Comedy, Kabarett Archiv

ŞANOYA BAJÊR YA AMEDÊ / STADTTHEATER AMED (Diyarbakir) 2 STÜCKE AN EINEM ABEND Das Ende vom Ende – QIRIX

7sept2017

DO 7. September 2017, 20 Uhr
ŞANOYA BAJÊR YA AMEDÊ / STADTTHEATER AMED (Diyarbakir)
2 STÜCKE AN EINEM ABEND
Das Ende vom Ende
Der Schauspieler Özcan Ates, gehört zu den Menschen, die vor kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen dem türkischen Militärs und der kurdischen guerilla, ihre Dörfer verlassen und in die Städte flüchten mussten. In seinem Stand-Up Programm erzählt er aus sein Leben in der Stadt, von seinen Begegnungen mit Städtern, mit Menschen aus der Politik und von seinen Schauspielkollegen.
In kurdischer Sprache

QIRIX
Qirix, ist das türkische Wort für “gebrochen” mit starkem kurdischen Akzent. Und es bezeichnet ein bestimmtes Typus von Menschen in Diyarbakir, die in der Regel keine Arbeit haben, im fortgeschrittenem Alter noch im Elternhaus leben, apolitisch sind aber einen starken Ehrencodex besitzen. Ihre Sprache kann man weder dem türkischen noch dem kurdischen zuordnen. Sie ist eher eine mischung der beiden Sprachen und selbst kreierten Wörtern.
Angefangen von 90’ern veröffentlicht der Karikaturist Doğan Güzel in verschiedenen Zeitschrifften eine Comic, deren Hauptfigur ein Qirix ist. Es ist ein sehr gelungener Versuch, die kurdische Geselschaft, die sich im Krieg und Wandlung befindet aus den Augen eines solchen “Nichtsnutz” zu sehen. Nun hat das Theater Amed(Diyarbakir), diese Figur und seine Geschichten auf die Bühne gebracht und von ihrem Publikum große Anerkennung bekommen, seit April dieses Jahres (2017) sind ihre Vorstellungen immer ausverkauft.
In türkischer Sprache

Tripel-Konzert „Pop/Rock/Jazz – Vokal“

Voices inTakt Kopie

SA 23. September 2017, 19 Uhr
Tripel-Konzert „Pop/Rock/Jazz – Vokal“
Spaß hoch drei verspricht das Tripel-Konzert „Pop/Rock/Jazz – Vokal“ am 23. September 2017.
Der Essener Chor Voices InTakt hat die Chöre Sing and Swing aus Worms-Rheindürkheim und den Jazz- und Popchor Meerbusch zu einem Tripelkonzert eingeladen. Hier wird Chormusik von Staub befreit. Und geswingt, gejazzt und gegroovt, was das Zeug hält!

Voices InTakt
Die 20 SängerInnen der Voices InTakt aus Essen präsentieren moderne Arrangements aus Pop und Jazz – überwiegend klavierbegleitet, zum Teil auch a cappella. Dabei halten die „Voices“ die Balance zwischen musikalischen Anspruch und lockerer, abwechslungsreicher Unterhaltung des Publikums.

Sing and Swing – Pop- und Gospelchor
Movin’ – Groovin’ – S(w)ingin’ ist das Motto des Pop- und Gospelchors „Sing and Swing“ aus Worms-Rheindürkheim. Der 30 SängerInnen starke Chor bietet ein abwechslungsreiches Repertoire von Balladen über Gospels und Musicals bis hin zu aktuellen Popsongs – verbunden mit lebendigen Choreografien und ergänzt durch gute Laune.

Jazz- und Popchor Meerbusch
Der Jazz- und Popchor Meerbusch unternimmt mit dem Publikum in seinem Programm eine musikalische Reise in die Welt anspruchsvoller Harmonien und interessanter Rhythmen. Mit frisch arrangierten Popsongs der 1960er Jahre, jazzigen A-Cappella-Stücken aus den Neunzigern und Highlights der aktuellen deutschen Vokalmusik bietet der etwa 30 Stimmen starke Chor eine bunte und abwechslungsreiche Mischung mit überraschenden Tönen und fetzigen Grooves.
Eintritt: VVK 12/6 Euro, AK 15/8 Euro
Kartenreservierung

Martin Herzberg – Atmosphärische New Classic mit Persönlichkeit und Gefühl

Martin-Herzberg

SO 24. September 2017, 20 Uhr
Martin Herzberg
Atmosphärische New Classic mit Persönlichkeit und Gefühl
Martin macht bewegende Klaviermusik zum Davonträumen, Nachdenken und sich Dahintreiben lassen. Beeinflusst wurde er von Komponisten wie Ludovico Einaudi oder Yann Tiersen, die mit ihrer Filmmusik zu „Ziemlich Beste Freunde“ und „Die Fabelhafte Welt der Amelie“ ein breites Publikum für diese besondere Art der Klaviermusik begeistern konnten. Martin kreiert seine ganz eigene Note, indem bewegende Piano-New Classic mit eingängig-emotionalen Motiven verschmilzt. Auch deutscher Gesang findet bei ihm einen Platz, wenn der Raum gegeben ist. Die Herzberg-Musik braucht keinen Film, um zu berühren. Sie klingt wie der Soundtrack zum eigenen Leben.

