenbauerin zwischen den Kulturen und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande für Friedensarbeit weltweit.
Prof. Dr. Ilse Storb, die einzige Professorin für Jazzforschung in Europa, legendäre Begründerin des Jazzlabors an der Uni Duisburg, Gründerin des Labors für Weltmusik an der Folkwang Musikschule Essen hat noch viele weitere Spitznamen, die ihr in unzähligen Talkshows oder Zeitungsartikeln verliehen wurden. u.a. Stefan Raab, Sandra Maischberger, Nachtcafé
»Prof.Dr. Paradiesvogel« oder die »Jazzmutter der Nation«. Jazzgeschichte live heißt das Projekt der Louis Armstrong Show über das Leben und die Musik des großen Musikers.
Die Satchmos:
Gerd Debring (Trompete)
Andreas Hammen (Posaune und Bassposaune)
Lars Wockenfuß (Sopran- und Tenorsaxofon)
Martin Dickhoff (Klavier und Gesang)
Stefan Mandlburger (Kontrabass)
Jochen Weiler (Schlagzeug)
und Ilse Storb (Erläuterungen, Gesang, Klavier)
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

Levent Üzümcü -Anlatılan Senin Hikayendir

leventüzümcü1

SA 13. Oktober 2018, 20 Uhr
Levent Üzümcü -Anlatılan Senin Hikayendir
“Bir insanı tanımak demek, onun hikâyesini bilmek demektir” Gülerken ağladığımız, ağlarken güldüğümüz bir oyun bu.
Evet, her birimizin hikâyesi farklı, her birimiz başka iklimlerin çocuklarıyız, her birimiz başka hayatlar yaşıyoruz, doğru. Ama içimizdeki ses diyor ki, biz birbirimizin yabancısı değiliz. Bize insanlığımızı unutturmak isteyenlere inat, güler yüzlü ve umutlu bir başkaldırı bu oyun.
Merak ediyorsan, nedir bu insan, kimdir? “Anlatılan Senin Hikâyendir.”
Yazan-Yöneten: Cengiz Toraman
Oynayan: Levent Üzümcü
Müzik Direktörü: Oktay Köseoğlu
Dekor-Kostüm: Medina Yavuz
Ticket : 20 Euro
Kartenreservierung

Konzertreihe Jazz for the People

jfp2018

MI 17. Oktober 2018, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

Mi, 17.10.2018, 20 Uhr
Special Guest: Stephanie K. (Gesang) – „A Word Before You Go”
Die US-amerikanische Sängerin Stephanie K. lebt seit über 20 Jahren in Deutschland und veröffentlichte vier Alben unter eigenem Namen, von denen das letzte den Titel „A Word Before You Go” trägt und zu dem sie acht der dreizehn Titel komponierte. Als Mutter von vier mittlerweile erwachsenen Kindern, von denen eines auf Hawaii lebt, hat sie viel erlebt und  einiges zu sagen – eben auch auf musikalische Art.
http://www.stephanie-k-jazz.com

Konzertreihe Jazz for the People

jfp20182

MI 24. Oktober 2018, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

Muhsin Omurca – Integration a la IKEA

Karikatürk2018

FR 26. Oktober 2018, 20 Uhr
Muhsin Omurca – Integration a la IKEA

Alle kommen nach Deutschland: die Syrer und die getürkten Syrer. Ja, selbst die Vietnamesen wollen auf einmal Syrer sein. Die Integrations-Industrie ist auf kaltem Fuß erwischt und total gelähmt worden; sie stöhnt nur noch „Was tun? Wie weiter? Müssen wir den Film mitten drin stoppen und wieder von vorne anfangen?“ Nein, nicht doch! Wozu sind die Türken da? Immerhin haben sie 40 Jahre Integrations-Experimente auf dem Buckel, die ihre Spuren hinterlassen haben. Die Erfahrungen der Türken – der ewigen Integrationsfahrschüler Deutschlands – sind Gold wert. Jetzt kann die deutsche Gesellschaft auf sie zählen. Denn Integration ist unser aller Döner. Endlich sind die unterschätzten und verkannten türkischen Eigenschaften wie Pragmatismus und Erfindergeist am Zug und werden ihre Renaissance erleben. Muhsin, der Vater des Migrantenkabaretts in Deutschland und noch nicht anerkannte Integrationsexperte, kennt seine Landsleute und die Deutschen wie kaum ein anderer und schlägt u.a. vor: „Integration a la IKEA“…Wie üblich mit selbstgezeichneten Cartoons. Solo-Programm mit Cartoons, Dauer: 2 x 45 Min (flexibel).
PRESSE:
“Endlich eine frische Kabarett-Idee!” schrieb die Nürnberger Nachrichten über das erste Cartoon-Kabarettprogramm von Muhsin Omurca und prompt erhielt es den “Deutschen Kabarett-Sonderpreis”. Muhsin tourt nicht nur in Deutschland, Österreich, Finnland und der Türkei, sondern auch in Kanada (Uni Toronto), Japan (Unis in Tokyo, Kyoto & Osaka 2013) und den USA (Uni California Berkeley/San Francisco 2015). Muhsin, der von Dieter Hildebrandt entdeckt wurde, ist mit seinem “ideenreichen und scharfsinnigen” Cartoon-Kabarett unterwegs.
Eintritt: VVK 15/12 Euro; Abendkasse 17/14 Euro
Kartenreservierung