Veranstaltungen März 2023

Jazz for the People

jfp2018

MI 1. März 2023, 20 Uhr
Jazz for the People

Infos Folgen…

- Eintritt frei, Spenden erwünscht
- Einlass ab 19:30 Uhr
- Konzertbeginnn 20:00 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten
- Getränke vor Ort erhältlich
- barrierefreier Zugang möglich

Der Gott des Gemetzels

3.3.2023

SA 4. März 2023, 19 Uhr
Der Gott des Gemetzels
Schwarze Komödie von Yasmina Reza

Zwei Ehepaare treffen sich, um über die Auseinandersetzung ihrer elfjährigen Söhne zu sprechen, bei der der eine dem anderen zwei Zähne ausgeschlagen hat. Es soll zivilisiert zu gehen, es gibt Espresso und selbst gebackenen Kuchen. Doch das gepflegte Gespräch entwickelt sich zu einem Schlagabtausch, statt der Kinder werden die persönlichen Probleme der Erwachsenen zum Thema, die Koalitionen wechseln auch paarübergreifend. Bitterböse werden die menschlichen Schwächen hinter der bürgerlichen Fassade offengelegt – und das höchst unterhaltsam.
Das Stück gehört zu den erfolgreichsten Theaterstücken der letzten Jahrzehnte. Es wurde 2011 unter dem gleichen Titel verfilmt.
Karten 14 Euro / 12 Euro

MUHSIN OMURCA „Der Schein türkt“

Taksim Maksim

SO 5. März 2023, 18 Uhr
MUHSIN OMURCA
„Der Schein türkt“

Cartoon Kabarett

Es geht immer darum „Wir und die Anderen“! Das gilt unter Freunden, Nachbarn, Kollegen. Alle Gesellschaften haben ihre eigenen Türken. Die Vietnamesen sind die Türken der Südkoreaner, die Südkoreaner wiederum sind die Türken der Japaner. Japaner denken sie wären die Deutschen in Asien. Während die Russen die Türken der Finnen sind, fühlen sich die Finnen selbst als wären sie die Haustürken der Schweden, wovon die Schweden keinen blassen Dunst haben. Was ist mit den Türken? Ja, selbst die Türken haben seit 10 Jahren ihre eigenen Türken; die Syrer.
Die Frage ist, wie gehen die Anderen mit der Migration, Zusammenleben und Integration um?
Omurca, Träger des Deutschen Kabarett-Preises ist der einzige Deutsch-Türkische Comedian, der in Japan, Finnland, La Reunion/Indischer Ozean, USA, Kanada etc. Kabarett-Aufführungen in Deutscher Sprache macht. In seinem neuen Programm erzählt er seine komisch-kuriosen Erlebnisse bzw. Beobachtungen und ist überzeugt davon, dass „die Haifische die besten Integrationshelfer!“ sind.
Eintritt: VVK 15/12; AK 17/14 Euro
Karten-Verkauf

Jazz for the People

jfp2018

MI 8. März 2023, 20 Uhr
Jazz for the People

Infos Folgen…

- Eintritt frei, Spenden erwünscht
- Einlass ab 19:30h
- barrierefreier Zugang möglich
- Getränke vor Ort erhältlich
- Dauer ca. 60min

Fotos: Uwe Faltermeier (MB, FB, HH), Jutta Deichmann (MC)

Essener Gitarrenduo and Friends Bernd Steinmann Quintett – Von der Renaissance bis zum Flamenco

10.3.2023

FR 10. März 2023, 20 Uhr
Essener Gitarrenduo and Friends Bernd Steinmann Quintett
Von der Renaissance bis zum Flamenco

Mit ihrem neu gegründeten Ensemble präsentiert das Essener Gitarrenduo ein vielfältiges Programm von der Lautenmusik über Klassik, Karibikmelodien, dem Gipsy Swing bis hin zum Flamenco.
Das Essener Gitarrenduo feiert im Jahre 2023 sein 33 jähriges Bestehen und freut sich ganz besonders dieses Konzert am 10.03.2023 im Katakombentheater gemeinsam mit Antje Vetter, Annette Maye und Martin Breuer präsentieren zu dürfen.
Eine Fancy im Stile der englischen Renaissance nach John Dowland, ein kleiner Satz Barockmusik von Antonio Vivaldi, Salonmusik aus der Karibik, ein weltberühmter Bossa Nova, der langsame Satz des berühmten Concierto de Aranjuez von J. Rodrigo, Gipsy Swing in der Art Django Reinhardts, auch etwas Modernes und eigene Flamencoarrangements werden zu hören sein.
Mit Antje Vetter; Violine, Annette Maye; Klarinette/Bassklarinette, Stefan Loos Gitarre/Laute, Bernd Steinmann Gitarre/Cajon und Martin Breuer; Kontrabass.
Eintritt: 20 Euro
Karten-Verkauf

