Comedy, Kabarett Archiv

Meltem Cumbul & Emre Yavuz

38533805_1896552430460380_3192864140792168448_n

DO 27. September 2018, 20 Uhr
Meltem Cumbul & Emre Yavuz
Meltem Cumbul ve Piyanist Emre Yavuz 27 Eylül 2018’de Essen Dinleyicisiyle Buluşuyor
Palm Springs, Fipresci, Antalya Altın Portakal, Ankara Film festivalleri dahil olmak üzere ulusal ve uluslararası birçok ödülün sahibi oyuncu Meltem Cumbul ve 2016 yılında kazandığı uluslararası başarılarla adından söz ettiren, 15. Viyana Uluslararası Piyano Yarışması birinciliği ve Schubert Özel Ödülü’nün; 13. Uluslararası Schubert Piyano Yarışması üçüncülüğü ve Kissingen Piyano Olimpiyatları birinciliğinin sahibi piyanist Emre Yavuz, 27 Eylül 2018 Perşembe günü saat 20.00’da Essen Katakomben Theater’da gerçekleştirecekleri “George Sand’dan okumalar ve Frédéric Chopin’den prelüdler” temalı özel etkinlikte, bu iki büyük sanatçının 1838-1839 kışında İspanya’nın Majorca adasında beraber yaşadıkları günlere yolculuğa çıkıyorlar.
Piyanist Emre Yavuz’un yorumlayacağı, Polonyalı besteci Chopin’in Majorca’da yaşadığı dönemde bestelediği Op.28 Piyano için 24 Prelüd’ü, kitaplarını George Sand takma adıyla yayınlayan dönemin en marjinal yazarı Amandine Aurore Lucile Dupin’dan Meltem Cumbul’un okumalarıyla ile canlanacak. İki büyük sanatçının aşkı çağrıştıran, derin dostlukları üzerine kurulmuş ilişkisi; sanat, sanatçı, aşk, kadın ve erkek ilişkileri, toplum, inanç, devrim konuları üzerine, güncelliğini bugün de yitirmemiş düşüncelerle karşımızdalar.
G. Sand’dan okuyan: Meltem Cumbul
F. Chopin Prelüdler: Emre Yavuz (piyano) Editörler: Burak Fidan & Meltem Cumbul
Etkinlik arasız olarak gerçekleştirilmekte ve yaklaşık bir saat sürmektedir.
——————–
Die Schauspielerin Meltem Cumbul und der Pianist Emre Yavuz stehen am 27. September 2018 zusammen auf der Bühne im Katakomben Theather, in Essen
Eine Begegnung der besonderen Art:
Meltem Cumbul ist eine vielfach ausgezeichnete türkische Schauspielerin, die in ihrer Laufbahn zahlreiche nationale wie internationale Preise erhielt, darunter prestigeträchtige wie Palm Springs, Fipresci, Antalya Die Goldene Orange und Ankara Film Festival. Emre Yavuz, ein junger Pianist, der beim Kissinger Klavierolymp und 15. Wiener Pianistenwettbewerb den ersten Preis sowie den Schubert Sonderpreis gewann, und beim Schubert Wettbewerb mit dem dritten Preis ausgezeichnet wurde. Mit seinem großen Talent erregt er nicht nur in der Türkei grosse öffentliche Aufmerksamkeit. Wenn diese beiden Künstler am 27. September 2018 um 20 Uhr auf der Bühne zusammenkommen, erlebt man musikalische wie schriftstellerische Kommunikation auf hohem Niveau. Meltem Cumbul und Emre Yavuz begeben sich auf eine Reise nach Mallorca, wo in den Jahren 1838-1839 der polnische Komponist Frédéric Chopin und die Autorin George Sand zusammenlebten.’In diesem speziellen Konzert wird der Pianist Emre Yavuz Chopin’s Op. 28 24 Préludes für Klavier interpretieren, während Meltem Cumbul George Sand’s ausgewählte Texte vorlesen wird. In dieser Begegnung wird nicht nur die tiefe und innige Liebe zwischen Chopin und der Autorin Sand spürbar. Es werden auch sozialkritische Themen des 19. Jahrhunderts angesprochen, die unverkennbar hinter den Biografien der beiden Künstler aufscheinen.
Vorlesung: Meltem Cumbul
Klavier: Emre Yavuz
EditorInnen: Burak Fidan & Meltem Cumbul
Das Konzert dauert eine Stunde (ohne Pause).
Eintritt: VVK 20 /18 Euro; Abendkasse 22/20 Euro
Kartenreservierung

Das Deutschland-Märchen meiner Mutter

broschuere-annemin-almanya-masali-p24 (verschoben)

