Festivals, Sonderveranstaltungen Archiv

Selçuk Yöntem – Jazz ve Şiirler

Yatay afiş_A4_Essen

FR 24. Mai 2019, 20 Uhr
Selçuk Yöntem – Jazz ve Şiirler
Duayen sanatçı Selçuk Yöntem, Jazz ve Şiirler projesinin Almanya Lansmann konserleri kapsamında 24 mayıs Cuma akşamı Essen Katakomben Theater’da!
Selçuk Yöntem’in Jazz standartları ile çıkartılmış ”Aşk İçin Önsöz” albümünde yola çıkılarak, albümden bazı şiirlere, yeni şarkıların ve vokallerin eklenmesi ile Jazz müziği ve şiiri birleştiren bir çalışmadır.
Çalışmanın orkestrası tamamen Viyana’dan oluşturulmuş olup, sadece bir kişi Türkiye kökenlidir.
Dinleti de Selçuk Yöntem, pablo Neruda’dan Nazım Hikmet’e bir çok şairin siirlerini seslendirirken, Selen Beytekin ile de jazz şarkılarına vokal yapmaktadır.
Selçuk Yöntem // Jazz ve Şiir
Selçuk Yöntem: Vokal
Selen Beytekin: Vokal
Efe Turumtay: Keman
Thomas Liesinger: Trompet
Leonhard Skorupa: Saksafon
Nikola Stanosevic: Piyano
Gregor Aufmesser: Kontrabass
Konstantin Kräutler: Bateri
Proje: Nazmi Ates / Kunst Offensive
VVK 30 Euro
Bilet satış:
Katakomben Theater
Dost Kitabevi
GeceTix De
Kartenreservierung

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

salsakatkomben

FR 24. Mai  2019, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

DIE MAMPEN – Lieder und Geschichten im Transit – Musikrevue – Die Veranstaltung muss wegen Krankheit auf 29. November 2019 verschoben werden!

25.5.2019

SA 25. Mai 2019, 20 Uhr - Die Veranstaltung muss wegen Krankheit auf 29. November 2019 verschoben werden!
DIE MAMPEN
Lieder und Geschichten im Transit
Musikrevue
Die Mampen? Der legendäre Swing-Gitarrist und KZ-Überlebender Coco Schumann übertrug dieses Berliner Jargon der 30er Jahre in unserer Zeit. Frei nach dem Cocktail-Mix-Getränk „Mampe Halb und Halb“, nannten sich nämlich Kinder aus jüdischen und deutschen Ehen „Mampen“. Sänger und Schauspieler Nedim Hazar(Ruhrfestspiele, Yarinistan, WDR), Schlagzeuger Klaus Mages (Trio Rio, Rainbirds, Gerd Köster) und Klarinettist Alessandro Palmitessa(Menschensinfonieorchester Köln) sind nun die Mampen von Rheinland.
Die Besetzung an sich ist schon schräg: Schlagzeug, Klarinette und Akkordeon. Dazu kommt noch Schrägeres wie ein Basspedal, singende Sägen oder Shouting. Die Musik ist mal schlichtweg Rock’n’Roll, mal Rembetiko. Calypso, Blues, Tarantella und Balladen gibt es auch. In ihrem Debüt „Lieder im Transit“ spielen Die Mampen uns allen bekannte Hits – von „La Paloma“ bis hin zu „Blowin‘ in the Wind“, von „Üsküdara Giderken“ bis „Kaigomai Kaigomai“. Dabei erzählen sie die Entstehungsgeschichte des jeweiligen Songs. Unglaubliche aber wahre Geschichten, teils urkomisch, teils zum Weinen, erzählt auf die Art und Weise, wie Dario Fo es einst mit seiner grandiosen Mistero-Buffo-Monologe machte. Bei den Mampen geht es jedoch nicht um Päpste, sondern um Starlegenden wie Eartha Kitt oder Harry Belafonte.
Das Repertoire sollte dem Geschmack der drei Mampen entsprechen: „Songs, die wir immer spielen wollten, wovor wir uns aber scheuten.“ Erst während der Recherche wurde der gemeinsamer Nenner klarer. Die ausgewählten Stücke sind Lieder, die bei der Flucht, auf Reisen oder in der Ferne geschrieben oder gesungen wurden und werden. Also, „Lieder im Transit“. Theater, Kabarett und Musik von Feinsten auf Deutsch, Englisch, Jiddisch, Türkisch, Griechisch, Kurdisch, Italienisch, Arabisch und Spanisch.
Buch: Nedim Hazar, Robert Griess
Regie: Heinz Kloss, Fatih Çevikkollu
Eintritt: 20 Euro
Kartenreservierung

Video: Die Mampen – Daddy Lolo

Gefördert durch:
2019 04 30 Mampen Logos
In Zusammenarbeit mit dem
2019 04 30 Mampen Logo

