Veranstaltungen Mai 2019

Konzertreihe Jazz for the People

jfp2018

MI 1. Mai 2019, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

Mi, 01.05.2019, 20 Uhr
Special Guest: Charlotte Illinger (Gesang)
„Look for the Silver Lining“

So dunkel der Nachthorizont auch erscheinen mag, gibt es doch immer einen Silberstreifen, einen Grund zur Zuversicht, einen, wenn auch schwach ausgeprägten, Hoffnungsschimmer. Und auf den sollte man sich konzentrieren. „Look for the Silver Lining“ heißt auch ein Song von Jerome Kern, einem der wichtigsten Komponisten des Great American Songbook. Dem American Songbook widmet sich Charlotte Illinger seit Ihrem Studium. Sie war Mitglied im Bundesjazzorchester und spielt mit ihrem Quartett sowie anderen wechselnden Besetzungen innerhalb und außerhalb Deutschlands. 2018 veröffentlichte sie ihr Debutalbum „But Beautiful“ bei Challenge Records und stand bereits mit renommierten Kollegen wie Paul Heller, Randy Brecker oder Martin Gjakonovski auf der Bühne.

FENA KESER – ESSEN

3.5.2019

FR 3. Mai 2019, 20 Uhr
FENA KESER – ESSEN

AKE Tiyatro’nun ilk profesyonel eseri „Fena Keser“ seyirci karşısına çıkıyor! İnteraktif bir komedi polisiyesi olan “Fena Keser” oyunu seyircileri hem güldürüyor hem de oyuna dahil ediyor.
AKE Tiyatro’nun bünyesinde ilk profesyonel oyuncular olarak yer alan Melek Baykal ve Veysel Diker’in yanı sıra Atatürk Kültür Evi’nin kurucu başkanı Alper İnci’nın de sahne aldığı bu komedi oyununda seyirciler bir kuaför salonundaki katili, oyunculara sorular yönelterek belirliyor. Oyunun finali her defasında seyircinin isteğine göre değişiyor. Seyirci bazen oynuyor, bazen sorgu yaparak, bazen oy vererek katılıyor ama hep katıla katıla gülüyor.
Oyuncular:
Melek Baykal, Veysel Diker, Alper İnci, Sevilay Özçelik, Nursun Schmidbauer, Alev Altınören
Kategori 1: (1-3 sıra) – 37,90 €
Kategori 2: (4 sıradan itibaren) – 27,90 €
Tickets:https://10dokuz.de/fena-keser-essen-03.05.2019-62563?c=77&fbclid=IwAR2LSLcA_f_XjgzLgqu1ki4hbFgKGQNnpRskl88ReiF4LnppdUtZQ03_UzM

TOP DOGS – Ein modernes Drama von Urs Widmer

26.5.2019

SA 4. Mai 2019, 20 Uhr
TOP DOGS
Ein modernes Drama von Urs Widmer

Was passiert, wenn die Entlasser plötzlich zu Entlassenen werden?
Urs Widmer zeichnet in seiner mehrfach ausgezeichneten Sozialsatire acht Geschichten von jenen Wirtschaftskönigen, die vor kurzem noch an den Hebeln der Macht saßen und sich jetzt in einem Seminar für arbeitslose Manager wiederfinden. Sie haben das Spiel der Macht überreizt und sind schließlich Opfer ihrer gnadenlos auf Erfolg, Macht und Besitz orientierten Politik geworden. Ohne Job bleibt von ihnen nichts weiter als eine leere Hülse.
Die Essener Volksbühne präsentiert ab Mai 2019 das Erfolgsstück von Urs Widmer und stellt besondere Charaktere in den Vordergrund, die gefangen sind in dem Wahn nach ihren alten Zielen zu streben: Macht, Einfluss, Ansehen und Geld. Familienglück oder Empfinden von Liebe sind für sie nicht mehr möglich, da sie so sehr von diesen Werten und Gefühlen entfremdet sind.
Mit Witz, ein klein wenig Schadenfreude, aber auch mit überraschenden Einsichten nimmt das Ensemble der EVB sein Publikum mit auf eine groteske Reise in die Welt der Wirtschaft.
Besetzung:
Frau Jenkins: Gisa Nachtwey
Frau Deer: Claudia Granath
Herr Bihler: Klaus Kuli
Herr Müller: Frieder Kornfeld
Herr Neuenschwander: Udo Jörhisen
Frau Tschudi: Johanna Fuchs
Frau Wrage: Maike Wich
Frau Krause: Geli Stückradt
Prophetin: Ulrike Kapitanek
Karatelehrer: Peter Kapitanek
Technik: Dennis Hawig
VVK: 10 € / AK: 12 €
Kartenreservierung

Hayata tanıklık!