FR 28. September 2018 / 20 Uhr - Premiere
Das Deutschland-Märchen meiner Mutter
Diese Inszenierung widmenwir den Gastarbeitern, die auch nach ihrem “Ankommen“ vergessen haben, ihre Jugend, ihre Sehnsüchte, Träume und Werte aus dem Koffer zu packen.“Besitzen“ hieß ja auch ein wenig verlorengehen. Ihnen und ihren Kindern …
Natürlich wird an dieser Hommage vieles fehlen. Aber trotzdem, wenn sie diese Verbeugung annehmen, würdenwiruns wieKinder freuen, die morgens auf dem einsamen Küchentisch dasNutella-Brot finden.
ANKA-Ensemble
Text/Regie/Produktion:Dinçer Güçyeter
Ensemble:
Birten ÖnerUral, Filiz Karadağ, Fatoş Şahan, Gül Eme- ket Karakoyun, Derya Stullgens, Mustafa Toni Aksu, Bora Aydın, Özay Vural, Ülkü Içten
weitere Vorstellung
23. 11.2018 / 20 Uhr / Katakomben Theater /Essen

Drums! Wir brauchen Drums!

JOE_für_Kinder_Christian_Ugurel_by_Oriol_Garrig_Moa Kopie

SA 29. September 2018, 15 Uhr
JOE für Kinder! Das sind Mitmachkonzerte für Menschen ab 4 rund um das Thema Improvisation und experimentelle Musik.
Drums! Wir brauchen Drums!
Die Band hat einen Auftritt, doch leider hat der Drummer seinen Flug verpasst … Zum Glück hat er seinen Koffer mit den Percussions-Instrumenten schon vorab geschickt. Könnt ihr dem Trio helfen, die Lücke zu füllen?
BESETZUNG
Maika Küster – Gesang
Christian Ugurel – Saxophon, Bassklarinette
Moritz Götzen – Kontrabass
Ein Konzert zum Zuhören und selber Mittrommeln sowie Mitsingen; keine Vorkenntnisse nötig.
Kein VVK | Tageskasse Kind: 2,50 EUR (Erw.: 4,00 EUR)
JOE-Mitglieder erhalten „für 1 Kind“ freien Eintritt.
Kinder- und Jugendliche, die im Besitz einer KulturCard sind, erhalten freien Eintritt.
Foto: Christian Ugurel by Oriol Garriga Moa

Türkland

Unbenannt-6

SA 29. September 2018, 20 Uhr
Türkland
Dilşad wächst in Deutschland auf. Als Erwachsene kehrt sie für die Liebe in das Land zurück, aus dem sie und ihre Eltern vertrieben wurden. An ihrem Hochzeitstag überschlagen sich ihre Gedanken darüber, wie sie sich eigentlich inmitten der unterschiedlichen kulturellen Strömungen und äußeren Zuschreibungen identifiziert. Und wie der Umgang mit kultureller Vielfalt in Deutschland und der Türkei ihr Leben prägen.
Die multimediale Leseperformance “Türkland” basiert auf dem autobiografischen Werk der Schauspielerin Dilşad Budak-Sarıoğlu und behandelt auf nachdenkliche und humorvolle Art und Weise die Themen Migration, Identität und deutsch-türkische Geschichte und Beziehungen. Es performen Dilşad Budak-Sarıoğlu und Ilgıt Uçum.
Türkland ist eine Produktion des Istanbuler Theaters “Entropi Sahne” in Kooperation mit der Kulturplattform “MAVIBLAU”. Die Aufführung findet auf Deutsch und Türkisch mit türkischen und deutschen Übertiteln statt.
VVK 13/10 Euro; AK 15/12 Euro
Weitere Infos sind hier zu finden: www.maviblau.com/turkland
Kartenreservierung

Louis Armstrong Show Live mit Ilse and her Satchmos

110kt2018

DO 11. Oktober 2018, 20 Uhr
Louis Armstrong Show Live mit Ilse and her Satchmos
Ein kurzweiliger Abend mit hochkarätigen Musikern und der nimmermüden äußerst vitalen 88-jährigen Professor Dr. Ilse Storb. Die rastlose Brückenbauerin zwischen den Kulturen und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande für Friedensarbeit weltweit.
Prof. Dr. Ilse Storb, die einzige Professorin für Jazzforschung in Europa, legendäre Begründerin des Jazzlabors an der Uni Duisburg, Gründerin des Labors für Weltmusik an der Folkwang Musikschule Essen hat noch viele weitere Spitznamen, die ihr in unzähligen Talkshows oder Zeitungsartikeln verliehen wurden. u.a. Stefan Raab, Sandra Maischberger, Nachtcafé
»Prof.Dr. Paradiesvogel« oder die »Jazzmutter der Nation«. Jazzgeschichte live heißt das Projekt der Louis Armstrong Show über das Leben und die Musik des großen Musikers.
Die Satchmos:
Gerd Debring (Trompete)
Andreas Hammen (Posaune und Bassposaune)
Lars Wockenfuß (Sopran- und Tenorsaxofon)
Martin Dickhoff (Klavier und Gesang)
Stefan Mandlburger (Kontrabass)
Jochen Weiler (Schlagzeug)
und Ilse Storb (Erläuterungen, Gesang, Klavier)
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

Levent Üzümcü -Anlatılan Senin Hikayendir

leventüzümcü1

SA 13. Oktober 2018, 20 Uhr
Levent Üzümcü -Anlatılan Senin Hikayendir
“Bir insanı tanımak demek, onun hikâyesini bilmek demektir” Gülerken ağladığımız, ağlarken güldüğümüz bir oyun bu.
Evet, her birimizin hikâyesi farklı, her birimiz başka iklimlerin çocuklarıyız, her birimiz başka hayatlar yaşıyoruz, doğru. Ama içimizdeki ses diyor ki, biz birbirimizin yabancısı değiliz. Bize insanlığımızı unutturmak isteyenlere inat, güler yüzlü ve umutlu bir başkaldırı bu oyun.
Merak ediyorsan, nedir bu insan, kimdir? “Anlatılan Senin Hikâyendir.”
Yazan-Yöneten: Cengiz Toraman
Oynayan: Levent Üzümcü
Müzik Direktörü: Oktay Köseoğlu
Dekor-Kostüm: Medina Yavuz
Ticket : 20 Euro
Kartenreservierung

Muhsin Omurca – Integration a la IKEA

Karikatürk2018

FR 26. Oktober 2018, 20 Uhr
Muhsin Omurca – Integration a la IKEA

Alle kommen nach Deutschland: die Syrer und die getürkten Syrer. Ja, selbst die Vietnamesen wollen auf einmal Syrer sein. Die Integrations-Industrie ist auf kaltem Fuß erwischt und total gelähmt worden; sie stöhnt nur noch „Was tun? Wie weiter? Müssen wir den Film mitten drin stoppen und wieder von vorne anfangen?“ Nein, nicht doch! Wozu sind die Türken da? Immerhin haben sie 40 Jahre Integrations-Experimente auf dem Buckel, die ihre Spuren hinterlassen haben. Die Erfahrungen der Türken – der ewigen Integrationsfahrschüler Deutschlands – sind Gold wert. Jetzt kann die deutsche Gesellschaft auf sie zählen. Denn Integration ist unser aller Döner. Endlich sind die unterschätzten und verkannten türkischen Eigenschaften wie Pragmatismus und Erfindergeist am Zug und werden ihre Renaissance erleben. Muhsin, der Vater des Migrantenkabaretts in Deutschland und noch nicht anerkannte Integrationsexperte, kennt seine Landsleute und die Deutschen wie kaum ein anderer und schlägt u.a. vor: „Integration a la IKEA“…Wie üblich mit selbstgezeichneten Cartoons. Solo-Programm mit Cartoons, Dauer: 2 x 45 Min (flexibel).
PRESSE:
“Endlich eine frische Kabarett-Idee!” schrieb die Nürnberger Nachrichten über das erste Cartoon-Kabarettprogramm von Muhsin Omurca und prompt erhielt es den “Deutschen Kabarett-Sonderpreis”. Muhsin tourt nicht nur in Deutschland, Österreich, Finnland und der Türkei, sondern auch in Kanada (Uni Toronto), Japan (Unis in Tokyo, Kyoto & Osaka 2013) und den USA (Uni California Berkeley/San Francisco 2015). Muhsin, der von Dieter Hildebrandt entdeckt wurde, ist mit seinem “ideenreichen und scharfsinnigen” Cartoon-Kabarett unterwegs.
Eintritt: VVK 15/12 Euro; Abendkasse 17/14 Euro
Kartenreservierung

Essener Gitarrenduo und Spanish Colours – Ein Spanischer Abend mit Musik und Flamencotanz

23.3.2018

FR 2. November 2018, 20 Uhr
Essener Gitarrenduo und Spanish Colours
Ein Spanischer Abend mit Musik und Flamencotanz

Seit über 25 Jahren stehen Bernd Steinmann und Stefan Loos als Essener Gitarrenduo gemeinsam auf der Bühne. Nun sind sie wieder einmal in größerer Besetzung zu erleben.
Mit den beiden Musikern Martin Breuer am Bass und Peter Eisold am Schlagzeug, und den beiden Tänzerinnen Irina Castillo und Renate Pomp laden Sie zu einem Konzert mit berühmten spanischen Melodien, virtuosem Gitarrenspiel und feurigen, traditionellen Flamencotänzen ein.
Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Abend, professionell, witzig, temperamentvoll und charmant.
Studien an der Folkwang Universität der Künste Essen und Duisburg
und an den Musikhochschulen Köln und Wuppertal,
langjährige Lehrtätigkeiten an Musik – und Hochschulen,
CD -, Buch – und Notenveröffentlichungen, Mitwirkung an Chor, Opern – und
Orchesterproduktionen und zahlreiche Auftritte im In- und
Ausland prägen das professionelle Bild der Künstler.
Steinmanns Lehrbuch „Die Flamencogitarre„ (AMA-Verlag) wurde mit dem
Deutschen Musik Editions – Preis ausgezeichnet.
Bernd Steinmann und Stefan Loos Gitarre, Martin Breuer Bass, Peter Eisold Percussion,
Irina Castillo und Renate Pomp Flamencotanz.
Eintritt: VVK 20/15 Euro: AK 22/17 Euro
Kartenreservierung

Die Buschtrommel – DUMPF IST TRUMP(F)

PR DumpfPlakat_130317.indd

FR 16. November 2018, 20 Uhr
Die Buschtrommel
DUMPF IST TRUMP(F)
Ob rechts, ob links: Hauptsache geradeaus!
Die Zeiten sind schräg: Donald Trump kaspert sich durchs Amt, Erdogan bekommt den Friedensnobelpreis und Gauland fordert flächendeckend Kondome. Für Flüchtlinge. Und die GroKo. Obwohl, in dem Alter läuft eh nix mehr.
Die Welt hat Probleme und die haben die beiden Buschtrommler auch:
Selbstredend fährt Frau von Anklang als Gutmensch elektrisch, während Protestbürger Breiing seine Biobrötchen mit ‘nem tiefergelegten SUV holt. Sie isst vegetarisch, er täglich Blutwurst. Sie mag Organe spenden, er spendet großzügig seine Hühneraugen. Sie liebt die Nordsee, er Bayern – wegen Berge, Bier und Bock schießen. Und er freut sich über Gerüchte der bayrischen „Katalanisierung“. Dabei gleicht die Mimik von Andreas Breiing einem Mr. Bean, während Tanz und Gesang der Frau von Anklang an Corti und die Callas erinnern. Beiden gemein sind insgesamt 16 Kleinkunstpreise und die bissigen, premium-recherchierten Texte. Mit Scharfsinn und Witz wird solange streitosophiert, bis der Feinstaub von der Decke rieselt.
„Humoristisch, musikalisch und schauspielerisch auf höchstem Niveau verdient dieser Abend das Prädikat: Sehr empfehlenswert!“ Rheinische Post
Eintritt: VVK 15/12 Euro; Abendkasse 17/14 Euro
Kartenreservierung

theater glassbooth zeigt DER WEIBSTEUFEL

17.11.2018

SA 17. November 2018, 20 Uhr
theater glassbooth zeigt
DER WEIBSTEUFEL
Gefährliche Liebschaften im Ruhrgebiet: Wir befinden uns in Zeiten des Ruhrkampfes, kurz nach dem ersten Weltkrieg. Ein Schmuggler setzt seine Frau darauf an, dem Leutnant schöne Augen zu machen, der kurz davor ist den Schmuggler zu überführen. Dieser ist verdächtig mit den „Roten” im Bunde zu stehen und sie mit Waren und Waffen zu versorgen – ein gefundenes Fressen für den Leutnant, der in der Verhaftung seine Karrierechance wittert. Doch er hat nicht mit den Verführungskünsten des „Weibsteufels” gerechnet… Eine amour fou im Ruhrgebiet bahnt sich an!
Karl Schönherrs am 6. April 1915 im Johann Strauß-Theater in Wien uraufgeführtes Drama Der Weibsteufel ist ein rabiates Stück Volkstheater und nervenzerfetzender Psycho-Thriller zugleich.
Die Neukonzeption von glassbooth verlegt den „Alpenkrimi“ ins Ruhrgebiet, die mundartliche (bayerische) Textvorlage ist von Regisseur Jens Dornheim in raues Deutsch umgeschrieben worden.
Mit Der Weibsteufel feiert glassbooth das 15jährige Jubiläum in der Off-Szene.
Schauspiel:
Alexandra Lowygina (Das Weib)
Ulrich Penquitt (Der Mann)
Carl Bruchhäuser (Der Soldat)
Regie: Jens Dornheim
Assistenz: Annika Loomann
Bühne: Sabine Bachem
Kostüme: Dorothee Ahrens
Musik: Danny-Tristan Bombosch
www.glassbooth.de
Eintritt: VVK 15/12 Euro; Abendkasse 17/14 Euro
Kartenreservierung