Comedy, Kabarett Archiv

SADECE DIKTATÖR –
 Nur EIN Diktator Baris Atay

barisatay2017

SA 28. Oktober 2017, 20 Uhr
SADECE DIKTATÖR –
Nur EIN Diktator
Baris Atay

von Onur Orhan
Baris Atay, bekannt in Fernsehen und Kino, entführt uns in das Innenleben eines Diktators,der sich gerade auf seinen alles entschei­denden “Auftritt” vor dem Volk vorbereitet. Wird er sich behaupten?
Theater (Türkisch)
VK 23/18 €
Kartenreservierung

Klassisch.Unterirdisch. “All that Jazz!” Duo BalKan, in residence feat. Max Klaas (percussion)

3.11.2017

FR 03. November 2017, 20 Uhr
Klassisch.Unterirdisch.
“All that Jazz!”
Duo BalKan, in residence feat. Max Klaas (percussion)
„1001 Nächte in Harem“ und “Porgy and Bess“?
Fazil Say, George Antheil, G.Gershwin und mehr…
Duo BalKan
Das Duo BalKan besteht aus Önder Baloğlu an der Violine und Çağdaş Özkan am Klavier.
2014 von Önder Baloğlu gegründet tritt es nicht immer alleine auf, sondern kooperiert mit Gastmusikerinnen und Musikern. Für die Konzerte als “ensemble in residence” beim Klassisch.Unterirdisch. haben Baloğlu und Özkan ganz spezielle Ideen entwickelt und bringen zwei besondere Gastkünstler mit.
Für das Programm “All that Jazz!” am 3. November trifft Duo BalKan das Ausnahme-Talent und Multi-Percussionisten Max Klaas für ein experimentelles Jazz-Programm.
Zu dem Session gehört Fazıl Says wichtigstes Stück für Violine “1001 Nächte in Harem” in einer Fassung für Violine-Klavier-Percussion, eine Auswahl aus G.Gershwins Porgy and Bess in einer Bearbeitung von J. Heifetz und vom unterschätzten amerikanischen Komponisten George Antheil.
Eintritt: VVK 15/12; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

Klassisch.Unterirdisch.
Das Underground-Festival der Klassik im Katakomben-Theater
Die Idee für Klassisch.Unterirdisch ist die verborgene Seite der Klassik, jene, die nicht im Establishment der Philharmonien gastiert, nicht von großen Symphonieorchestern gespielt wird, sondern die menschliche Seite der Klassik darstellt. Den Humor von Komponisten, ihre Experimente und Etuden aus einer Laune heraus, Verliebtheiten und Lieblingsthemen, die sie bewegten, die sie aber nicht in ihre offiziellen Partituren einfließen ließen. Oder gerade eben doch dort feinsinnig einsponnen!
Klassisch.Unterirdisch greift die Vitalität der Klassik auf, wo ernste Musik verspielt ist, humorvoll und experimentell, wo sie die Formgebundenheit verlässt, die Fesseln löst oder lockert und zeigt, dass hohe Kunst der ernsten Musik neben ihren Hauptströmungen auch Adern und Äderchen hat, in denen Freude fließt, Liebeskummer oder Sehnsucht.
Mit großer Sachkenntnis und mit großem musikalischen Verstand wie Können an der Violine präsentiert Önder Baloğlu, seines Zeichens Konzertmeister bei den Duisburger Philharmonikern (Deutsche Oper am Rhein) und Dozent an der Folkwang Universität der Künste Essen diese ungewöhnliche musikalische Reihe im Katakomben-Theater, das sich als Zentrum und Drehscheibe für Weltmusik und Jazz versteht.
Es ist ein großes Anliegen des Leiters des Katakomben-Theaters Kazım Çalışgan immer wieder den musikalischen Dialog zu suchen, sei es mit dem Konzept der Transaesthetics-Experimente im Bereich Orientaljazz und Weltmusik, sei es im Bereich der freiimprovisierten Musik in Verbindung zum Tanz und zur Theaterperformance, sei es im Spannungsverhältnis zu komponierter Musik. So organisierte er auch Konzerte, in denen der Vertreter der komponierten klassischen Musik Önder Baloğlu mit Vertretern anderer Musikgattungen zusammenkam, um einzigartige musikalische Ereignisse und Hörerlebnisse zu generieren.
In diesem Kontext ist auch Klassisch.Unterirdisch zu sehen, eine Reihe, die das Unbekannte und Latente der klassischen Musik offenbart.