Bekannt wurde Martin Herzberg durch „die richtigen Entscheidungen für die richtigen Menschen“, wie er sagt. Er studierte Musikwissenschaft in Berlin und promovierte zum Thema „Musiker im Wettbewerb um Aufmerksamkeit im Internet“. Anschließend setzte er das Gelernte in die Tat um. Mithilfe seiner besten Freunde und Kollegen entwickelte er Ideen, um seine Musik auf die Bühnen dieser Welt zu bringen. Er engagierte eine Konzertmanagerin und lässt sich bis heute von befreundeten Gastmusikern an Cello und Saxophon unterstützen. Zusammen mit seinem Buddelkastenfreund und Kameramann dreht Martin Musikvideos, die ins Herz gehen. Nach nur drei Jahren hatte er bereits über 10 Millionen Plays auf YouTube, 26.000 Facebookfans und die Möglichkeit, in ganz Deutschland Konzertsäle zu füllen.

Die Reise geht weiter und weiter: Nach den ersten Konzerten in der Schweiz, Italien und in Österreich, hat er 2018 die Möglichkeit seine erste Tour in Schweden zu spielen. Im Winter 2017 wird er zudem sein viertes Album „Liebe und Tasten“ veröffentlichen, das in den Babelsberg-Studios mit Streicher-Ensemble aufgenommen wird. Als absolutes Highlight steht zudem ein weiteres Konzert im schönsten Saal seiner Heimatstadt an: der Philharmonie Berlin. Im Februar 2016 war das erste Philharmonie-Herzberg-Konzert bereits restlos ausverkauft. Mit dabei sind weiterhin all jene, die Martin von Anfang an begleitet haben. Diese traumhaften Bedingungen an traumhaften Orten lassen die Herzberg-Musik auch lange nach dem Konzertende noch weiterklingen.
Eintritt: 26,90 (normal) und 21,90 (ermäßigt)
Kartenreservierung

Martins schönste Musikvideos:
I Have Seen Your Soul: http://www.youtube.com/watch?v=ZxewICR8yr8
Go Fly Forever: http://www.youtube.com/watch?v=sIamTrTOsyo
Sonne: http://www.youtube.com/watch?v=mp1Ya3-hqQ0

Martin Herzberg im Netz:
Youtube: http://www.youtube.com/LiederDerNacht
Facebook: http://www.facebook.com/martinherzberg
Homepage: http://www.martinherzberg.com

Martin Herzberg – Live in Concert:
https://www.youtube.com/watch?v=9H5gm97fBbA

Louis Armstrong Show Live mit Ilse and her Satchmos

ilse_satchmos_theke_1 Kopie

DO 5. Oktober 2017, 20 Uhr
Louis Armstrong Show Live mit Ilse and her Satchmos

Ein kurzweiliger Abend mit hochkarätigen Musikern und der nimmermüden äußerst vitalen 88-jährigen Professor Dr. Ilse Storb. Die rastlose Brückenbauerin zwischen den Kulturen und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande.
Prof. Dr. Ilse Storb, die einzige Professorin für Jazzforschung in Europa, legendäre Begründerin des Jazzlabors an der Uni Duisburg, Gründerin des Labors für Weltmusik an der Folkwang Musikschule Essen hat noch viele weitere Spitznamen, die ihr in unzähligen Talkshows oder Zeitungsartikeln verliehen wurden. u.a. Stefan Raab, Sandra Maischberger, Nachtcafé
»Prof.Dr. Paradiesvogel« oder die »Jazzmutter der Nation«. Jazzgeschichte live heißt das Projekt der Louis Armstrong Show über das Leben und die Musik des großen Musikers.
Die Satchmos:
Gerd Debring (Trompete)
Andreas Hammen (Posaune und Bassposaune)
Lars Wockenfuß (Sopran- und Tenorsaxofon)
Martin Dickhoff (Klavier und Gesang)
Stefan Mandlburger (Kontrabass)
Jochen Weiler (Schlagzeug)
und Ilse Storb (Erläuterungen, Gesang, Klavier)
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

