Comedy, Kabarett Archiv

Kendime Anlattım, bir şiir / şarkı akşamı

dinleti afi

DI 30. Januar 2018, 19 Uhr
Kendime Anlattım
bir şiir / şarkı akşamı
Oyuncular:
Sevil Aydın, Bora Aydın, Yılmaz Demirel, Gül Emeket, Şafak Ergüzel, Ezgi Göçmen, Filiz Karadağ, Hatice Oğuz, Fatos Şahan,  Mustafa Toni Aksu ,Birten Önel Vural, Özay Vural, Zelal Yıldız
Sanat Yönetmeni:
Dinçer Güçyeter

Siegfried & Joy (Zaubershow)

S&J_2017_potrait_02

FR 23. Februar 2018, 20 Uhr
Siegfried & Joy (Zaubershow)

Ein Raunen geht durch die Mengen, Discokugeln drehen durch, der Vorhang öffnet sich: für
Siegfried & Joy – the NEW superstars of magic!
Noch nicht sehr lange ist es her, seit die beiden Herren begonnen haben, die Bühnen dieses Landes mit ihrer unkonventionellen Zaubershow zu bespielen – um diese nun im Sturm zu erobern. Ob argwöhnische Hipster, skeptische Hochkulturliebhaber, abgebrühte Rentner oder kritische Kleinkinder: Siegfried & Joynehmen jeden mit auf ihre magisch-glitzernde Reise. Denn neben kreativen Explosionen im Dienste der Zauberkunst, skandalösen Geschichten mit verblüffendem Ausgang und dem Zunichtemachen aller Zaubershow-Klischees, warten bei Siegfried & Joy auch charmant-skurriler Humor und zwei bezaubernd galante Männer!

Schweren Herzens lehnten sie lukrative Angebote aus Las Vegas ab, um die hiesige Kulturszene aufzurütteln, und auch den letzten Zauber-Skeptiker abzuholen und zu zeigen, wer von nun an zur neuen Generation der Magier gehört!

Mit ihrem glanzvollen Senkrechtstart verzauberten sie bis jetzt nicht nur ihr Publikum bei ausverkauften Solo-Shows, auf Festivals oder als Gewinner des Merlin Zauber Slam Awards. Auch die renommierten Medien sind dem Reiz der schillernden Disco-Magier inzwischen verfallen und berichten über diesen Boom der Indie-Zauber-Szene. The Great Show Leslie und Siegfried D’Amour bleiben aber auch nach diversen TV-Auftritten und Auszeichnungen ihrem Prinzip treu: Wahre Magie muss nicht groß und teuer sein, sie muss vor allem Spaß machen.

Also keine Angst: Tiger auf der Bühne haben die beiden nicht nötig, vielmehr werden sie dort selbst zu welchen. Abrakadabra –Bühne frei für Siegfried & Joy!

Zitate:

„Wer braucht da schon Las Vegas? “- Tagesspiegel

Vor allem in Berlin gibt es eine Indie-Szene, die jede Menge Zuschauer anzieht. Besonders beliebt ist das Duo “Siegfried und Joy”. – Deutschlandfunk

“Besser als Siegfried und Roy“- Festivalguide“

The Great Joy Leslie bestach vor allem Dingen durch seinen unglaublich lässigen Umgang mit dem Publikum und seinen Tränen in die Augen jagenden Humor. Endlich ein Magier, der sich selbst nicht zu ernst nimmt.“- Musikexpress

Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

Ö D E M İ Y O R U Z ! – Dario Fo

27.2.2018

DI 27. Februar 2018, 20 Uhr
ANKARA TiYATRO FABRiKASI
Ö D E M İ Y O R U Z ! – Dario Fo
Ne güzel bir ütopyadır: İhtiyacın olanı hiçbir ücret ödemeden alabilmek! Toplumsal üretime yeteneklerin ve gücün oranında katılmak ve ürettiklerinden ihtiyacın kadarını almak!
Düşünmesi, düşlemesi bile harika. Hele her şeyin alınıp satıldığı, maddi zenginlikler uğruna acımasız savaşların yapıldığı, böylesine haksız ve zalim bir paylaşımın milyonlarca insanın ölümlerine yol açtığı bir dünyada yaşarken…
Peki, sermayenin egemen ve tabii ki özel mülkiyetin “kutsal” olduğu bu zamanda, kafası bozulan yoksullar “ Yeter Artık!” deyip, sadece karınlarını biraz daha doyurabilmek için, girip de süpermarketlere, yapılan zamları protesto ederek alışverişlerini eski fiyatlardan ve bu arada bazı malları da ödeme yapmadan alıp “Ödemiyoruz!” deselerdi, “Ödenmeyecek! Biz üretiyoruz ama biz tüketemiyoruz!” deselerdi, ne olurdu acaba?
Özünde sadece adaletli bir yaşam talep etmek olan bu tavır alışın, muktedirler tarafından “ Ah, evet haklısınız, size biraz adalet verelim” diyerek hoş karşılanıp, dikkate alınacağını düşünen kimse var mı bilmiyoruz, ama hemen “gereğinin yapılacağını” bilmeyenin olmadığından eminiz.
Dario Fo’nun bir fantezi olarak yazdığı, ama daha sonra İtalya, Arjantin ve belki daha birçok yerde gerçek olan bu oyunu tiyatromuz yine bir fantezi olarak bize uyarladı.
Oyun, acıklı olanın gülünç olanla bir arada bulunduğu, tuhaf olanla komik olanın gerçekle olan uyuşmazlığından hareketle; ciddi bir durumun alışılagelmedik abartılı gülünçlükler yaratarak sunulduğu bir politik güldürü.
“ÖDEMİYORUZ!”; bütünün insanla artık uyuşmadığı yerde başlayan; umudun, direnen insanla anlam kazandığı yerde biten; ama böylece yeniden ve yeniden başlayan bir oyun…
Giriş: 10 Euro

Lila Lindwurm Grüntöne – ein Baum ist voll Musik

LilaGrün

MI 7. März 2017, 10.30 Uhr
Lila Lindwurm
Grüntöne – ein
Baum ist voll Musik (Duoprogramm)

Ein turbulentes Kinderlieder- mitmachtheater für Kinder ab 3
Es spielen: Elke Kamper und Anders Orth
Texte und Musik: Elke Kamper und Anders Orth
Regie: Sonja Lenneke
Pssst! Ganz still und hingehört! Die Natur ist voll von Tönen und Musik. Das weiß die Waldfee Viola Wunder (Elke Kamper) schon lange. Sie „züchtet‟ sogar ihre eigenen Töne. Für den Naturforscher Friedrich Forsch (Anders Orth) gibt es bei ihr im Wald aber noch eine ganze Menge mehr Überraschendes zu entdecken. Das Publikum taucht mit Viola und Friedrich in eine Welt voller wundervoller Waldmusik und ungewöhnlicher Gerüche ein.
Das Kinderlieder-Mitmachtheater Lila Lindwurm präsentiert sein liebevoll arrangiertes Stück für Kinder ab drei und den Rest der Familie. Ihr seid herzlich eingeladen mitzusingen, mitzutanzen, mit- zuspielen und mit viel Spaß alle Sinne für die Natur- wunder in unserer direkten Umgebung zu öffnen.
„Zum Schluss gab es begeisterten Applaus. Der kleinen Jule hat es gut gefallen. ‚Am besten fand ich das Plitsch Platsch‛, sagt sie und strahlt.‟ (RP; Aug. 2016)
Eintritt: 6 Euro; Gruppen ab 20 Personen: 4,50 Euro

