Festivals, Sonderveranstaltungen Archiv

REMBETIKO in den Katakomben

buzukici

MI 24. Dezember 2014, 22 Uhr
REMBETIKO
Griechisch-türkische Live Musik zwischen Orient und Occident
Rembetiko ist die „undergroundmusic“ Griechenlands; entstand in den 1920er Jahren als Musik der Flüchtlinge, der Gescheiterten und Gestrandeten der Gesellschaft vor allem in den Hafenstädten Athen, Piraeus und Thessaloniki – schwungvoll und provokativ wie der Tango, schwermütig und traurig wie der Fado. Außerdem wird Rembetiko oft auch als der „griechische Blues“ bezeichnet, weil die Texte ähnlich wie im Blues von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute handeln.
Während der griechischen Diktatur wurden Rembetiko-Musiker inhaftiert und ihre Instrumente zerstört, weshalb die Musiker nur noch heimlich auftraten.
Rembetiko ist, wenn ein alter Mann mit Hut, Zigarette im Mund zur Musik aufsteht, sich unnachahmlich den imaginären Kniff in der Hose leicht hochzieht, und den „kreisenden Adler” tanzt, möglichst von einem vor ihm hockenden, den Rhythmus klatschenden Teil der Parea begleitet.
Er ist die Musik der „Mangas”: Lumpenproleten, Kleinkriminellen, der Entwurzelten, Kiffer, Hoffnungslosen, Kutuki – und Cafehausbesucher, (und vieler Intellektueller und Liebhaber, mittlerweile in allen Schichten).
Murat Sanalmış: Gitarre, Vocal
Nikos Rondelis: Bouziki, Oud, Jura
Atilla Elmali: Gitarre, Voc
Yavuz Duman: Trompete, Flügelhorn
Jens Pollheide: Bass, Ney
Kazım Çalışgan: Perc, Voc
VVK:12,-/8,- EUR; Abendkasse: 14,-/10,- EUR
Kartenreservierung

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

salsakatkomben

FR  26. Dezember 2014, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag
SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

KATAKOMBEN SILVESTER NIGHT

SILVESTER2014

MI 31 Januar 2014, 21 Uhr
KATAKOMBEN SILVESTER NIGHT
Live Concert:
Yüksek Tansiyon – Dünden Bugüne Türkçe Popüler Müzik
– istanbul club night feeling –
+ DJ-DEDE
Türkisches Buffet (kalt & warm) + Mercimek Çorbası vom Restaurant LORENZ + Mitternachtssekt
Eintritt: VVK(Ön satış) 50 Euro – AK (Akşam Kasası) 60 Euro

Wildes Holz – Freiheit für die Blockflöte

SONY DSC

SA 3. Januar 2015, 20 Uhr
Wildes Holz
Freiheit für die Blockflöte
Kaum ein Stück Holz löst so massive Emotionen aus wie die Blockflöte. Fast jeder hatte sie schon in der Hand, fast immer war das Ergebnis nur fast Rock ́n ́Roll. Doch gut, dass es Wildes Holz gibt: Hier dreht die Blockflöte richtig auf und gibt Songs von Lady Gaga bis AC/DC erst die richtige Härte.
Tobias Reisige spielt dieses wilde Stück Holz mit einer unglaublichen Expressivität und sorgt zusammen mit Anto Karaula an der Gitarre und Markus Conrads am Kontrabass für ein massives Konzerterlebnis. Die Art, wie die Drei zu einer Einheit verschmelzen, verblüfft immer wieder. Perfekt aufeinander eingespielt und doch lässig vorgetragen – eine ganz eigene Mischung aus Witz und Ernsthaftigkeit zeichnet ihre Auftritte aus.
Stilistisch schrecken die Drei vor nichts zurück. Dabei überzeugen neben gewagten Holzversionen bekannter Hits vor allem auch die eigenen Kompositionen, die die vollen Klangmöglichkeiten der Band ausschöpfen.
Massiver Rock auf Echtholzinstrumenten – das sollte sich niemand entgehen lassen!
Eintritt: VVK 15 /12 Euro; Abendkasse 17/14 Euro
Kartenreservierung

FIESTA DE SALSA

tangosalsa

FR  3. Januar 2015, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

Jazz for the People

Jazz for the People m Hermann 1

Mi, 7. Januar 2015, 20 Uhr
Konzertreihe “Jazz for the People”

Seit Februar 2013 gibt es jeden Mittwoch um 20 Uhr Jazz for the People im Katakomben-Theater im Girardethaus.
Das feste Jazz for the People-Trio mit Marc Brenken (Klavier, Orgel), Jean-Yves Braun (Gitarre, Bass) und Hermann Heidenreich (Schlagzeug) lädt jede Woche einen anderen Gastmusiker ein, zu viert wird dann für eine Stunde über Evergreens und Eigenkompositionen improvisiert.
Gerne beantworten die Musiker zwischendurch auch Fragen der Zuhörer. Dieses Konzept hat mittlerweile großen Anklang beim Essener Publikum gefunden.
Eintritt frei!
Spenden erwünscht!

EAST DRIVE

EastDrive

SO 11. Januar 2015, 20 Uhr
EAST DRIVE
Powertrio / Gitarrentrio
eastern heritage, global energy”

Vitaliy Zolotov – guitars
Philipp Bardenberg – bass / oud
Bodek Janke – drums / percussion

EAST DRIVE
“Egal was diese Band anfasst – hier seien ausdrücklich alle Beteiligten eingeschlossen -, alles vefugt sich wunderbar zu feinsinnig-pittoresken und geschmackvollen Klanglandschaften, die voller Leben sind. Großartig!”
Thorsten Hingst / Jazzpodium

Die Neudefinition des Powertrios im Jazz.
East Drive kommen aus dem Osten – direkt in Dein Herz.
Ihre Musik lässt beeindruckende Landschaften am inneren Ohr vorbeiziehen, irgendwo zwischen den Weiten Russlands und den Höhenzügen des Balkans. Ein Sound, der durch den stetigen Dialog mit der slawischen Seele zu einer einzigartigen, kraftvollen Demonstration des modernen europäischen Jazz wird.
Die tiefe Freundschaft der Musiker spiegelt sich in der intuitiven Gestaltung musikalischer Bögen, improvisatorischer Freiheit und witziger Spontaneität auf der Bühne wider.
East Drive: der Osten ist Jazz.

JOE Festival 2014

JoeEigen

JOE Jazz Festival 2015
15 bis 18. Januar 2015
Infos folgen…

Tango-Duo Got@n.uy

Pablo_FF_0038

DO 22. Januar 2015, 20 Uhr
Tango-Duo Got@n.uy
Die nun schon 11. Konzert-Tournee in Deutschland vom Tango-Duo Got@n.uy aus Uruguay, wird eine Abschiedstournee vom deutschen Publikum sein, da die beiden Künstler für 1-3 Jahren aussetzen werden um sich mehr auf das Lateinamerikanische Kontinent zu konzentrieren.
Pablo Cámpora an der Gitarre und Gonzalo Gravina am Klavier, interpretieren den Tango vor allem als Konzertmusik mit eigenen und persönlichen Arrangements, Tango als Kammermusik, oder Kammermusik als Tango…
Auf dieser Tournee stellen Sie uns ihre neue CD vor:

TANGO DEL URUGUAY Vol.2 “Hommage a Montevideo”
Ursprünglich hatten wir vor, nur eine einzige CD mit uruguayischen Tango-Autoren aufzunehmen. Beim Recherchieren entdeckten wir jedoch eine solche Vielzahl bemerkenswerter Stücke, dass wir uns die Trilogie “Tango del Uruguay” vornahmen.
Die erste CD wurde nicht nur schnell ausverkauft, sondern auch als „Bestes Tangoalbum“ und „Bestes Album Instrumentalmusik“ zum “Graffitti” (wichtigster Musikpreis in Uruguay) nominiert. Wir haben diese Trilogie aber als eine Einheit konzipiert, die nur aus Zeit- und Kostengründen in drei separaten CDs auf den Markt kommt.
Diese ist die zweite CD.
Zusammengefasst: ein Spaziergang durch Montevideo.
Nicht nur La Cumparsita, der wohl berühmteste Tango aller Zeiten, wurde in Uruguay komponiert, sondern auch viele andere die in Europa eher als “Tango Argentino” bekannt sind. Das Duo arbeitet zielgerichtet um den “Tango Uruguayo” zu verbreiten.
Nach mehreren Jahren Zusammenarbeit hat das Duo Got@n.uy aber auch eine eigene Auffassung über Piazzollas Musik errungen, und es ist diese persönliche Interpretationsweise, die ihre Konzerte zu einem Erlebnis machen.
Nordkurier 16.10.2012
In der Akademie Ahlbeck entführte das Künstlerduo Gotan.uy das vorpommersche Publikum in die Welt des Tangos, der leichtfüßig und schwermütig sowie kraftvoll und zugleich filligran sein kann.”
Wedel Schulauer Tageblatt, 13.10.2012
…das Premierepublikum feierte die uruguayischen Tango-Stars mit Bravo-Rufen und langanhaltendem Applaus.”
Kölner Stadt-Anzeiger, 2007
Den begeisterten Zuhörern war schnell klar, da spielen echte Profis.”
Dürener Nachrichten, 2008
…ein Konzert der Sonder­klasse, das die beiden uruguayi­schen Musiker darbrachten.“
Alles klang bemerkenswert, rund und schön: eine vitale Musik, die Präsenz und Wandelbarkeit verband. Da wurden das Ohr verwöhnt und die Sinne geführt.”
PABLO CAMPORA, 1966, studierte klassische Gitarre bei verschiedenen Meistern auf internationaler Ebene.
GONZALO GRAVINA, 1964, Pianist, Komponist und Dozent. Seit 1981 spielt er regelmäßig mit den erfolgreichsten Musikern Uruguays.
Mehr zu sehen und hören unter: www.gotanuy.netne.net
Eintritt: 15/10 Euro

Muhsin Omurca – TAKSIM – MAKSIM

taksinmaksim

FR 23. Januar 2015, 20 Uhr
Muhsin Omurca und DOU DOS
TAKSIM – MAKSIM
Comedy Songs – “Getürkte Lieder in deutscher Sprache”
von u. mit
Muhsin
Gitarre: Atilla Elma
Kopuz, Percussion: Kazim Dervis
Eintritt: VVK 15 / 12 Euro; Abendkasse: 17 / 14 Euro
Kartenreservierung