Devrim Kavalli

11.3.2023

FR 11. März 2023, 19.30 Uhr
Devrim Kavalli

Ihre Musik ist pure Emotion, losgelöst von Regeln und Zwängen voller Leidenschaft, die autodidaktische Künstlerin Devrim Kavalli lebt u. liebt so Ihre Musik.
Ihre Wurzeln liegen in der Türkei, geboren ist die deutsche Musikerin im Schwabenland/Stuttgart.
Ihre musikalische Gabe hat sie von Ihren alevitschen Vorfahren geerbt, dieses Kulturerbe wird heute noch von Generation zu Generation vermacht.
Das besondere an Ihrer Musik, sind die verschieden Sprachen und Erlebnisse der Betroffenen.
Für sie steht die Originalität der Sprachen und Musik an oberster Stelle „Respekt dem gegenüber“ sagt sie und tut es natürlich/authentisch.
Die Künstlerin hebt Grenzen auf, lässt Traditionen verschiedenster Kulturen ineinanderfließen, besticht durch bunte Klangsphären mit einer große Gesangsfreude und musikalische Virtuosität. Tief berührende musikalische Begegnungen von Orient und Okzident – Geschichten und Erlebnisse, Traditionen reichen von Pontos, Westarmenien, Kurdistan über Kleinasien bis Jerusalem. Auf 24 Sprachen singt die Künstlerin. Und es werden von Jahr zu Jahr immer mehr Sprachen “nach oben sind keine Grenzen gesetzt” sagt sie.
„Meine Definition von Musik ist der Kommunikationsweg zur Meinungsfreiheit, damit sich auf der Welt verschiedenste Kulturen friedlich begegnen können“
„Ich finde Musik/ Kunst sollte aus den Herzen, der Seele zu anderen Seelen finden, Geborgenheit, Liebe, tiefe Emotionen, die Trauer wiederspiegeln. Musik ist die meine wahre Revolution. Die Vergangenheit, die Zukunft. Freude, Frust u. Rebellion. Manche begleitet Musik ein Leben, für mich ist es darin zu leben, mein Haus, Schutz vor dem Bösen, mein stolzes Haupt, mein Atem, mein wahrer Sinn, ohne Musik könnte ich nicht existieren. In den Klängen finde ich meine wahre Natur, die Leichtigkeit, ich tanze auf den Noten, mache ein Strauß schenke sie der Welt, verteile einige bewusst um den Schmerz zu stillen, um etwas Energie u. Hoffnung zu geben. Ein Stück ich ist darin ein Stück von meiner Seele und Liebe“
„Daher ziehe ich mir das Kleid aller unschuldigen Menschen an, ich versetzte mich in sie und Trinke von der Musik, schöpfe Hoffnung um einst gemeinsam anzustoßen zu können. Ein Traum den ich niemals aufgeben werde. Meine Haltung und meine Art so zu leben ist denke ich meine wichtigste Kunst“
Mit einigen bekannten Künstler aus der Türkei nahm die lyric Soprano Sängerin an verschieden Albumprojekten und Konzerten teil.
Aktuell tourt sie weltweit mit ihrer eigenen Band Devrim Kavalli Ensemble.
Im Jahre 2013 gründete sie mit Günter Bozem und Torsten de Winkel die siebenköpfige Band East Western Divan Ensemble.
Der Wiesbadener Kurier schrieb über die Musikgruppe „Das Septett breite mit Cello und Geige einen kammermusikalischen Teppich für die grandiose Sopranistin Devrim Kavalli aus“
Im Mai 2015 erschien ihr erstes Soloalbum mit dem Plattenlabel Z / KALAN – Türkei.
In diesem Album gedenkt sie an den Armenischen Völkermord/Genozid im Jahr 1915 u. dem Pontischen Völkermord/Genozid im Jahr 1919.
Sie singt auf fünf verschiedenen Sprachen über die unterdrückten Völker der Türkei.
Erzählt werden die Leidensgeschichten der christlichen Minderheiten, der Zaza und der Kurden.
Ein neues Projekt über die Assyrer, Seferat, Roma u. Eziden Unterdrückung, Verfolgung, Genozid
folgt…
Im April 2016 nahm die Sängerin mit der Band EWDE East Western Divan Ensemble am Eröffnungskonzert des Weltmusikfestival ́s in Kassel teil.
Okt. 2017 bis 2018 nahm sie Saz – Baglama Unterricht.
Im April 2018 nahm die Sängerin diesmal mit ihrer eigenen Band Devrim Kavalli Ensemble erneut am Eröffnungskonzert des Weltmusikfestival ́s in Kassel teil. Sie war mit ihrem Foto, das Cover Gesicht des gesamten Weltmusikfestival ́s über.
Seit 2018 ist unteranderem aktiv Mitglied bzw. angestellt beim Symphonie Orchester der Kulturen Adrian Werum in Stuttgart.
Mit eigen Kompositionen arbeitet die zweifache Mutter an neuen Stücken u. dem berühmten Musiker Kemal Sahir Gürel, an diversen Kurz Filmen, Musicals u. mit bekannten Musikern aus der ganzen Welt…
Eintritt: 20 Euro; 25 Euro (Abendkasse)