Butterfahrt 5

butterfahrt5_2018

FR 9. März 2018, 20 Uhr - 20 Jahre Butterfahrt 5
SA 10. März 2018, 20 Uhr
BUTTERFAHRT 5
MusikComedy
Sie verkaufen keine Rheumadecken, keine Dosenwurst, keinen Brombeerwein. Die Jungs von Butterfahrt 5 bieten Music-Comedy für Fortgeschrittene. Sie schreddern Popsongs, hexeln Rock und streuen eine Prise Wahnsinn darüber.
Bestens vertraute Hits aus 50 Jahren Musikgeschichte zerlegen die fünf Musiker in ihre Einzelteile und fügen sie auf aberwitzige Weise neu zusammen. Das ist bekloppt, das ist verblüffend, das ist komisch.
Ihr Motto: MusikComedy für Fortgeschrittene. Denn wer die auf links gezogenen Klassiker wieder erkennt, hat doppelt Spaß: Die Glam-Rocker von Kiss schicken sie als peruanische Folklore-Kombo in die Fußgängerzone, Wolle Petrys „Wahnsinn“ landet als höllischer Mönchsgesang im Kloster, Barclay James Harvest verheiraten sie mit Nicoles „Ein bisschen Frieden“.
Das alles verpacken sie in schräge Geschichten und Szenarien, angefangen bei der Selbsthilfegruppe bis zum Besuch beim Metal-Festival. Wenn dann auch noch die schnurrbärtige Tuba-Verwandtschaft aus Bukapest anrückt und zu Stadionrockmelodien eine Balkanorgie abreißt, bleibt kein Auge trocken – Umarmungsszenen mit Publikum inklusive.
Der Irrsinn hat System. Denn nichts bei Butterfahrt 5 verläuft so wie erwartet. Kaum hat Liedermacher Reinhard Mey begonnen, sich auf der Bühne wohl zu fühlen, schon überrollt ihn eine Techno-Lawine. Selbst Liebeslieder der Münchener Freiheit enden in einer Therapie-Sitzung mit Chi-Gong-Finale. Zur Freude des feixenden Publikums.
Das alles präsentieren Butterfahrt 5 mit Leichtigkeit und virtuoser Spielfreude. Ihr Geheimnis: der gemeinsame Humor. Der ist gerne leise, sogar charmant, oft aber auch skurril und manchmal zum Brüllen.
So wandlungsfähig die fünf Musiker sich in ihren Figuren zeigen, so vielfältig sind sie in ihrem musikalischen Können. Rund 30 Instrumente kommen auf der Bühne zum Einsatz, immer passend zum neuen Gewand des Titels. Mit dabei sind Klassiker wie Gitarre, Schlagzeug und Akkordeon, aber eben auch Panflöte, Tuba, Kuhglocken, Ukulele, Charango oder Kalimba.
Neben ihrer rund zweistündigen Bühnenshow bieten Butterfahrt 5 seit dem Herbst 2014 noch ein weiteres Format an: In ihrer eigenen Show „Butterfahrt 5 kollidiert“ laden sie Gäste ins Ledigenheim nach Dinslaken ein. Ein überregional bekannter Act aus der Comedybranche (WDR-Comedian René Steinberg, Hennes Bender, Ludger K. u.a.) trifft auf eine lokale Musikgruppe (Tambourkorp, Akkordeonorchester, Gospelchor u.a.)
Regie: Heide Urban
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

