Thomas Hufschmidt präsentiert CLUBDATES: VANESA HARBEK
14.2.2019

DO 14. Februar 2019, 20 Uhr
Thomas Hufschmidt präsentiert CLUBDATES
VANESA HARBEK
Sie kann auch Jazz und Tango, ist aber im Blues zu Hause. Die Kombination aus Gitarre und Trompete, die sie spielt, ist nicht oft zu finden. Aber Vanesa Harbek kommt eben aus Buenos Aires. In Argentinien und nur dort kann solch eine Melange entstehen.
Vanesa präsentiert ihren Blues in einer Weise, die selten zu finden ist. Ihre bluesigen Improvisationen auf der Gitarre sind geprägt von den melancholischen Emotionen des Tangos verbunden mit ihrem südamerikanischen Temperament.
Neben Auftritten in ihrer Heimat Argentinien tourte sie durch Mexico, Ecuador, Spanien, die Schweiz, Paraguay, Kolumbien, Brasilien und Chile. Vanesa Harbek etabliert sich gerade in Europa zu einer festen Größe. Nach Italien und Polen steht nun endlich auch Deutschland auf ihrem Tourplan.
Bassist Martin Engelien begann seine Karriere zusammen mit Thomas Hufschmidt in diversen lokalen Formationen. 1983 war er ein Gründungsmitglied der Klaus Lage Band. Den musikalischen Durchbruch erlebte er zusammen mit der Formation 1984 mit dem Hit 1000 und 1 Nacht. Im Verlauf seiner Zeit bei Klaus Lage bekam er ein Platinalbum und drei goldene Schallplatten.
Der gefragte Pop- und Studiodrummer Dirk Sengotta bekam durch seine Zusammenarbeit mit Anne Haigis (1991- 1995) zum erstem Mal deutschlandweite Aufmerksamkeit. Im Laufe seiner Karriere arbeitete er unter anderem mit den Scorpions, Stefan Raab, Anne Haigis, Gloria Gaynor, den Pointer Sisters und in der Band von Sasha.
Vanesa Harbek guit., voc., tp
Thomas Hufschmidt keyboard
Martin Engelien bass
Dirk Sengotta drums
Eintritt: VVK 15/10 Euro; Abendkasse 17/12 Euro
Kartenreservierung