“YÂDİGAR” Uzakta Kalan Aşkım!

14.3.2023

DI 14. März 2023, 20 Uhr
“YÂDİGAR” Uzakta Kalan Aşkım!
ANKARA TİYATRO FABRİKASI’NDA YENİ OYUN

Savaş, sürgün, zulüm… Hangi nedenle olursa olsun yurdundan gitmek zorunda kalanların öyküsü…
Kardeşinin Öyküsü
Yurtlarını toprak olarak kaybeden ama hep kalplerinde taşıyan; ellerinde sadece bir valizle gönderildikleri “yabancı” topraklarda hayata tutunmaya çalışan ama “hep arka mahallenin yoksulu” kalan acılı insanların acılı hayatlarını anlatıyor oyun. Yurdunu yanlarına alamayanların şarkıları sızlatır yürekleri: “ Yurdum; uzakta kalan aşkım”. Kaç yerinden kesilir bir hayat, kaça bölünür, kaç kez parçalanır? Nereye bırakır insan yurdunu, kime emanet eder?
Yurdunu kaybedenlerin; acılarını ve özlemlerini bazen şakalara, gülmelere, didişmelere ama çokça hüzünlere, şarkılara sığınarak yaşadığı, güldürürken bile yürek sızlatan, yurdundan başka yere sığmayan hayatların acıklı öyküsü; zaten kim savaşlar yüzünden yurdundan sürülmüş de gittiği yere sığabilmiş ki? Savaş, zulüm, işgal! Hangi nedenle gidersen git, yurdundan uzak bir yabancısın!

Kısaca, kardeşinin öyküsü… Yeşim Dorman eski Ankara Sanat Tiyatrosu’nda beş yıl sergilenen “Bir Valize Ne Sığar ki…” oyununu yeni bir yorumla yeniden yazdı ve yazar, yönetmen ve oyuncu olarak bu çalışmada yer aldı.
Karten-Verkauf

Lila Lindwurm – Hüpfvergnügt

lilahupfburg

MI 15. März 2023, 10:30 Uhr
Lila Lindwurm – Hüpfvergnügt
Ein sonniges Gute-Laune-Lieder Mitmachtheaterstück für Kinder
Der Musikclown Anders ist richtig hüpfvergnügt. Sein Urlaubskoffer ist gepackt und bald geht es los in die Ferien. Während er auf seinen Bus wartet hat er aber noch reichlich Zeit mit den Zuschauern zu singen zu tanzen und davon zu erzählen was in den Ferien alles passieren kann. Eine fantastische, musikalische Reise vom Baggersee über den Fußballplatz bis ins Märchenland. Abenteuergeschichten über einen Detektiv, einen Ritter und die ganz schön pfiffige Annabella Ananas runden das Programm ab.
Ein turbulentes, musikalisches Kinderlieder-Mitmachtheaterprogramm, in der die Zuschauer –ob Groß oder Klein- aktiv in das Geschehen einbezogen werden und nach Herzenslust mitmachen können.
„Lila Lindwurm ist musikalisches Kindertheater pur: Skurril, spaßig und immer wieder spannend.“ (BM; Wermelskirchen)
Von und mit: Anders Orth
Anders Orth gründete 1985 das Kinderlieder/Mitmach/Theater Lila Lindwurm und schrieb dafür diverse Programme. Er studierte Deutsch und Musik in Köln und arbeitet als Autor, Musiker und Schauspieler noch in vielen anderen Kinder- und Erwachsenenproduktionen mit.
Ausführliche Informationen im Internet: www.lilalindwurm.de
Eintritt: 6 Euro; Gruppen ab 20 Personen: 4,50 Euro

Jazz for the People

jfp2018

MI 15. März 2023, 20 Uhr
Jazz for the People

Infos Folgen…
- Eintritt frei, Spenden erwünscht
- Einlass ab 19:30 Uhr
- Konzertbeginnn 20:00 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten
- Getränke vor Ort erhältlich
- barrierefreier Zugang möglich

Zeynep Bakşi Karatağ

Foto - Zeynep Bakşi Karatağ

FR 17. März 2023, 20.30 Uhr
Zeynep Bakşi Karatağ

Zeynep Bakşi Karatağ’s Konzerte sind die ideale Gelegenheit, das Beste der türkischen Volksmusik live zu erleben. Mit ihrer kraftvollen, melancholische Stimme mit unverwechselbarem Timbre, schafft die Künstlerin eine warme, magische Atmosphäre. Sie vereint traditionelle Elemente mit zeitgenössischer Musik—eine einzigartige Kombination.
Zeynep Bakşi Karatağ begann ihre Musikkarierre im Jahr 1996 mit Gesangsunterricht bei der legendären Seha Okuş im Müjdat Gezen Kunstzentrum. Ein Jahr später schloss sie sich dem Staatlichen Konservatorium Von Istanbul an—eine Entscheidung, die noch heute ihren Umgang mit Musik beeinflusst. Nach einer langen Pause mit der Famile kehrte Zeynep Bakşi Karatağ im Jahr 2012 zu ihrer großen Leidenschaft, der Musik, zurück. 2014 veröffentlichte sie beim Label Kalan ihr erstes Studioalbum „Mozaik“.„Die Gestaltung meiner ersten Platte ‚Mosaik‘ war für mich und meinen Mann ein Abenteuer. Wir begannen, Musik zu machen, ohne genau zu wissen, wo sie uns hinführen sollte. Wir wollten alte und traditionelle Lieder modernisieren, um sie für die jüngere Generation interessant zu machen. Die Leute waren von dem Ergebnis überrascht. Die Resonanz war überwältigend und ermutigend. Also beschlossen wir, weiterzumachen und uns treiben zu lassen. Dieses Mal schrieben wir vier neue Lieder für ein neues Album und baten Freunde, uns zu unterstützen.“
Das taten sie dann auch. Über ein Jahr lang arbeiteten Zeynep und ihr Mann Murat Karatağ, ein erfolgreicher Produzent, an ihrem neuen Album „Usulca“. Sie luden Musikerfreunde wie Ozbi, Ahmet Aslan und Umut Altıncağ ein, Teil des Projekts zu sein. Das Ergebnis ist eine 12-teilige Liederreise in eine moderne und zugleich traditionelle Welt türkischer Musik. Wenn Sie „Mosaic” mochten, werden Sie „Usulca” lieben.
Zeynep Bakşi Karatağ veröffentlichte 2019 ihre Singles “Bir Fırtına Tuttu Bizi”, “Adaletin Bu Mu Dünya” , “Derdim Gizli” und “Yalan Dünya”. Alle vier wurden in verschiedenen türkischen Fernsehserien gespielt und gewannen schnell an Popularität. Zeynep’s neueste Single „Fırat Çelik“ findet ebenfalls großen Anklang. Zurzeit nimmt Zeynep Bakşi Karatağ Duette mit Dogan Duru (REDD) auf, die in naher Zukunft veröffentlicht werden sollen.
Lassen Sie sich Zenep Bakşi Karatağ’s Konzerte nicht entgehen! Wir versprechen: Es wird emotional.
Eintritt: 25 Euro + Gebühren