Krisenstaat Türkei: Erdoğan und das Ende der Demokratie am Bosporus Hasnain Kazim liest und diskutiert.

Hasnain Kazim

MI 8. November 2017, 20 Uhr
Krisenstaat Türkei: Erdoğan und das Ende der Demokratie am Bosporus
Hasnain Kazim liest und diskutiert.
Im Rahmen der Reihe „Über Leben! Von der Hoffnung auf Zukunft“ präsentiert das Literaturbüro Ruhr in Kooperation mit dem Katakomben-Theater und dem Festival Literatürk:
Die Türkei galt einmal als Land der Hoffnung: Ein Land, das West und Ost vereint, das islamisch ist und zugleich demokratisch, das Vorbild sein kann für seine Nachbarländer. Heute ist die Türkei ein Krisenstaat, in dem die Demokratie gleich von mehreren Seiten unter Druck gerät. Nicht erst seit dem Putschversuch im Juli 2016 sieht sich das Land von inneren und äußeren Feinden bedroht. Der Konflikt mit den Kurden flammt neu auf, islamistischer Terror greift um sich (jenseits der Grenze in Syrien und im eigenen Land) und Präsident Recep Tayyip Erdoğan lässt Andersgläubige und Andersdenkende immer rücksichtsloser verfolgen. SPIEGEL-Korrespondent Hasnain Kazim zeigt, wie brenzlig die Situation am Bosporus ist: Durch die doppelte Gefahr aus wachsendem Autoritarismus und zunehmenden Extremismus gerät nicht nur die Demokratie in der Türkei unter Druck – auch für Deutschland und Europa entstehen neue Gefahren.
Hasnain Kazim, 1974 als Sohn indisch-pakistanischer Einwanderer in Oldenburg geboren, schreibt seit 2004 für SPIEGEL ONLINE und den SPIEGEL. Seit 2009 lebt er als Korrespondent im Ausland u. a. in Islamabad, Istanbul und derzeit in Wien. Bei allem politischen und religiösen Extremismus, dem er bei seiner Arbeit begegnet, versucht er, auch das Schöne und Alltägliche zu beschreiben. Für seine Berichterstattung wurde er als ›Politikjournalist des Jahres‹ geehrt und mit dem CNN Journalist Award ausgezeichnet. Zuletzt veröffentlichte er unter dem Titel ›Plötzlich Pakistan‹ seine Erfahrungen als Auslandskorrespondent.
Eintritt: 7/9 € (Vorverkauf/Abendkasse)
Kartenreservierung

Thomas Borchert “BEFLÜGELTE WEIHNACHTEN“

24.11.2017

FR 24. November 2017, 20 Uhr
soul-made-music präsentiert:
Thomas Borchert “BEFLÜGELTE WEIHNACHTEN“
In seinem weihnachtlich-besinnlichen Konzertprogramm entstaubt Thomas Borchert deutsche Weihnachtslieder wie „Stille Nacht“, „Leise rieselt der Schnee“, oder „Oh Tannenbaum“ und lässt sie in wunderschönen Pop-, Jazz- und Soul- Versionen zeitgemäß erklingen.
Dazu gesellen sich eigene Songs, sowie berühmte Musical- und Pop-Balladen. Und vielleicht überrascht er Sie ja auch mit der einen oder anderen weihnachtlichen Improvisation…
Die CD „BEFLÜGELTE WEIHNACHTEN“ erscheint im Oktober 2017.
Über Thomas Borchert:
In Essen und Hamburg aufgewachsen, begann Thomas schon als Vierjähriger das Klavier für sich zu entdecken. Mit 12 Jahren komponierte er seinen ersten Song und trat mit 13 das erste Mal in einem Hamburger Musikclub auf. Bald darauf gründete er seine erste Band „Cakewalk“, mit der er sich im Laufe der nächsten Jahre einen Namen in der Hamburger Live-Szene machte und bei allen einschlägigen Bandwettbewerben (u.a. „NDR Hörfest“) den ersten Platz belegte.
Nach einem Studium an der „Stage School of Music, Dance & Drama“ spielte er bis heute unzählige Musical-Hauptrollen in ganz Europa. Der Broadway-Komponist Frank Wildhorn schrieb sogar eigens für ihn das Musical „Der Graf von Monte Christo“.
Neben seiner Musical-Karriere schrieb Thomas Borchert weiter Songs, gab Solo- Konzerte und produzierte 1999 sein erstes Album „The Best Of Goodbyes“ (unter dem Pseudonym Tom Reed). Bis heute nahm er drei weitere Alben und eine EP mit eigenen Songs auf; darunter auch „Mehr als jedes Wort“, das mit dem „Preis der deutschen Songpoeten“ ausgezeichnet wurde.
Die Veröffentlichung seines neuesten Album-Projekts „MIDLIFE“ ist März 2017.
Eintritt: 29.50 Euro
Kartenreservierung

