theater glassbooth zeigt WILLEMS WILDE WELT

29.9.2019

SO 29. September 2019 um 18.00 Uhr
theater glassbooth zeigt
WILLEMS WILDE WELT
Eine Koproduktion mit dem Theater im Depot Dortmund
Willem ist Mitte 30 und steckt in einer Sinnkrise. Bei seiner Therapeutin fragt er sich, was in seinem Leben schiefläuft, warum er was getan hat und vor allem was er jetzt braucht, um sein persönliches Glück zu finden. Er erinnert sich an seine Kindheit und seine Jugend, wo er seine erste Liebe kennenlernte, an die er heute noch denken muss. Auch die Zeit in seiner Banklehre und seiner Suche nach neuen Möglichkeiten im Berufsleben werden in der Therapiesitzung beleuchtet.
Schließlich bricht Willem seine Therapie ab und begibt sich auf eine Reise, die ihn in allerlei skurrile Situationen führt, in denen er auf weitere Figuren trifft, die seine Wahrnehmung immer wieder aufs Neue auf die Probe stellen: Von Sockensprechern über Luftgitarrenspieler, von respektlosen Museumswärtern über aufdringliche Glaubensbrüder, für Willem und die Zuschauer scheint es keine Atempause zu geben. Im Gesellschaftsspiel verschwimmen die Grenzen zwischen Erinnerung, Wunsch und Wahrheit und so formt Willem eine Welt mit verführerischen Konsequenzen.
Nach dem prämierten „Container Love“ (Gewinnder des Petra Meurer Sonderpreises 2015) zeigt die Theatergruppe glassbooth mit „Willems Wilde Welt“ ein neues selbstverfasstes Stück über die (Un-)Möglichkeiten des Lebens gepaart mit einem Feuerwerk an absurden Gags.
Skurril, verrückt.“ (trailer Ruhr)
Schauspiel:
Dietmar Meinel
Aless Wiesemann
Timo Knop
Safiye Aydin
Dominik Hertrich
Timo Josefowicz
Regie: Jens Dornheim
Regie-Assistenz: Paula Emmrich
Bühne: Sabine Bachem
Masken: Martina Flößer
Kostüme: Angela Heid-Schilling
Musik: Danny-Tristan Bombosch
Filmsequenzen: Dirk Gerigk und Stefan Bahl (bs-films.de)
VVK: 15/10 Euro
AK: 18/13 Euro
www.glassbooth.de
Kartenreservierung