lit.RUHR – Jackie Thomae, Robert Stadlober und zwei ungleiche Brüder
litRUHR_4c2019

SA 12. Oktober 2019, 20 Uhr
lit.RUHR
Jackie Thomae, Robert Stadlober und zwei ungleiche Brüder

Sind Herkunft und Charakter die schicksalsgegebenen Komponenten, die unweigerlich unser Leben bestimmen? Oder formen wir doch durch unser Handeln den Lauf der Dinge? Brüder erzählt von zwei deutschen Männern, Kinder desselben Vaters, den sie nicht kennen, der ihnen nur ihre dunkle Haut hinterlassen hat, die sie damals in der DDR von allen unterschied. Die Fragen, die sich ihnen stellen, sind dieselben, aber ihre Leben könnten nicht unterschiedlicher sein: Mick lässt sich frei von Verbindlichkeiten durch den Tag treiben, Gabriel hingegen ist erfolgreich und zielorientiert. Jackie Thomae skizziert pointiert und mit einem untrügbaren Gefühl für Situationskomik das Leben der beiden Männer bis zum Urknall als sie zum ersten Mal voneinander erfahren Nebenbei zeichnet sie so ein detailgetreues und lebhaftes Bild der Jahrtausendwende in Berlin, dass man sich manchmal an Regeners Herr Lehmann erinnert fühlt. Mod: Thomas Laue, dt. Text: Robert Stadlober
VVK (zzgl. Gebühren) 14€, 10€ ermäßigt
AK (Endpreise) 19€, 15€ ermäßigt