Kindertheater: Piet, der Weihnachtspirat

Piet 1 breit

DI 28. November 2017, 10 und 11.15 Uhr
KINDERTHEATER
Lila Lindwurm – Piet, der Weihnachtspirat
Ein weihnachtliches Mitmach- theater für Kinder mit viel Musik
von und mit Anders Orth
Texte und Musik: Elke Kamper, Frank Bode und Anders Orth
Regie: Anders Orth

Pirat Piet (Anders Orth) ist total aufgeregt. Er hat in diesem Jahr vom Käpt’n den Auftrag bekommen, sich um die Vorbereitung des Piraten-Weihnachts- festes zu kümmern. Aber leider hat er überhaupt keine Ahnung, wie man Weihnachten feiert. Also geht Piet mit seinem vorlauten Papageien Pablo im nächsten Hafen von Bord, um herauszu nden, was man für so ein Fest so alles braucht.
Zum Glück treffen die beiden bald ein paar Kinder, und die wissen ganz genau, was zu Weihnachten so alles dazugehört. Die kleinen Weihnachtsexperten helfen Piet natürlich gerne. Und los geht sie, die Piratenweihnacht!
Ein turbulentes, musikalisches Kinderlieder- Mitmachtheaterprogramm, in der die Zuschauer – ob Groß oder Klein – tänzerisch, mimisch, gesang- lich und rhythmisch in das Geschehen einbezo- gen werden und nach Herzenslust mitmachen und Ratschläge erteilen können.
„Lila Lindwurm ist musikalisches Kindertheater pur: Skurril, spaßig und immer wieder spannend.” (BM; Wermelskirchen)
Eintritt: 6 Euro; Gruppen ab 20 Personen: 4,50 Euro

Trionale – SMALL IS BEAUTIFUL MEETS TRIONOVA

28.11.2017

DI 28. November 2017, 20 Uhr
Trionale
SMALL IS BEAUTIFUL MEETS TRIONOVA
UNPLUGGED MUSIK VOM FEINSTEN
Zwei Bands – Eine musikalische Freundschaft.

Zusammen begeistern die sechs Musiker der beiden Bands seit mittlerweilen 4 Jahren die Besucher mit unplugged Musik vom Allerfeinsten. Bei TRIONALE sind alle Fans akustischer Musik herzlich willkommen. Mit minimalen Mittel, dennoch mitreißend werden in bester Manier Pop- und Rockklassiker interpretiert und mit mehrstimmigen Topgesang versüßt.
Bitte musikbegeisterte Freunde mitbringen. Der Kartenkauf im Vorverkauf ist empfohlen!
Eintritt: VVK € 14,00; AK  €  16,00
Kartenreservierung

Kamil Uslu

kamiluslu

FR 1. Dezember 2017, 20 Uhr
Kamil Uslu
Ekonomist, sosyal güvenlik Danışmanı. Aynı zamanda komedyen. 23 yıldır Almanya da yaşıyor.
“Valiz Dolusu Espiri” adlı kendi yazıp oynadığı stand up Komedi gösterisini Almanya da sunmakta. Valizi ile Katakomben e geliyor. Valizinde çikolata, sucuk, şampuan çay yok. Ama valiz dolusu espiri ve şakaları var. Oyununda hayata dair bir çok konu var. Kadın erkek ilişkileri, düğünlerimiz, Türkiye tatillerimiz, yolculuklar da çektiğimiz sıkıntılar, “ithal”  damatlar, integraston ve bir çok değişik konulara kendi mizah penceresinden bakarak seyirciye sunuyor. Aslında Oyununda seyirciye ayna tutuyor. Herkes kendini görüyor. Gülmek mutluluk belirtisi diyor Kamil Uslu. insanları mutlu ettiğinde kendisi de mutlu oluyor. Aynı zamanda gülmek sağlıktır, tamam bir böbrek nakli kadar sağlık içermiyor ama kan şekerini, metabolizmayı, tansiyonu, kalp atışını düzenler, diyor.
1 Aralık 2017 de görüşmek üzere!
Eintritt: VVK 10 Euro; AK 12 Euro
Kartenreservierung
In türkischer Sprache!

