Comedy, Kabarett Archiv

Warten auf Godot (SPECIAL 2 DAY EVENT)

4.6.2020

SA 4. Juli 2020 (19.00 Uhr)
Warten auf Godot (SPECIAL 2 DAY EVENT)
Von Samuel Beckett

only connect!
Inszenierung, Konzept und Idee: Julie Stearns
Rechte erworben beim Deutschen Theaterverlag DTVer Weinheim.

Das Theaterensemble only connect! präsentiert Samuel Becketts Klassiker Warten auf Godot unter neuen Hygienebestimmungen in einer exklusiven Neu-Inszenierung. Als eine der wenigen physischen Theaterinszenierungen im Umkreis stellt die Zusammenarbeit mit dem Katakombentheater ein neues Lebenszeichen der freien Theaterszene in Essen dar!

Samuel Becketts absurdes Stück Warten auf Godot in der Inszenierung von Julie Stearns (USA) – welche seit 2018 ein regelmäßig wechselndes Essener Publikum begeistern darf – bietet sich da gerade zu an. Denn das Warten ist Teil der Covid-Zeit. Genau wie die Protagonisten Estragon und Wladimir warten auch die Menschen in Zeiten von eingeschränktem öffentlichen Leben auf das, was da noch kommen soll. Die Inszenierung zeigt die grotesken, witzigen aber auch unerträglichen Seiten dieses Wartens, die den Menschen spätestens im Jahre 2020 mehr als vertraut sein dürften.

Auch only connect! als freies Theaterensemble und das Katakombentheater in Essen sind von den Entwicklungen der Corona-Pandemie betroffen. In der gemeinsamen Kooperation der Künstler setzte man sich jedoch zusammen und wollte die sich ständig ändernden Auflagen und deren Konsequenzen nicht in künstlerischer Lethargie enden lassen, sondern vielmehr die Potentiale, die aus ihnen entstehen, nutzen. Dafür wurde kurzerhand ein Special-Event auf die Beine gestellt, in dem die von only connect! seit 2018 umgesetzte Produktion in ihrer Neuinszenierung unter momentanen Spiel- und Aufführungsbedingungen zunächst an zwei Spieltagen (4. und 5. Juli 2020) gezeigt wird.
Die beiden Kooperationspartner freuen sich, ein Platzangebot von bis zu 50 Zuschauern im Vorverkauf anzubieten.
Es spielen: Timo Knop, Alexander Kupsch, Michael Skodda, Johannes Ullrich, Oscar Koch

Ticketpreise:
14 Euro Normalpreis
12 Euro ermäßigt
Kartenreservierung
Alle weiteren Infos unter: www.only-connect.de

Warten auf Godot (SPECIAL 2 DAY EVENT)

5.6.2020

SO 5. Juli 2020 (18.00 Uhr)
Warten auf Godot (SPECIAL 2 DAY EVENT)
Von Samuel Beckett

only connect!

Inszenierung, Konzept und Idee: Julie Stearns
Rechte erworben beim Deutschen Theaterverlag DTVer Weinheim.

Das Theaterensemble only connect! präsentiert Samuel Becketts Klassiker Warten auf Godot unter neuen Hygienebestimmungen in einer exklusiven Neu-Inszenierung. Als eine der wenigen physischen Theaterinszenierungen im Umkreis stellt die Zusammenarbeit mit dem Katakombentheater ein neues Lebenszeichen der freien Theaterszene in Essen dar!

Samuel Becketts absurdes Stück Warten auf Godot in der Inszenierung von Julie Stearns (USA) – welche seit 2018 ein regelmäßig wechselndes Essener Publikum begeistern darf – bietet sich da gerade zu an. Denn das Warten ist Teil der Covid-Zeit. Genau wie die Protagonisten Estragon und Wladimir warten auch die Menschen in Zeiten von eingeschränktem öffentlichen Leben auf das, was da noch kommen soll. Die Inszenierung zeigt die grotesken, witzigen aber auch unerträglichen Seiten dieses Wartens, die den Menschen spätestens im Jahre 2020 mehr als vertraut sein dürften.

