Momo und Ibrahim
11.12.2021 Kopie

SA 11. Dezember 2021, 18 Uhr
Momo und Ibrahim

Das Theaterkollektiv „ВLiCK“ führt das Stück „Momo und Ibrahim“ nach dem Buch „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans“ von Éric Emmanuel Schmitt auf.
Die Inszenierung basiert auf einer berührenden Geschichte über einen von seinen Eltern verlassenen Pariser Jungen, der unter Einsamkeit leidet, über sein Erwachsenwerden, über die Freundschaft mit dem Besitzer eines kleinen Lebensmittelladens, Ibrahim, über den Zusammenstoß mit der Welt einer anderen Religion, über die Liebe und die unnachahmliche Melodie des Lebens.

Regie: Rafael Saitov
Dauer: 75 Minuten
Eintritt: Frei
Sprache: Deutsch-Russisch
Es gilt die 2G-Regelung. Zutritt nur für Genesene und Geimpfte. Einlass nur mit entsprechendem Nachweis.