Klassisch.Unterirdisch. DuoBalKan feat. Bettina Castaño – Die Klassiker begegnen Flamenco.

15Dez2017

FR 15. Dezember 2017, 20 Uhr
Klassisch.Unterirdisch.
DuoBalKan feat. Bettina Castaño – Die Klassiker begegnen Flamenco.
Was sich entzündet ist musikalisch und tänzerisch ein Feuerwerk der Einmaligkeit, faszinierend, fesselnd, bezaubernd. Klassisch.Unterirdisch zeigt sich von ihrer magischen Seite, bringt zusammen, was zusammen bisher nie gedacht wurde.
Önder Baloğlu ist Konzertmeister – der Duisburger Philharmoniker (Deutsche Oper am Rhein) und Dozent an der Folkwang Universität der Künste Essen. Außer dem Duo BalKan hat er noch das Quart.essence Quartett.
Sein Duo-Partner Çağdaş Özkan am Klavier lehrt an zwei Konservatorien in der Türkei und gilt als einer der erfahrensten und vielseitigsten Pianisten für Konzerte und Begleitung. Er spielte in den USA Beethovens 4. Klavierkonzert und begleitete u.a. Milos Repicky, Diane Richardson, Rita Sloan, Cameron Stowe.
Eintritt: VVK 15/12; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

Klassisch.Unterirdisch.
Das Underground-Festival der Klassik im Katakomben-Theater

Die Idee für Klassisch.Unterirdisch ist die verborgene Seite der Klassik, jene, die nicht im Establishment der Philharmonien gastiert, nicht von großen Symphonieorchestern gespielt wird, sondern die menschliche Seite der Klassik darstellt. Den Humor von Komponisten, ihre Experimente und Etuden aus einer Laune heraus, Verliebtheiten und Lieblingsthemen, die sie bewegten, die sie aber nicht in ihre offiziellen Partituren einfließen ließen. Oder gerade eben doch dort feinsinnig einsponnen!
Klassisch.Unterirdisch greift die Vitalität der Klassik auf, wo ernste Musik verspielt ist, humorvoll und experimentell, wo sie die Formgebundenheit verlässt, die Fesseln löst oder lockert und zeigt, dass hohe Kunst der ernsten Musik neben ihren Hauptströmungen auch Adern und Äderchen hat, in denen Freude fließt, Liebeskummer oder Sehnsucht.
Mit großer Sachkenntnis und mit großem musikalischen Verstand wie Können an der Violine präsentiert Önder Baloğlu, seines Zeichens Konzertmeister bei den Duisburger Philharmonikern (Deutsche Oper am Rhein) und Dozent an der Folkwang Universität der Künste Essen diese ungewöhnliche musikalische Reihe im Katakomben-Theater, das sich als Zentrum und Drehscheibe für Weltmusik und Jazz versteht.
Es ist ein großes Anliegen des Leiters des Katakomben-Theaters Kazım Çalışgan immer wieder den musikalischen Dialog zu suchen, sei es mit dem Konzept der Transaesthetics-Experimente im Bereich Orientaljazz und Weltmusik, sei es im Bereich der freiimprovisierten Musik in Verbindung zum Tanz und zur Theaterperformance, sei es im Spannungsverhältnis zu komponierter Musik. So organisierte er auch Konzerte, in denen der Vertreter der komponierten klassischen Musik Önder Baloğlu mit Vertretern anderer Musikgattungen zusammenkam, um einzigartige musikalische Ereignisse und Hörerlebnisse zu generieren.
In diesem Kontext ist auch Klassisch.Unterirdisch zu sehen, eine Reihe, die das Unbekannte und Latente der klassischen Musik offenbart.

Sound of Music Chor „Wir sind Musical“ – Weihnachtsedition

wirsindmusical

SA 16. Dezember 2017, 19.30 Uhr
Sound of Music Chor
„Wir sind Musical“ – Weihnachtsedition

Der Sound of Music Chor wurde einst gegründet um Musicaldarsteller bei eigenen Konzerten zu unterstützen. Mittlerweile hat sich der Chor einen ganz eigenen Namen verschafft. So ist der Chor zum Beispiel im September 2015 mit Standing ovations von 15000 begeisterten Zuschauern in der Kölner Lanxess-Arena gefeiert worden.
Hier wurde das Musical „Kolpings Traum“ aufgeführt. Nur einen Monat später wirkte der Sound of Music Chor beim Starlight Express in Bochum bei einer Sonderveranstaltung mit. Das jüngste Projekt war das erste eigene Konzert im März 2017 unter dem Motto „Wir sind Musical“ bei dem der Chor vor ausverkauften Haus das Consol Theater in Gelsenkirchen zum beben brachte.
Nun bringt der Chor im Katakomben Theater eine Neuauflage des Konzerts „Wir sind Musical“ als Weihnachtsedition auf die Bühne. Man darf sich auf einen Mix von Musical und Weihnachtssongs freuen.
Karten 19,- EUR ermäßigt (Schüler, Studenten) 15,- EUR

Siegfried & Joy (Zaubershow)

S&J_2017_potrait_02

FR 23. Februar 2018, 20 Uhr
Siegfried & Joy (Zaubershow)

Ein Raunen geht durch die Mengen, Discokugeln drehen durch, der Vorhang öffnet sich: für
Siegfried & Joy – the NEW superstars of magic!
Noch nicht sehr lange ist es her, seit die beiden Herren begonnen haben, die Bühnen dieses Landes mit ihrer unkonventionellen Zaubershow zu bespielen – um diese nun im Sturm zu erobern. Ob argwöhnische Hipster, skeptische Hochkulturliebhaber, abgebrühte Rentner oder kritische Kleinkinder: Siegfried & Joynehmen jeden mit auf ihre magisch-glitzernde Reise. Denn neben kreativen Explosionen im Dienste der Zauberkunst, skandalösen Geschichten mit verblüffendem Ausgang und dem Zunichtemachen aller Zaubershow-Klischees, warten bei Siegfried & Joy auch charmant-skurriler Humor und zwei bezaubernd galante Männer!

Schweren Herzens lehnten sie lukrative Angebote aus Las Vegas ab, um die hiesige Kulturszene aufzurütteln, und auch den letzten Zauber-Skeptiker abzuholen und zu zeigen, wer von nun an zur neuen Generation der Magier gehört!

Mit ihrem glanzvollen Senkrechtstart verzauberten sie bis jetzt nicht nur ihr Publikum bei ausverkauften Solo-Shows, auf Festivals oder als Gewinner des Merlin Zauber Slam Awards. Auch die renommierten Medien sind dem Reiz der schillernden Disco-Magier inzwischen verfallen und berichten über diesen Boom der Indie-Zauber-Szene. The Great Show Leslie und Siegfried D’Amour bleiben aber auch nach diversen TV-Auftritten und Auszeichnungen ihrem Prinzip treu: Wahre Magie muss nicht groß und teuer sein, sie muss vor allem Spaß machen.

Also keine Angst: Tiger auf der Bühne haben die beiden nicht nötig, vielmehr werden sie dort selbst zu welchen. Abrakadabra –Bühne frei für Siegfried & Joy!

Zitate:

„Wer braucht da schon Las Vegas? “- Tagesspiegel

Vor allem in Berlin gibt es eine Indie-Szene, die jede Menge Zuschauer anzieht. Besonders beliebt ist das Duo “Siegfried und Joy”. – Deutschlandfunk

“Besser als Siegfried und Roy“- Festivalguide“

The Great Joy Leslie bestach vor allem Dingen durch seinen unglaublich lässigen Umgang mit dem Publikum und seinen Tränen in die Augen jagenden Humor. Endlich ein Magier, der sich selbst nicht zu ernst nimmt.“- Musikexpress

Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung