Veranstaltungen Dezember 2022

MIRKO MATIRA – ESSENZ DER WUNDER

Mirko_Matira_Katakombentheater

FR 16. Dezember 2022, 20 Uhr
MIRKO MATIRA
ESSENZ DER WUNDER

Mirko Matira liefert einen Abend voller unerklärlicher Ereignisse, die sich live auf der Bühne, wie eine magische Wolke vor den Augen seiner Zuschauer ausbreitet.
Er trifft unglaubliche Vorhersagen und liest auf unbegreifliche Weise die Gedanken seiner Zuschauer. Er ist ein Meister der Psycho-Analyse und nutzt alle ihm gegebenen Fähigkeiten, um menschliches Verhalten zu beeinflussen und vorherzusehen.
Mirko Matira erwacht mit seinem neuen Programm, um Zuschauer zu fesseln, zu begeistern und zu berühren. Noch nie zuvor gezeigte Eigenkreationen präsentiert er erstmals in seiner neuen Show. Für sein aktuelles Programm „Essenz der Wunder“ bringt er nur das allerbeste Material zusammen. Dazu entführt Mirko Matira seine Zuschauer auf eine spektakuläre Reise durch den menschlichen Verstand. Er holt die verborgensten Gedanken der Zuschauer ans Tageslicht, überschreitet die Grenzen der Naturgesetze und beeinflusst menschliches Verhalten so, dass man sich ihm nicht widersetzen kann. Auch wenn die Begegnungen mit Mirko magisch sind, so ist sein Programm keine klassische Zaubershow. Zauberei findet in den Händen des Künstlers statt, Mirkos Wunder hingegen in den Köpfen der Zuschauer.
Die Show ist voller Überraschungen und verspricht einen Abend, den man nicht verpassen darf.
Die Dauer der Show beträgt 80 Minuten und der Einlass ist ab 12 Jahren erlaubt.
Karten-Kauf!

NEFES IN MOTION – Sufi-Jazz & Sufi-Tanz

nefesinmotionkl

SO 18. Dezember 2022, 19 Uhr
NEFES IN MOTION
Sufi-Jazz & Sufi Tanz
Nefes bedeutet in der Sufi-Musik soviel wie: “Wenn das Herz voller Freude springt und das Entzücken groß ist und die Erregung zum Ausdruck kommt und gewöhnliche Formen abhanden gekommen sind, ist diese Erregung weder Tanz noch körperlicher Genuss, sondern die Auflösung der Seele.“ (Ibn Taymiya 1263-1328)

Das Ruhrgebietsensemble Nefes in Motion vollführt einen musikalischen Brückenschlag zwischen Orient und Okzident – zwischen Tradition und Moderne. Sufi-Musik trifft auf zeitgenössischen Jazz.
Auf der einen Seite stehen traditionelle Kompositionen, die teils seit Jahrhunderten zur Begleitung des Sufi-Tanzes gespielt werden, die orientalische Flöte Ney, die das wichtigste traditionelle Instrument in dieser Musik darstellt und orientalische Percussion und Rhythmen. Auf der anderen Seite werden die überlieferten Stücke durch jazzige Harmonien und Improvisationen „modernisiert“ und neue Kompositionen für das Projekt geschrieben.
E-Gitarre, E-Violine und Querflöte sorgen mit reichlich elektronischer Klangbearbeitung für ein weiträumiges Klangbild, ergänzt durch elektronische Percussion sowie durch Jens Pollheide am Bass.
Tänzer Talip Elmasulu setzt das musikalische Geschehen in Bewegung um und bedint sich dabei der Technik des Sema-Tanzes.

Andreas Heuser: E-Gitarre, Bariton E-Violine
Murat Cakmaz: Ney, Kaval, Gesang
Marcin Langer: Altquerflöte, Saxofon
Jens Pollheide: Bass, Flöten
Fethi Ak: Percussion
Kazim Calisgan: Percussion, Gesang
Talip Elmasulu: Sema-Tanz
Eintritt: 15/12 Euro
Karten-Kauf!!!

