Schuld und dergleichen – Barış Atay, Cüneyt Sezer

IMG_6312 Kopie

SO 28. November 2021, 18 Uhr
Schuld und dergleichen – Barış Atay, Cüneyt Sezer

Das Stück “Schuld und dergleichen” basiert auf dem Werk des großen russischen Schriftstellers Dostojewski “Schuld und Sühne”. | auf Türkisch
Schauspiel: Barış Atay, Cüneyt Sezer
Regie: Müjdat Albak
Raskolnikow und Porfirij, die Widersacher in Dostojewskis Schuld und Sühne kommen nach mehr als einem Jahrhundert zusammen, um eine offene Rechnung zu begleichen.Ermittlungsrichter Porfirij, einer der erbarmungslosesten Vertreter des Systems ist zu Gast im Haus des Revoluzzers Raskolnikow. Zwischen diesen beiden viel besprochenen Figuren der Weltliteratur entwickelt sich eine unerbittliche Debatte über Philosophie, Politik, die Weltordnung, Religion und Ethik. Wie in einem Schachspiel kann jeder falsche Zug in dieser Auseinandersetzung einen von beiden ins Verderben stürzen. Wer wird als Sieger aus diesem ideologischen Wettstreit hervorgehen, der sich zusehends im Schatten eines Tötungswerkzeugs zuspitzt? Das System oder die Freiheit?

“Schuld und dergleichen”
Es spielen der durch zahlreiche Film-, Fernseh- und Theaterauftritte bekannte Barış Atay und der langjährige Schauspieler des Güneş Theaters Cüneyt Sezer.
“Schuld und dergleichen” stammt aus der Feder von Onur Orhan, der jüngst mit seinem Stück “Nur ein Diktator” für Aufsehen gesorgt hat. Regie führt Müjdat Albak.
Produktion: Günes Theater Frankfurt  2019
https://www.youtube.com/watch?v=y2dbzQGrgQk