TOP DOGS – Ein modernes Drama von Urs Widmer

26.5.2019

SO 26. Mai 2019, 19 Uhr
TOP DOGS
Ein modernes Drama von Urs Widmer

Was passiert, wenn die Entlasser plötzlich zu Entlassenen werden?
Urs Widmer zeichnet in seiner mehrfach ausgezeichneten Sozialsatire acht Geschichten von jenen Wirtschaftskönigen, die vor kurzem noch an den Hebeln der Macht saßen und sich jetzt in einem Seminar für arbeitslose Manager wiederfinden. Sie haben das Spiel der Macht überreizt und sind schließlich Opfer ihrer gnadenlos auf Erfolg, Macht und Besitz orientierten Politik geworden. Ohne Job bleibt von ihnen nichts weiter als eine leere Hülse.
Die Essener Volksbühne präsentiert ab Mai 2019 das Erfolgsstück von Urs Widmer und stellt besondere Charaktere in den Vordergrund, die gefangen sind in dem Wahn nach ihren alten Zielen zu streben: Macht, Einfluss, Ansehen und Geld. Familienglück oder Empfinden von Liebe sind für sie nicht mehr möglich, da sie so sehr von diesen Werten und Gefühlen entfremdet sind.
Mit Witz, ein klein wenig Schadenfreude, aber auch mit überraschenden Einsichten nimmt das Ensemble der EVB sein Publikum mit auf eine groteske Reise in die Welt der Wirtschaft.
Besetzung:
Frau Jenkins: Gisa Nachtwey
Frau Deer: Claudia Granath
Herr Bihler: Klaus Kuli
Herr Müller: Frieder Kornfeld
Herr Neuenschwander: Udo Jörhisen
Frau Tschudi: Johanna Fuchs
Frau Wrage: Maike Wich
Frau Krause: Geli Stückradt
Prophetin: Ulrike Kapitanek
Karatelehrer: Peter Kapitanek
Technik: Dennis Hawig
VVK: 10 € / AK: 12 €
Kartenreservierung

Konzertreihe “Jazz for the People”

jfp2018

MI 29. Mai 2019, 20 Uhr
Konzertreihe “Jazz for the People”
Jeden Mittwoch!

Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

Mi, 29.05.2019, 20 Uhr
Special Guest: Mickey Neher (Schlagzeug, Gesang) & Martin Scholz (keys)
„Monkey Jazz“
Mickey Neher, extrovertierter Sänger und brillanter Schlagzeuger, ist vor allem durch seine Band Mickey’s Monkey Party bekannt, aber auch durch seine Zusammenarbeit mit dem Spardosen-Terzett, dem Bluessänger Henrik Freischlader, dem Pianisten Roman Babik oder der NuJazz-Formation Club des Belugas. Martin Scholz fühlt sich an Klavier wie Hammondorgel gleichermaßen zuhause und bietet mit seinem zupackenden, bluesigen Spiel das passende Gegengewicht zu Nehers mitreißender Performance. Das Salz in der Suppe schließlich steuert Jean-Yves Braun mit virtuosem Gitarrenspiel bei.

Ahmet Aslan & Mehmet Akbas live im Katakomben Theater

31.5.2019

FR 31. Mai 2019, 20 Uhr
Ahmet Aslan & Mehmet Akbas live im Katakomben Theater
AHMET ASLAN
Ahmet Aslan, Musiker, Sänger und Poet, lässt alte Mythen zur Entstehung der Welt und frühe Kindheitserinnerungen als Bilder einer verschwundenen glücklichen Zeit wieder auf leben. Zur Tembur, der lokalen traditionellen Laute, beschäftigt er sich mit der mythischen Tradition seiner Herkunftsgegend. Seine Lieder klingen ruhig und melancholisch und lassen Raum für seine faszinierende, erstaunlich wandelbare Stimme.
MEHMET AKBAS & BAND
Kurdish Worldfusion / Middle Eastern Music – Musik aus Anatolien und Mesopotamien
Avantgarde, Belcanto, Hirtenlied – was der Singer-Songwriter Mehmet Akbaş auf die Bühne bringt, lässt sich nicht auf eine Formel reduzieren.
Der Kölner nimmt seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf die Reise in seine individuelle Klangwelt aus kurdischen Traditionen in ihrer zeitgemäßen Interpretation. Er singt in den kurdischen Dialekten Zazaki, Kurmanci, Sorani und Kelhori, genauso wie in Farsi, Türkisch oder Armenisch – und die Sprachen bezeichnen auch die unterschiedlichen Quellen seiner Musik.
Eintritt: VVK 25 Euro; AK 30 Euro
Kartenreservierung

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

tangosalsa

FR 31. Mai 2019, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag
SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

Quadro Nuevo

pressefoto-quadronuevo-volkslied-reloaded-06

SA 1. Juni 2019, 20 Uhr
Quadro Nuevo

Das Volkslied: fast vergessen – als Schatz geborgen.
Quadro Nuevo haucht ihm neues, multikulturelles Leben ein.
Die fünf Virtuosen nehmen die alten Weisen als Startrampe für kreative Höhenflüge und waghalsige Improvisationen. Die Liebe, die Schönheit, die Freiheit, der Rausch … die einst besungenen Themen des Lebens erklingen nun als lässiger Bossa Nova, leidenschaftlicher Tango, vertontes Abenteuer.
Anders gespielt als je zuvor – und doch trägt jeder diese Melodien im Herzen.
Das deutschsprachige Volkslied hat mehrere Brüche in seiner Biografie.
Es wurde vor den Karren nationaler Bewegungen gespannt, wurde als musikalische Zwangslektüre tausendfach von Schülern verhasst, es wurde verkitscht.
Und jetzt wird es vor allem eins: vergessen.
Der globale überhitzte Informations-Strom des 21. Jahrhunderts reißt es hinfort.
Seiner Relevanz und seiner Gemeinschaft spendenden Kraft beraubt, setzt es sich auf dessen kühlem Grunde ab.
Italiener, Skandinavier, Russen, Griechen. Sie sitzen beieinander und stimmen fröhlich in ihre Lieder ein.
Das tut man bei uns nicht. Und selbst wenn man wollte, man kriegt es nicht mehr so ganz hin.
Doch gab es da nicht einmal einen reichen Schatz?
Quadro Nuevo unternimmt eine abenteuerliche Reise in die Jahrhunderte. Wie in ihren erfolgreichen Alben Weihnacht oder Schöne Kinderlieder spüren die Weltmusik-Künstler alten Melodien nach.
Unser kultureller Schatz wird neu gehoben und Lieder wie Kein schöner Land und In einem kühlen Grunde komplett neu interpretiert.
Treffen wir uns am Brunnen vor dem Tore. Stimmen wir unsere Lieder an.
Die Gedanken sind frei. Lassen wir sie fliegen. Völlig un-altdeutsch.
Voller Freude, Energie und rhythmischer Finesse.
Das Musik-Album Volkslied Reloaded wird im Mai 2019 als CD, Vinyl und digital veröffentlicht.
Mulo Francel Saxophone, Klarinette
Andreas Hinterseher Akkordeon, Bandoneon
D.D. Lowka Bass, Drums
Evelyn Huber Harfe, Salterio
Eintritt: 25 Euro
Kartenreservierung

Konzertreihe Jazz for the People

jfp2018

MI 5. Juni 2019, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

Mi, 05.06.2019, 20 Uhr
Special Guest: Imke Spöring (Gesang)
„A Tribute to Minella Milestone“
Minella Milestone ist zweifellos eine der schillerndsten und gleichzeitig eine der rätselhaftesten Persönlichkeiten der Jazzgeschichte. In ihrem abenteuerlichen Leben schrieb sie unzählige Hits, erlebte aber die breite Anerkennung für ihr Schaffen nicht mehr. Diese Songs, die fast jeder kennt, erzählen die bewegende Geschichte  „einer der ganz Großen. Sängerin Imke Johanne Spöring, zeitlebens inspiriert von Minella, feiert mit dieser Hommage die unvergessene Musikerin.
http://ijspoering.de

Almanya ich liebe dich

7.6.2019

FR 7. Juni 2019, 20 Uhr (Einlaß 19.30 Uhr)
Almanya ich liebe dich
Nach dem großen Erfolg ihres ersten Stückes „Stefanie integriert die Öztürks“, im Februar bei uns im Katakomben Theater, präsentiert das Theater Ensemble „Halber Apfel“ seine zweite Comedy „Almanya ich liebe dich“, welches seit über 7 Jahren im deutschsprachigen Europa auf den Bühnen ist.
Über zwei Akte setzt das Stück die Story des ersten Stückes fort, in dem es um die in Deutschland lebende Öztürk-Familie und ihre Geschichte geht.  Die Öztürks bekommen neue deutsche Nachbarn, die sich direkt mitten im Leben der Öztürks finden. Ali Öztürk und Familie planen einen Urlaub in die Türkei, doch der neue deutsche Nachbar und gleichzeitig der Arbeitsvermittler hat etwas dagegen.
Den Zuschauer erwarten Einblicke in das alltägliche Leben der Öztürks, erzählt mit ganz viel Tempo, Witz, Ironie und Spaß!
Almanya ich liebe dich hat eine eigene Geschichte und Handlung, so dass man das erste Stück der Öztürks nicht gesehen haben muss.
Eintritt: 13 Euro
Kartenreservierung