Jazz for the People

jfp2018

Mi, 21. Dezember 2022, 20 Uhr
Jazz for the People
Mehr Infos folgen…

- Eintritt frei, Spenden erwünscht
- Einlass ab 19:30 Uhr
- Konzertbeginnn 20:00 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten
- Getränke vor Ort erhältlich
- barrierefreier Zugang möglich

Thomas Hufschmidt präsentiert CLUBDATES: Fola Dada

22.12.2022

DO 22. Dezember 2022, 20 Uhr
Thomas Hufschmidt präsentiert CLUBDATES
Fola Dada

Mit Fola Dada präsentiert sich eine der gefragtesten und vielseitigsten Deutschen Stimmen.
Schon während ihrer Kindheit liebt Dada den Jazz, ebenso den Afrobeat Nigerias, der Heimat ihres Vaters, sowie die alten Blues- und Soul-Schallplatten ihrer deutschen Mutter und das macht ihre Stärken aus: Ob Soul, House, Pop, Reggae, deutsch oder englisch; sie besitzt die Gabe, in fast jeder Stilistik zu Hause zu sein.

Folas Karriere gewann während des Gesangsstudiums an der Musikhochschule Mannheim, das sie 2004 erfolgreich abschloss, deutlich an Fahrt. Zahlreiche Engagements in Deutschland und dem benachbarten Ausland folgten. Dabei begegneten ihr viele namhafte Künstler unterschiedlicher Stilistik: Joy Denalane, Max Herre, Edo Zanki, Katja Riemann, Söhne Mannheims, Cassandra Steen und viele mehr. Neben der Arbeit an eigenen Projekten ist Fola Dada regelmäßig Solistin bei der SWR- und der NDR-Big Band und seit 2006 festes Mitglied bei Hattler. Des weiteren war sie mehrere Jahre Stimmtrainerin bei den Castingshows Deutschland sucht den Superstar und Supertalent.
Fola Dada: vocals
Thomas Hufschmidt: piano
Walfried Böcker: bass
Thomas Alkier: drums

Eintritt: 15/8 Euro
Karten-Kauf!!!

REMBETIKO in den Katakomben

buzukici

SA 24. Dezember 2022, 22.00 Uhr
REMBETIKO
Griechisch-türkische Live Musik zwischen Orient und Occident
Rembetiko ist die „undergroundmusic“ Griechenlands; entstand in den 1920er Jahren als Musik der Flüchtlinge, der Gescheiterten und Gestrandeten der Gesellschaft vor allem in den Hafenstädten Athen, Piraeus und Thessaloniki – schwungvoll und provokativ wie der Tango, schwermütig und traurig wie der Fado. Außerdem wird Rembetiko oft auch als der „griechische Blues“ bezeichnet, weil die Texte ähnlich wie im Blues von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute handeln.
Während der griechischen Diktatur wurden Rembetiko-Musiker inhaftiert und ihre Instrumente zerstört, weshalb die Musiker nur noch heimlich auftraten.
Rembetiko ist, wenn ein alter Mann mit Hut, Zigarette im Mund zur Musik aufsteht, sich unnachahmlich den imaginären Kniff in der Hose leicht hochzieht, und den „kreisenden Adler” tanzt, möglichst von einem vor ihm hockenden, den Rhythmus klatschenden Teil der Parea begleitet.
Er ist die Musik der „Mangas”: Lumpenproleten, Kleinkriminellen, der Entwurzelten, Kiffer, Hoffnungslosen, Kutuki – und Cafehausbesucher, (und vieler Intellektueller und Liebhaber, mittlerweile in allen Schichten).
VVK: 15,-/12,- EUR; Abendkasse: 17,-/14,- EUR
Karten-Kauf!!!

Jazz for the People

jfp2018

Mi, 28. September 2022, 20 Uhr
Jazz for the People
Mehr Infos folgen…

- Eintritt frei, Spenden erwünscht
- Einlass ab 19:30 Uhr
- Konzertbeginnn 20:00 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten
- Getränke vor Ort erhältlich
- barrierefreier Zugang möglich