7.5.

DI 7. Mai 2019, 18 Uhr
SERGi Açılışı
Hayata tanıklık!
Hayata tanıklık sergisi bir afiş sergisidir. İnsanlık birikiminin afiş olarak kağıt üzerine düşmesi ve tarih birikiminin insanlığın ilerleyişinin görsel bir sunumudur.
Hayata tanıklık, insanlık tarihimizi içinde bizi bugünlere taşıyanların sözlerinin bugün ki algılayışımıza ve kelime dağarcığımıza yaptığı katkıların gökkuşağı renkleri içinde sunulması ve her bir rengin içinde değişik renklerin harmanlaşmış olduğunu gösterir.
Harmanlaşmak bir anlamda değişik olan dünya görüşlerin bir potada erimesi ve bizi bir adım öteye taşırken kafamız içinde soruların oluşmasına neden olmasıdır. Sorular varsa orada ilerleme vardır, soruların yok olduğu yerde artık zaman durmuş sayılır.
Zaman akıştır, harekettir. Hareket olabilmesi içinde onu içinde bir birini etkileyen, itekleyen çatışanların da olması kaçınılmazdır. Çatışma negatif anlam ifade edebilir ama çatışma aynı zamanda ilerlemenin de kaçınılmaz olanıdır. Çatışma yeni düşünce yapılarının, yaşam biçimlerinin de oluşmasıdır.
Hayata tanıklık düşüncelerin bugüne dair bıraktığı izdir.
Hayata tanıklık, tarihtir.
Tarih bir çizginin aslında tek bir boylam üzerinde hareket etmediği, inişler ve çıkışları ile karmaşık bir yol haritası izlediğini kanıtlar. İlerleme olarak kabul edilen bir çok şey aslında daha ağır ve daha büyük sansürleri de oluştururken, yok ettiği baskının ve kaba gücün yerini başka baskı aracının alması anlamına da gelebilmektedir. Bağnazlık, özgürlük ile yok olur ama kısa sürede özgürlük olan düşünce yapısı da kendi bağnazlığını ve tartışılmaz tek düşüncesini de yaratabilir. Her tek düşünce ise diğer düşünceleri yok etmek adına toplumun yeniden biçimlenmesine sebep olur.
Tek bir düşünce dünyayı değiştirmez ama düşüncelerin birliği dünyanı değiştirebilecek kadar güce erişebilir ve ilham kaynağı olabilir. Savaşlar toplumları köle ile özgürlük arasında bir seçime bırakmaz, tersine kurguların kazananları ve kurgulardan beslenenlerin hakimiyeti içinde yeni özgür alanları oluşturur. Özgürlüğü ellerinde tuttuğu sanılanların birden ellerinde ki gücü kaybetmesidir.
Her cümle bir anlamda kurgudur.
Kurgular gerçekler ile örtüşmeyebilir ama her kurgu kendisine ait bir gerçeklik yaratır.
İnsanlığın birikimi hayata tanıklık eden cümlelerde gizlidir.
Gizem…
Sırlar ve gizemler ile donatılır bazı cümleler ve anlamlar yüklenir. Gerçek anlamları tartışılmaz bile…
Tartışmanın ortadan kalktığı yerde azınlığın özgürlüğü çoğunluğu köle yapar…
Azınlıkların hakları özgürlüğün çerçevesini çizer… benim olduğum yerde ayak ayak üstüne atamazsın, çünkü bize saygısızlık diye algılarız anlayışı hala devlet kurgusu içinde kendisini korur. Devlet ile görüşürken her insan ister istemez belirli duruş ve oturuş kurallarına uyar ama bu kuralları kim koydu ya da kurguladığını düşünmez. Kurgular çoğu zaman tartışmadan kabul edilir ve hayatta karşılığı hep standart içinde karşılığını bulur.
Demokrasi, özgürlük… İnsanlığın ürettiği her kavram zamana göre anlamlandırılır ve değişime uğrar. Her dönemin cümlesi ve kelimesi farklılıklar taşır ama sonuçta bizim bugün onlara hangi anlamlar yüklediğimizdir.
Sergimiz işte bu anlamaların en somut hali ile diğer etkiler azaltılarak sunuldu…
Sözü söyleyen, yaşadığı yılları ve bir sergi salonun etkisi içinde seyircinin algısına teslim edilir, her izleyici kendisine göre anlamlar çıkarır ve yüklemeler yapar, bazılarını benimser, bazılarını ise görmezden gelir…
Sergi, karmaşık düşüncelerin bir düzen içinde seyircisine sunumudur…
Sergiye gelenler farklı bir sunum içinde deneyim kazanacak, çünkü değişik yerlerde okudukları cümlelerin toplu sunumundan geçmişte hissettikleri çağrışımları hissedebilecekler mi?
Serginin dili İngilizce olarak kurgulandı, yerel olanın küresel olarak yok sayıldığı ya da potada eritildiği yerde dilin (küresel olanın) birey üzerine etkisi olacak mı, yoksa anlamak için tercüme derken beyinlerinin gri tarafını harekete geçirebilecekler mi?
Bireyi tek başına kendi iç dünyasında yüzleşmesi için bir olanak sunması kurgulanmış bir sergidir, sergi kurgusuna uygun acaba etki yapacak mı?
İsmail Cem Özkan

Exhibition
Witnesses of LIFE!
Witnesses of life is a exhibition poster. Like putting human experience with short word of on paper with graphic design and also summarized view of life and human perspective of history.
Witnesses of life show like showing very important figures in human history peoples perspective of diffrent understanding and view life in colourful way of understanding in the melting pot. Their view of thinking and understanding help us seeing different way of life and build better future.
This is the main purpose of the show.
The harmonizing diffrent thinking and understanding of life make us move one step ahead of the future and meantime we cross new angle  of the life and new obstacles to solve make life better all around us. Constantly questioning and looking for answer makes us move forward otherwise we just stop make no progress in our life.
Time is relative and moves one direction for us that is forward…
While time is moving forward we cross new conflicts in our life. It depends on how we can handle new conflicts in our life…if we take it as a conflicts + debate + progress and we can move forward or chaos go backward or no change in our life.
Witnesses of life is kind a remarks of historical thinking and understanting way of life.
Witnesses of life is a History.

İsmail Cem Özkan
geboren am. 25. 05. 1965 in Ankara /Türkei. Im Januar 1990 in der BRD eingereist. Im Mai 2000 bekommt die deutsche Staatsangehörigkeit.
1982 Erwerb der allg. Hochschulreife in Ankara
1984 – 1989 Ernährungwissenschaften mit späterem Wechsel zur Fachrichtung Sozialarbeit / Sozialpädagogik an der Hacettepe Universität in Ankara (bis zur Einreise)
1992 – 1997 Sozialarbeit an der Fachhochschule in Dortmund
Weiterbildung
02. 1998 – 10. 1999
Medienproducer für Multimedia, Film und TV in Oberhausen
09. 1999 – 10. 1999 Praktikum bei Viko Fernseh Produktion GmbH in Köln
Seit 1984 Karikaturist und Journalist für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen mit öffentlichen Ausstellungen und diversen Preisen
1999 – VIKO Media Producer (Köln) während des Studiums absolvierte er ein Praktikum, den Kinofilm „Schulkinder sind fertig „
Von 1999 bis 2005 arbeitete an Dokumentarfilm und Installation.
09. 2000 – 02. 2001 Er war in Köln als Leiter der Grafikabteilung der SeS media & communications GmbH
Im Jahr 2007 war er bei YOL TV (Köln) als Verantwortlicher für alle Aspekte der Fernsehübertragung und der technischen Infrastruktur tätig.
Er arbeitete als Rundfunkberater und bereitete verschiedene Sendungen bei Yaşam Radio vor und gleichseitig eine Humor-Seite für die „ BirGün-„ Zeitung vor.
Er öffentlich in Istanbul die Zeitung „Galata Cadde Kültür“ , die unter dem Namen „Galata Gazete“, mit einem Freund, in der İstiklal Street vertrieben wurde. Im Dezember 2011 veröffentlichte er seine erste Ausgabe und beendete die letzte Ausgabe im April 2014.
Er schreibt Artikel auf vielen Webseiten und schreibt Bewertungen zu täglichen Ereignissen. Für kurze Zeit arbeitete er als Redakteur in den Zeitschriften von „Dünya“ Zeitung
Öffentliche Ausstellungen als Karikaturist
14. 08. – 20. 08. 1986 Antiktheater in Side, Antalya
18. 01. – 01. 02. 1987 Kunst Theater Ankara “Solidarität”;
07. 11. – 11. 11. 1988 Hacettepe Universität “Türkü, Siir, Karikatür”;
04. 06. – 09. 06. 1991 24. Deutscher Ev. Kirchentag, Bochum Die Menschen brauchen Träume”;
30. 09. – 12. 10. 1991 Dortmund RAA (Stadt Dortmund);
20. 10. – 31. 10. 1991 in Dortmund Multi – Kulti Galerie “Fremde im globalen Dorf”;
12. 11. – 14. 11. 1991 Ruhr Universität in Bochum “Über den Frieden”;
01. 12. – 31. 12. 1992 Buchladen Taranta – Babu “Stimme von Zeichnen”; Dortmund
10. 06. – 24. 06. 1994 Internatonales Bildung Zentrum, Bielefeld “Runter mit dem Masken!”;
04. 07. – 15. 07. 1994  Caritasverband “Trotz alledem…”, Dortmund
26. 03. – 03. 07. 1998 Ingenieur Wissenschaftliches Zentrum, Fachhochschule Köln „ Kein Thema”
24. 09. – 30. 09. 2005 Izmir, Dr. Kulturzentrum von Selahattin Akçiçek, “gegen die Dunkelheit”
12. 05. – 31. 05. 2006 Berlin, Familiengarten, “Linien ohne Grenzen”
08.09. – 14. 09. 2006 Istanbul, Bürgermeisteramt von Kadıkoy, “Über Frieden!”
01.09. – 12. 09. 2007 Izmir, Straßenkarikaturausstellung, “Reflexionen vom 12. September bis heute…”
Neben persönlichen Ausstellungen nahm er an vielen gemischten Zeichentrickausstellungen teil.
Erhielt mehrere Auszeichnungen
z.B. 1986 Karikatur – Friedens – Preis in der Schweiz
1987 Internationaler Wettbewerb des Schwarzen Humors in Istanbul
Mit den Plakaten führte er ein Tagebuch außerhalb seiner täglichen Schriften.
Persönliche Poster Ausstellungen;
1. – 14. Juni 2013 Taksim-Platz (während Aufzug Ausgang an der Wand in Gezi Widerstand)
9. – 13. April 2015 İzmir, Türkei Kulturzentrum Selahattin Akçiçek, “Über das Leben”

ZER – Köz

7mai2019

DI 7. Mai 2019, 19.30 Uhr
KINO im Katakomben Theater
ZER – Köz (mit deutschen Untertiteln)
In Anwesenheit vom Regisseur Kazim Öz
Zer bir çok festivalden ödülle dönmüş en son çektiği Bir Varmış Bir Yokmuş isimli belgeseli ile 35. İstanbul Film Festivali’nde Jüri Özel Ödülü ve FIPRESCI ödülü ile dönen Türkiye sinemasının en üretken sinemacılarından Kazım Öz’ün üçüncü uzun metraj filmidir.
Film dünya prömiyerini 36. İstanbul film Festivali’nde yaparken uluslararası prömiyerini dünyanın sayılı festivallerinden olan 71. Edinburgh Uluslararası Film Festivali’nde yaptı. En son 23. Nancy Uluslararası Film Festivalin’nden En İyi Film ödülü ile dönen film festival yolculuğuna Amerika, Yunanistan, Almanya ve Türkiye’deki festivallerle devam ediyor.
Zer ölüm döşeğinde Dersim 38 katliamının yaşayan tanıklarından olan babaannesinin kendisine söylediği şarkının peşinden giden Jan’ın hikâyesidir. Zarife bugüne kadar bu şarkıda kimliğini, geçmişi ve kendi tarihini saklamıştır. New York’tan Dersime bir arayış hikâyesine çıkan Jan yolun sonunda kendisine ulaşmayı amaçlar. Zarife kanser tedavisi için New York’a getirildiğinde birbirlerini çok az tanıyan Jan ve babaannesi, daha da yakınlaşırlar ve Jan’ın hayatı değişmeye başlar.
Zarife öldükten sonra, Jan Zarife’nin kendisine söylediği şarkının izini sürmek için bir yolculuğa çıkar. Kendisini bir katliamın kalıntıları arasında; Dersim’de bulur. Jan Zarife’nin en derin sırrına değmiştir.
Eintritt: 10 Euro
Fragman: https://www.youtube.com/watch?v=O1iMpoaxlgM

Konzertreihe Jazz for the People – Jeden Mittwoch!

jfp2018

MI 8. Mai 2019, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

Mi, 08.05.2019, 20 Uhr
Special Guest: Nina Lentföhr (Gesang)

Blues for the People“

Die Kölner Sängerin Nina Lentföhr ergründet mit Neugier den Stil der großen Bluesladies aus der Zeit, als der Jazz gerade erst erfunden wurde. Sie liebt den besonderen Sound, der damals entstand, als man noch ohne Mikrophon auskommen musste, ebenso die Direktheit und schlichte Schönheit der Texte. Seit drei Jahren ist sie vor allem mit ihrer Band Nina’s Rusty Horns unterwegs. Am heutigen Abend wird neben Klassikern wie z. B. dem St. Louis Blues viel Rares zu hören sein, das die Sängerin beim Durchstöbern längst vergessener Aufnahmen entdeckt hat.

www.ninasrustyhorns.de

Domke liest und Hüter zeichnet – ein bunter Abend mit Selbstgemachtem -

9.5.2019

DO 9. Mai 2019, 19 Uhr
Domke liest und Hüter zeichnet
- ein bunter Abend mit Selbstgemachtem -

Seit vielen Jahren schreibt Sigi Domke neben seinen populären
Theaterkomödien auch Bücher, die in schöner Regelmäßigkeit beim
Ruhrgebietsverlag Henselowsky & Boschmann veröffentlicht werden. Und
fast immer spielt das Revier auch eine Rolle, sei es als Thema, als Ort
der Handlung oder durch seine Umgangssprache, die Domke geistreich und
mit viel Witz einzusetzen vermag. Kongenial unterstützt wird er meist
von Michael Hüter, der die Geschichten illustriert und ihnen eine eigene
Note hinzufügt.
Live kommt alles zusammen, wenn Domke virtuos eine Art Best-Of vorträgt
und Hüter spontane Zeichnungen auf’s Papier wirft, beides zur Freude des
Publikums. Hier ist beste Unterhaltung garantiert, mit einer großen
Prise Ruhrgebiet!
Eintritt: 12 / 8 Euro
Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Essener Stadtmeisterschaften im Poetry Slam – Vorrunde 1

13.5.2019

MO 13. Mai 2019, 20 Uhr (Einlaß 19 Uhr)
Essener Stadtmeisterschaften im Poetry Slam – Vorrunde 1

Bei den dritten Essener Stadtmeisterschaften im Poetry Slam treten lokale Szene-Größen und vielversprechende Talente aus unserer Stadt im Wettbewerb der Worte gegeneinander an – in zwei gesonderten Vorrunden und einem großen Finale. Vorrunde 1 startet am 13. Mai 2019 um 19.30 Uhr bei uns im Katakomben-Theater. Euch erwarten 8 bis 12 Poetinnen und Poeten, die all ihr Können zeigen, um sich einen der begehrten Finalplätze zu sichern. Denn dort dürfen dann am 21. Mai im GOP Varieté-Theater die acht besten Slammerinnen und Slammer um den legendären Stadtmeisterschafts-Titel kämpfen.
Die Regeln des Abends lauten wie üblich im Poetry Slam: Die Texte müssen selbstgeschrieben sein, es dürfen keinerlei Kostüme oder Requisiten verwendet werde und die Auftretenden haben maximal 6 Minuten Zeit. Da es hier um einen Meisterschaftstitel geht, werden die Regeln und das Zeitlimit auch streng eingehalten – trotzdem darf es natürlich auch spaßig und spannend werden. Nach jedem Vortrag entscheidet eine zufällig ausgewählte Publikumsjury mithilfe von Punktetafeln über Sieg und Niederlage des Auftritts. Die vier Personen mit den höchsten Wertungen ziehen ins große Finale ein – mit der Chance auf den Meisterschafts-Titel.
Durch den Abend führt der Moderator des Slamassel-Poetry-Slams und verschmitzter Charmebolzen Nummer 1: Malte Küppers.
Der Eintritt beträgt 7,20 Euro im Vorverkauf (inkl. Gebühren) und 8 Euro an der Abendkasse. Wie ihr wisst, sind die Plätze begrenzt – daher empfehlen wir, sich möglichst rechtzeitig Tickets zu sichern. Hier geht’s zum Vorverkauf:
https://www.eventim-light.com/de/a/5aa8da0be0cdcd04efccebbf/
Alle weiteren Infos und Termine unter: https://poetry-slam-essen.de

Konzertreihe “Jazz for the People”

jfp2018

MI 15. Mai 2019, 20 Uhr
Konzertreihe “Jazz for the People”
Jeden Mittwoch!

Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

Mi, 15.05.2019, 20 Uhr
Special Guest: Thimo Niesterok (Trompete, Kornett)
The Evolution of Swing Trumpet“

Als erster Meilenstein der Jazztrompete gilt Louis Armstrong mit seinem strahlenden Sound und seiner unverkennbaren Phrasierung. Thimo Niesterok beleuchtet an diesem Abend die weitere Entwicklung: von Armstrong über Bix Beiderbecke bis hin zu Ellington-Solisten wie Rex Stewart oder denen des Count Basie Orchestra, wie z. B. Harry „Sweets“ Edison. Nicht zuletzt zeigt er durch sein eigenes Spiel eine Möglichkeit auf, wie man im Jahre 2019 traditionellen Jazz spielen kann, der lebendig ist und swingt wie eh und je.
www.thimo-niesterok.de

EINE SOMMERNACHT

16.5.2019

DO 16. Mai 2019, 20 Uhr
EINE SOMMERNACHT
Ein Stück mit Musik

„Du und ich, wir leben nicht glücklich bis ans Ende unserer Tage, und dieses Schiff segelt nicht in den Sonnenuntergang. Ist das klar?“
Helena und Bob treffen sich in einer Bar – sie erfolgreiche Scheidungsanwältin, er Kleinganove mit Hang zu Dostojewski. Für beide scheint das Leben gerade keine erfreulichen Überraschungen bereit zu halten, als sie – mehr aus Verdrossenheit denn aus Leidenschaft – die Abzweigung zu einem One-Night-Stand nehmen. Nach dem eher enttäuschenden Ergebnis schickt sie ihn in die Nacht und damit ins Ende der Geschichte – wenn das Schicksal da nicht ein unerwartetes Wiedersehen für die beiden geplant hätte. In absurd desolatem Zustand treffen sich die beiden am Fuße einer Kirchentreppe wieder: Helena im vollgekotzten Brautjungfernkleid, Bob mit 15.000 Pfund für Diebesgut in seiner Tasche, die er verzweifelt versucht loszuwerden. Der ideale Startpunkt für eine schräge Abenteuerfahrt durch eine magisch-verdrehte Mittsommernacht, in der sie literweise Alkohol auf den Straßen Edinburghs trinken, bündelweise Geld verschenken, für Bob die Gitarre seiner Träume kaufen und in einem japanischen Bondage-Club zu esoterischen Erkenntnissen kommen.
Und vielleicht, ganz vielleicht, ist es auch der Anfang einer Liebesgeschichte fürs 21. Jahrhundert.
Autoren: von David Greig / Gordon MyIntyre
Produktion: DispoDispo!
Es spielen: Tanja Brügger und Dominik Hertrich
Regie: Eva Zitta
Musik: Marcus Krieger
Eintritt: 15/12 Euro