Sessiz / Still

A3_StillBiss_Plakat

FR 13. Oktober 2017, 20 Uhr
Sessiz / Still

Die INIMB e.V. Theatergruppe “Biss“ arbeitet seit Herbst 2016 unter der Leitung von Dincer Gücyeter an dem Stück “Still“, das am 13. Oktober uraufgeführt wird.
In dieser zweisprachigen Inszenierung, türkisch und deutsch, werden die aktuellen Themen wie Fremdsein und Flucht in die Mittelpunkt der Geschichte gebracht.
Text und Regie: Dincer Gücyeter
Choreographie: Sinan Kocak
Plakat/ Zeichnung: Selin Sude Aksu
Ensemble: Mustafa Toni Aksu, Ezgi Göçmen, Yılmaz Demirel, Birten Öner Vural, Filiz Karadağ,
Sevil Aydın, Gül Emeket, Şafak Ergüzel, Nergis Kılıç, Özay Vural, Serhat Bora Aydın
Veranstalter: Institut für interkulturelle Musik und Bühnenkünste e.V.
Gefördert durch die Kulturbüro und das kommunale Integrationszentrum der Stadt Essen.
Eintritt: VVK 15,-€; AK 18,-€
Kartenreservierung

SADECE DIKTATÖR –
 Nur EIN Diktator Baris Atay

barisatay2017

SA 28. Oktober 2017, 20 Uhr
SADECE DIKTATÖR –
Nur EIN Diktator
Baris Atay

von Onur Orhan
Baris Atay, bekannt in Fernsehen und Kino, entführt uns in das Innenleben eines Diktators,der sich gerade auf seinen alles entschei­denden “Auftritt” vor dem Volk vorbereitet. Wird er sich behaupten?
Theater (Türkisch)
VK 23/18 €
Kartenreservierung

Krisenstaat Türkei: Erdoğan und das Ende der Demokratie am Bosporus Hasnain Kazim liest und diskutiert.

Hasnain Kazim

MI 8. November 2017, 20 Uhr
Krisenstaat Türkei: Erdoğan und das Ende der Demokratie am Bosporus
Hasnain Kazim liest und diskutiert.
Im Rahmen der Reihe „Über Leben! Von der Hoffnung auf Zukunft“ präsentiert das Literaturbüro Ruhr in Kooperation mit dem Katakomben-Theater und dem Festival Literatürk:
Die Türkei galt einmal als Land der Hoffnung: Ein Land, das West und Ost vereint, das islamisch ist und zugleich demokratisch, das Vorbild sein kann für seine Nachbarländer. Heute ist die Türkei ein Krisenstaat, in dem die Demokratie gleich von mehreren Seiten unter Druck gerät. Nicht erst seit dem Putschversuch im Juli 2016 sieht sich das Land von inneren und äußeren Feinden bedroht. Der Konflikt mit den Kurden flammt neu auf, islamistischer Terror greift um sich (jenseits der Grenze in Syrien und im eigenen Land) und Präsident Recep Tayyip Erdoğan lässt Andersgläubige und Andersdenkende immer rücksichtsloser verfolgen. SPIEGEL-Korrespondent Hasnain Kazim zeigt, wie brenzlig die Situation am Bosporus ist: Durch die doppelte Gefahr aus wachsendem Autoritarismus und zunehmenden Extremismus gerät nicht nur die Demokratie in der Türkei unter Druck – auch für Deutschland und Europa entstehen neue Gefahren.
Hasnain Kazim, 1974 als Sohn indisch-pakistanischer Einwanderer in Oldenburg geboren, schreibt seit 2004 für SPIEGEL ONLINE und den SPIEGEL. Seit 2009 lebt er als Korrespondent im Ausland u. a. in Islamabad, Istanbul und derzeit in Wien. Bei allem politischen und religiösen Extremismus, dem er bei seiner Arbeit begegnet, versucht er, auch das Schöne und Alltägliche zu beschreiben. Für seine Berichterstattung wurde er als ›Politikjournalist des Jahres‹ geehrt und mit dem CNN Journalist Award ausgezeichnet. Zuletzt veröffentlichte er unter dem Titel ›Plötzlich Pakistan‹ seine Erfahrungen als Auslandskorrespondent.
Eintritt: 7/9 € (Vorverkauf/Abendkasse)
Kartenreservierung

Thomas Borchert “BEFLÜGELTE WEIHNACHTEN“

24.11.2017

FR 24. November 2017, 20 Uhr
soul-made-music präsentiert:
Thomas Borchert “BEFLÜGELTE WEIHNACHTEN“
In seinem weihnachtlich-besinnlichen Konzertprogramm entstaubt Thomas Borchert deutsche Weihnachtslieder wie „Stille Nacht“, „Leise rieselt der Schnee“, oder „Oh Tannenbaum“ und lässt sie in wunderschönen Pop-, Jazz- und Soul- Versionen zeitgemäß erklingen.
Dazu gesellen sich eigene Songs, sowie berühmte Musical- und Pop-Balladen. Und vielleicht überrascht er Sie ja auch mit der einen oder anderen weihnachtlichen Improvisation…
Die CD „BEFLÜGELTE WEIHNACHTEN“ erscheint im Oktober 2017.
Über Thomas Borchert:
In Essen und Hamburg aufgewachsen, begann Thomas schon als Vierjähriger das Klavier für sich zu entdecken. Mit 12 Jahren komponierte er seinen ersten Song und trat mit 13 das erste Mal in einem Hamburger Musikclub auf. Bald darauf gründete er seine erste Band „Cakewalk“, mit der er sich im Laufe der nächsten Jahre einen Namen in der Hamburger Live-Szene machte und bei allen einschlägigen Bandwettbewerben (u.a. „NDR Hörfest“) den ersten Platz belegte.
Nach einem Studium an der „Stage School of Music, Dance & Drama“ spielte er bis heute unzählige Musical-Hauptrollen in ganz Europa. Der Broadway-Komponist Frank Wildhorn schrieb sogar eigens für ihn das Musical „Der Graf von Monte Christo“.
Neben seiner Musical-Karriere schrieb Thomas Borchert weiter Songs, gab Solo- Konzerte und produzierte 1999 sein erstes Album „The Best Of Goodbyes“ (unter dem Pseudonym Tom Reed). Bis heute nahm er drei weitere Alben und eine EP mit eigenen Songs auf; darunter auch „Mehr als jedes Wort“, das mit dem „Preis der deutschen Songpoeten“ ausgezeichnet wurde.
Die Veröffentlichung seines neuesten Album-Projekts „MIDLIFE“ ist März 2017.
Eintritt: 29.50 Euro
Kartenreservierung

Kindertheater: Piet, der Weihnachtspirat

Piet 1 breit

DI 28. November 2017, 10 und 11.15 Uhr
KINDERTHEATER
Lila Lindwurm – Piet, der Weihnachtspirat
Ein weihnachtliches Mitmach- theater für Kinder mit viel Musik
von und mit Anders Orth
Texte und Musik: Elke Kamper, Frank Bode und Anders Orth
Regie: Anders Orth

Pirat Piet (Anders Orth) ist total aufgeregt. Er hat in diesem Jahr vom Käpt’n den Auftrag bekommen, sich um die Vorbereitung des Piraten-Weihnachts- festes zu kümmern. Aber leider hat er überhaupt keine Ahnung, wie man Weihnachten feiert. Also geht Piet mit seinem vorlauten Papageien Pablo im nächsten Hafen von Bord, um herauszu nden, was man für so ein Fest so alles braucht.
Zum Glück treffen die beiden bald ein paar Kinder, und die wissen ganz genau, was zu Weihnachten so alles dazugehört. Die kleinen Weihnachtsexperten helfen Piet natürlich gerne. Und los geht sie, die Piratenweihnacht!
Ein turbulentes, musikalisches Kinderlieder- Mitmachtheaterprogramm, in der die Zuschauer – ob Groß oder Klein – tänzerisch, mimisch, gesang- lich und rhythmisch in das Geschehen einbezo- gen werden und nach Herzenslust mitmachen und Ratschläge erteilen können.
„Lila Lindwurm ist musikalisches Kindertheater pur: Skurril, spaßig und immer wieder spannend.” (BM; Wermelskirchen)
Eintritt: 6 Euro; Gruppen ab 20 Personen: 4,50 Euro

Kamil Uslu

kamiluslu

FR 1. Dezember 2017, 20 Uhr
Kamil Uslu
Ekonomist, sosyal güvenlik Danışmanı. Aynı zamanda komedyen. 23 yıldır Almanya da yaşıyor.
“Valiz Dolusu Espiri” adlı kendi yazıp oynadığı stand up Komedi gösterisini Almanya da sunmakta. Valizi ile Katakomben e geliyor. Valizinde çikolata, sucuk, şampuan çay yok. Ama valiz dolusu espiri ve şakaları var. Oyununda hayata dair bir çok konu var. Kadın erkek ilişkileri, düğünlerimiz, Türkiye tatillerimiz, yolculuklar da çektiğimiz sıkıntılar, “ithal”  damatlar, integraston ve bir çok değişik konulara kendi mizah penceresinden bakarak seyirciye sunuyor. Aslında Oyununda seyirciye ayna tutuyor. Herkes kendini görüyor. Gülmek mutluluk belirtisi diyor Kamil Uslu. insanları mutlu ettiğinde kendisi de mutlu oluyor. Aynı zamanda gülmek sağlıktır, tamam bir böbrek nakli kadar sağlık içermiyor ama kan şekerini, metabolizmayı, tansiyonu, kalp atışını düzenler, diyor.
1 Aralık 2017 de görüşmek üzere!
Eintritt: VVK 10 Euro; AK 12 Euro
Kartenreservierung
In türkischer Sprache!