Auch only connect! als freies Theaterensemble und das Katakombentheater in Essen sind von den Entwicklungen der Corona-Pandemie betroffen. In der gemeinsamen Kooperation der Künstler setzte man sich jedoch zusammen und wollte die sich ständig ändernden Auflagen und deren Konsequenzen nicht in künstlerischer Lethargie enden lassen, sondern vielmehr die Potentiale, die aus ihnen entstehen, nutzen. Dafür wurde kurzerhand ein Special-Event auf die Beine gestellt, in dem die von only connect! seit 2018 umgesetzte Produktion in ihrer Neuinszenierung unter momentanen Spiel- und Aufführungsbedingungen zunächst an zwei Spieltagen (4. und 5. Juli 2020) gezeigt wird.
Die beiden Kooperationspartner freuen sich, ein Platzangebot von bis zu 50 Zuschauern im Vorverkauf anzubieten.
Es spielen: Timo Knop, Alexander Kupsch, Michael Skodda, Johannes Ullrich, Oscar Koch

Ticketpreise:
14 Euro Normalpreis
12 Euro ermäßigt
Kartenreservierung
Alle weiteren Infos unter: www.only-connect.de

Utku Yurttas & Kazım Calısgan – Duet

Utku Yurttaş & Kazım Çalışgan - Düet

DO 17. September 2020, 20 Uhr
Utku Yurttas & Kazım Calısgan – Duet
Utku Yurttas & Kazim Calisgan Orient und Okzident, Europa und Afrika – sie lassen, Melodien, Rhythmen und Volksweisen kreisen. Und damit kreisen sie um die Welt; ihre Musik sprengt Grenzen und Genres: Jazz? Ja! Melodien alter anatolischer Lieder? Ja!
Europaische Klassik? Warum nicht? Sie nehmen die Musikstromungen auf und lassen sie neu entspringen. Kazım Calısgan, der moderne Derwisch mit Percussion und Utku Yurttas, der Virtuose am Klavier. Was entsteht, konnte «Oriental Jazz» genannt werden, wenn Schubladen Tone nicht verschlucken wurden.
Utku Yurttas: Klavier / Keyboards Kazım Calısgan: Kopuz / Vocal / Loops
Eintritt: 15/10 Euro

Mendonça/Bratti/Yurttas/Pollheide/Calisgan

16.10.2020

FR 18. September 2020, 20 Uhr
Mendonça/Bratti/Yurttas/Pollheide/Calisgan

Die Musik der Sängerin Jordanna Malena Mendonça aus Brasilien ist längst kein Geheimtipp mehr. Mit spannenden Rhythmen und Harmonien, berührenden Texten, Leidenschaft und Temperament nimmt sie ihr Publikum mit auf eine faszinierende Reise in ihre brasilianische Heimat.
Für dieses Konzert spielt sie in besonderer Besetzung.
Utku Yurttas, türkischer Jazzpianist, der sein Diplom an der Folkwang Hochschule in Essen abgeschlossen und am 2011 mit dem Steinway-Förderpreis für junge Jazzpianisten ausgezeichnet wurde.
Weltmusiker und der moderne Derwisch Kazim Calisgan, spielt Kopuz und Percussion.
Jens Pollheide: Bass und Flöten
Eirini Bratti: Bilder und Overheadprojektion
Eintritt: 15/10 Euro

Agatha Christie – „Und dann gab´s keines mehr“

29.2.20202

FR  6. November 2020, 20 Uhr
Agatha Christie – „Und dann gab´s keines mehr“
Ein Thriller in drei Akten
Zehn Männer und Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, erhalten eine Einladung, die sie auf eine abgeschiedene Insel vor der Küste Devons lockt. Der Gastgeber, ein gewisser U.N. Owen, bleibt zunächst unsichtbar. Erst als die Gesellschaft beim Dinner zusammensitzt, ertönt seine Stimme aus einem alten Grammophon und verheißt Unheil. Ein Gast nach dem anderen kommt zu Tode, während die Verbleibenden verzweifelt versuchen, den Mörder zu enttarnen…
Die EVB präsentiert, den laut New York Times, „verblüffendsten Krimi, den Agatha Christie jemals geschrieben hat.“ Dieser Roman ist mit bis heute 100 Millionen verkauften Exemplaren das meistverkaufte Werk Christies.
Freuen Sie sich auf Spannung pur!
Eintritt: 12/10 Euro
Kartenreservierung

Agatha Christie – „Und dann gab´s keines mehr“

29.2.2020

SO  8. November 2020, 18 Uhr
Agatha Christie – „Und dann gab´s keines mehr“
Ein Thriller in drei Akten
Zehn Männer und Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, erhalten eine Einladung, die sie auf eine abgeschiedene Insel vor der Küste Devons lockt. Der Gastgeber, ein gewisser U.N. Owen, bleibt zunächst unsichtbar. Erst als die Gesellschaft beim Dinner zusammensitzt, ertönt seine Stimme aus einem alten Grammophon und verheißt Unheil. Ein Gast nach dem anderen kommt zu Tode, während die Verbleibenden verzweifelt versuchen, den Mörder zu enttarnen…
Die EVB präsentiert, den laut New York Times, „verblüffendsten Krimi, den Agatha Christie jemals geschrieben hat.“ Dieser Roman ist mit bis heute 100 Millionen verkauften Exemplaren das meistverkaufte Werk Christies.
Freuen Sie sich auf Spannung pur!
Eintritt: 12/10 Euro
Kartenreservierung

Trionale Nr.42 mit der unplugged Band BEAUTIFUL NOVA

19.12.2019

DI 17. November 2020, 20 Uhr
Trionale Nr.42 mit der unplugged Band BEAUTIFUL NOVA

Wow, das wird schon das 42. Trionalekonzert der wunderbaren unplugged Band BEAUTIFUL NOVA. Die gemeinsame Band der beiden Ruhrpott-Trios SMALL IS BEAUTIFUL aus Essen und TRIONOVA aus Duisburg verzaubern nun schon seit 2013 auch in unserem Hause die Zuschauer und Liebhaber von guter akustischer Covermusik und tollem mehrstimmigen Gesang.
BEAUTIFUL NOVA ist aber keine übliche Coverband, ihre Interpretationen wirken eher so, als wären es ihre eigenen Songs und die Band hat Spass dabei, zwischen witzig und Gänsehaut. Ganz besonders zum Ende dieses denkwürdigen, intensiven Jahres wird es gut tun, sich einfach nach hinten zu lehnen und sich mitnehmen zu lassen auf eine schöne Reise.
VVK € 14,00; AK  €  16,00
Kartenreservierung

Siegfried & Joy – Zaubershow

14.3.2020

SA 20. Februar 2021, 20 Uhr
Siegfried & Joy – Zaubershow
Simsalabim – in den letzten zwei Jahren haben sich Siegfried & Joy vom Magic Underground ins Herz der ernstzunehmenden Zauberszene katapultiert! Und das war alles andere als ein Trick: Mit charmanter Zauberkunst, ungezügeltem Humor und bis in die letzte Zauberstabspitze verblüffend, veranstalten sie zurzeit die wohl unterhaltsamste Zaubershow des Landes. Ein letztes Mal gehen sie nun mit ihrem Debüt-Programm auf große Tour.
Wenn Siegfried & Joy Gegenstände schweben lassen, mystische Teleportationen vollführen oder die Gedanken ihres Publikums lesen, wird schnell klar, dass sie ihre Kunst beherrschen. Dennoch bleiben ihre Auftritte vor allem eine funkelnde Alternative zu den herkömmlichen Zaubershows – mit Herz, Spontanität und einer großen Portion Selbstironie holen sie selbst Zauberskeptiker ab und zeigen, dass Zauberei alles andere als antiquiert und eingestaubt sein kann. Ob dabei ein Gast zum Zauberstar gekürt wird, das Publikum gemeinsam einen Trick vollführt oder ob sie ihre Kunststücke in sagenhafter Slo-Mo erklären: Faszinierend, abwechslungsreich und dabei immer in Kontakt mit dem Publikum, nehmen die Disco-Magier jeden mit auf ihre magische-glitzernde Reise!
Und bevor diese Reise die nächste Etappe ansteuert, feiern Siegfried & Joy das Finales ihres abendfüllenden Debüt-Programms und geben es ein letztes Mal auf kleinen Bühnen zum Besten: 90 Minuten kreative Explosionen, visuelle Geniestreiche und eine ungezügelt-amüsante Präsentation lassen niemanden mit Zweifeln an der Magie von Siegfried & Joy zurück.
Zitate:
Wer braucht da schon Las Vegas? – Der Tagesspiegel
Charmante Zauberkunst mit einer Prise trashigem Humor. Hinreißend! – RadioEins
Siegfried & Joy veranstalten die unterhaltsamste Zaubershow des Landes. Mindestens! – Intro
Links:
Trailer:https://www.youtube.com/watch?v=wpnDYXdQplU
Interview:https://www.tagesspiegel.de/berlin/magisches-berlin-was-neues-im-hut/19677604.html
Live Review:http://www.intro.de/kultur/siegfried-joy-zaubershow-live-in-koln-kartentricks-und-charisma
VVK 18/14 Euro ; Abendkasse 20/16 Euro