Jazz for the People
30.11.

Mi, 30. November 2022, 20 Uhr
Jazz for the People
Blowin’ November’s Blues Away

Mit Feuer und Humor blasen Robert Beck und Marc Brenken den Novemberblues aus den Köpfen. Standards und Eigenkompositionen werden orkanartig auseinandergenommen und ohne Rücksicht auf Genregrenzen neu zusammengesetzt, während die beiden ihren Instrumenten alle möglichen Klänge, Geräusche und Effekte entlocken.

Robert Beck studierte klassiche Klarinette in Essen und Berlin und gewann 2008 den Folkwangpreis in der Kategorie Musik. Nach mehrjähriger Tätigkeit am Staatstheater Mainz und im Sinfonieorchester Münster widmet er sich als freischaffender Musiker der Kammermusik und der zeitgenössischen Musik, u.a. im renommierten Frankfurter Ensemble Modern. 2021 erschien das Album Tales seines Trios Firasso mit Marko Kassl (Akkordeon) und Nils Imhorst (Kontrabass).

Marc Brenken veröffentlichte u. a. sieben Alben überwiegend mit Eigenkompositionen, tourte durch Europa, den Libanon und die Mongolei und rief 2013 die Reihe “Jazz for the People” ins Leben, die inzwischen auf über 300 Konzerte zurückblickt.

https://robertbeck.eu/
http://wp.marcbrenken.com

- Eintritt frei, Spenden erwünscht
- Einlass ab 19:30 Uhr
- Konzertbeginnn 20:00 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten
- Getränke vor Ort erhältlich
- barrierefreier Zugang möglich