www.butterfahrt5.de

Butterfahrt 5

butterfahrt5_2018

SA 10. März 2018, 20 Uhr - 20 Jahre Butterfahrt 5
BUTTERFAHRT 5
MusikComedy

Sie verkaufen keine Rheumadecken, keine Dosenwurst, keinen Brombeerwein. Die Jungs von Butterfahrt 5 bieten Music-Comedy für Fortgeschrittene. Sie schreddern Popsongs, hexeln Rock und streuen eine Prise Wahnsinn darüber.
Bestens vertraute Hits aus 50 Jahren Musikgeschichte zerlegen die fünf Musiker in ihre Einzelteile und fügen sie auf aberwitzige Weise neu zusammen. Das ist bekloppt, das ist verblüffend, das ist komisch.
Ihr Motto: MusikComedy für Fortgeschrittene. Denn wer die auf links gezogenen Klassiker wieder erkennt, hat doppelt Spaß: Die Glam-Rocker von Kiss schicken sie als peruanische Folklore-Kombo in die Fußgängerzone, Wolle Petrys „Wahnsinn“ landet als höllischer Mönchsgesang im Kloster, Barclay James Harvest verheiraten sie mit Nicoles „Ein bisschen Frieden“.
Das alles verpacken sie in schräge Geschichten und Szenarien, angefangen bei der Selbsthilfegruppe bis zum Besuch beim Metal-Festival. Wenn dann auch noch die schnurrbärtige Tuba-Verwandtschaft aus Bukapest anrückt und zu Stadionrockmelodien eine Balkanorgie abreißt, bleibt kein Auge trocken – Umarmungsszenen mit Publikum inklusive.
Der Irrsinn hat System. Denn nichts bei Butterfahrt 5 verläuft so wie erwartet. Kaum hat Liedermacher Reinhard Mey begonnen, sich auf der Bühne wohl zu fühlen, schon überrollt ihn eine Techno-Lawine. Selbst Liebeslieder der Münchener Freiheit enden in einer Therapie-Sitzung mit Chi-Gong-Finale. Zur Freude des feixenden Publikums.
Das alles präsentieren Butterfahrt 5 mit Leichtigkeit und virtuoser Spielfreude. Ihr Geheimnis: der gemeinsame Humor. Der ist gerne leise, sogar charmant, oft aber auch skurril und manchmal zum Brüllen.
So wandlungsfähig die fünf Musiker sich in ihren Figuren zeigen, so vielfältig sind sie in ihrem musikalischen Können. Rund 30 Instrumente kommen auf der Bühne zum Einsatz, immer passend zum neuen Gewand des Titels. Mit dabei sind Klassiker wie Gitarre, Schlagzeug und Akkordeon, aber eben auch Panflöte, Tuba, Kuhglocken, Ukulele, Charango oder Kalimba.
Neben ihrer rund zweistündigen Bühnenshow bieten Butterfahrt 5 seit dem Herbst 2014 noch ein weiteres Format an: In ihrer eigenen Show „Butterfahrt 5 kollidiert“ laden sie Gäste ins Ledigenheim nach Dinslaken ein. Ein überregional bekannter Act aus der Comedybranche (WDR-Comedian René Steinberg, Hennes Bender, Ludger K. u.a.) trifft auf eine lokale Musikgruppe (Tambourkorp, Akkordeonorchester, Gospelchor u.a.)
Regie: Heide Urban
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

www.butterfahrt5.de

AZİZİM

azizim

FR 16. März 2018, 20 Uhr
AZİZİM
Tiyatro Kumpanyası İstanbul’un Aziz Nesin’in 100. Yaşına armağan ettiği yeni oyunu. Aziz Nesin’in öykü, şiir ve yazılarından Kemal Kocatürk’ün uyarladığı, yönettiği, oynadığı “Azizim” oyunu, memleket insanımızın türlü hallerini Aziz Nesin’in gözünden kah üzülerek, kah düşünerek, kah hüzünlenerek ama daha çok gülerek ve güldürerek göstermeyi amaçlıyor.
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

UWAGA! / UWAGA! plus MAX KLAAS (PERCUSSION)

uwaga2017

SA 17. März 2018, 20 Uhr
DANCE! ACOUSTIC CROSSOVER VON BALLETT BIS DISCO
UWAGA! / UWAGA! plus MAX KLAAS (PERCUSSION)
Als “Klassik-Erneuerer aus dem Kohlenpott“ (WAZ 2015) grooven sich die vier Musiker an zwei Violinen, Akkordeon und Kontrabass seit Jahren mit großer Experimentierfreude durch das klassische Repertoire.
Geprägt von unterschiedlichsten Backgrounds zwischen Klassik, Jazz, Pop und Weltmusik, zerlegen sie leidenschaftlich Musikstile in ihre Einzelteile, erschaffen daraus neue Musikwelten und bringen Ihrem Publikum “ekstatisches Vergnügen“ (Passauer Neue Presse, 2016).
Bei all den Streifzügen durch die Jahrhunderte und Stile stoßen die vier Instrumentalisten stets auf die gleichen Fragen: um ein Musikstück zum Klingen zu bringen, muss der innere Bauplan geknackt werden, der Motor, der die Musik antreibt.
So sind die Crossover-Enthusiasten im Laufe der Jahre zwangsläufig zu Experten verschiedenster Grooves geworden, zwischen denen sie mitunter blitzschnell wechseln und die je nach Genre mal subtil-geschmeidig, mal federnd oder auch mal stampfend daherkommen.
So lag es nahe, ein Programm mit verschiedensten Formen von Tanzmusik zu kreieren. Uwaga! zerlegt Ballettsuiten und katapultiert sie in andere Sphären, bringt barocke Menuette und Tango Nuevo zum grooven oder spielt akustische Versionen von Disco-Helden ihrer Jugend wie Daft Punk oder The Prodigy. .
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro

„Liebenslang vier“

ValnTin

SA 24. März 2018, 20 Uhr
„Liebenslang vier“

Nach den vielen positiven Rückmeldungen auf die liebenslang Programme eins bis drei gehen wir in die vierte Runde! Nach den vielen erfolgreichen Auftritten im vergangenen Jahr haben wir eine Pause eingelegt, eine CD mit aktuellen Chansons aus dem neuen Programm aufgenommen und erneut neue Ideen, neue Lieder und neue Arrangements erarbeitet – und diese CD wird erstmals präsentiert.
Das Programm „Liebenslang vier“ knüpft an die vorherigen Programme an, und mit neuen Liedern unter anderem von Alizée, Stromae, Patrica Kaas…erzählen Sängerin Valérie Jammes und Pianist Martin Weyer-von Schoultz musikalische Anekdoten über die Liebe zwischen Mann und Frau, zwischen den Nachbarländer Frankreich und Deutschland und die damit verbundenen Missverständnisse, Wünsche und allzu großen Erwartungen.
Chanson Franjazz nennt das Duo seinen Stil, der sich aus französischem Pop, Jazz und Chansons zusammensetzt. Val’n’Tin wollen Musik nicht einfach nur spielen, sondern auf ihre Weise interpretieren und mit ihren persönlichen und musikalischen Einflüssen bereichern. Dieses facettenreiche Repertoire gesellt sich zu einer unterhaltsamen Show, die unter anderem wertvolle Flirttipps verrät, damit es mit der Liebe im Nachbarland auch klappt und verspricht, dass der Abend mit Val’n’Tin nicht nur packend und lehrreich, sondern auch sehr kurzweilig wird.

Muhsin Omurca – Kuscheltürk

kuschelturk

FR 4. Mai 2018, 20 Uhr
Muhsin Omurca
Kuscheltürk
Alle kommen nach Deutschland: die Syrer und die getürkten Syrer. Ja, selbst die Vietnamesen wollen auf einmal Syrer sein. Die Integrations-Industrie ist auf kaltem Fuß erwischt und total gelähmt worden; sie stöhnt nur noch „Was tun? Wie weiter? Müssen wir den Film mitten drin stoppen und wieder von vorne anfangen?“ Nein, nicht doch! Wozu sind die Türken da? Immerhin haben sie 40 Jahre Integrations-Experimente auf dem Buckel, die ihre Spuren hinterlassen haben. Die Erfahrungen der Türken – der ewigen Integrationsfahrschüler Deutschlands – sind Gold wert. Jetzt kann die deutsche Gesellschaft auf sie zählen. Denn Integration ist unser aller Döner. Endlich sind die unterschätzten und verkannten türkischen Eigenschaften wie Pragmatismus und Erfindergeist am Zug und werden ihre Renaissance erleben. Muhsin, der Vater des Migrantenkabaretts in Deutschland und noch nicht anerkannte Integrationsexperte, kennt seine Landsleute und die Deutschen wie kaum ein anderer und schlägt u.a. vor: „Integration a la IKEA“…Wie üblich mit selbstgezeichneten Cartoons. Solo-Programm mit Cartoons, Dauer: 2 x 45 Min (flexibel).

PRESSE:
“Endlich eine frische Kabarett-Idee!” schrieb die Nürnberger Nachrichten über das erste Cartoon-Kabarettprogramm von Muhsin Omurca und prompt erhielt es den “Deutschen Kabarett-Sonderpreis”. Muhsin tourt nicht nur in Deutschland, Österreich, Finnland und der Türkei, sondern auch in Kanada (Uni Toronto), Japan (Unis in Tokyo, Kyoto & Osaka 2013) und den USA (Uni California Berkeley/San Francisco 2015). Muhsin, der von Dieter Hildebrandt entdeckt wurde, ist mit seinem “ideenreichen und scharfsinnigen” Cartoon-Kabarett unterwegs.
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung