Tanz, Theater Archiv

Konzertreihe “Jazz for the People”

Jazz for the People m Hermann 1

MI 7. September 2016, 20 Uhr
Konzertreihe “Jazz for the People”
Jeden Mittwoch!

Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang

Mi, 28.09.2016, 20 Uhr
Special Guest:
Johanna Schneider (Gesang)  -  “Somewhere Over the Rainbow”
Wer hat nicht schon mal geträumt, er könne fliegen? Kompositionen wie “Someday I’ll Fly Away”, “500 Miles High” oder “Open Your Eyes, You Can Fly” zeugen vom besonderen Reiz, der seit jeher vom Element Luft auf die Menschheit ausgeht. Nicht umsonst steht die scheinbare Schwerelosigkeit der Vögel für uns als Sinnbild von Freiheit und einem “unbeschwerten” Leben. Unter dem Titel “Somewhere Over the Rainbow” entführt die Sängerin Johanna Schneider, die zuletzt mit Ihrem Album “Pridetime” für Furore sorgte, in schwindelerregende Höhen und improvisiert mit der Band in unentdeckten Sphären.

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

tangosalsa

FR 30. September  2016, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

World Music Party Essen

world

SA 1. Oktober 2016, 23 Uhr
World Music Party Essen feat. Special Guest DJ Ali T & Murat Cakmaz
Global Beats: Balkan, Oriental, Latin, Afro-Beats, Brazil

World music Party Essen – jeden ersten Samstag eines Monats steigt im Katakombentheater Rüttenscheid ein Fest mit ausschließlich tanzbarer Musik aus aller Welt! Von Latin & Afrobeat über Oriental bis Balkan Beats! Der Partygarant für Stimmung und gute Laune! Seid dabei! Unsere Acts: Resident DJ Basseba mit den special guests Murat Cakmaz (Flöte, live) & DJ Ali T (Funkhaus Europa / Global Player)
Abendkasse:10 €

„Ein besseres Miteinander – Sounds for Children“ – Fest

2okt2016

SO 2. Oktober 2016, 16 Uhr
Ein besseres Miteinander – Sounds for Children“ – Fest
Der Verein „Ein besseres Miteinander e.V.“ wurde am 29. Februar 2016 im Unperfekthaus in Essen gegründet. Unser Ziel ist das Zusammenführen von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen. Wir möchten auch eine Plattform mit Hilfestellungen im täglichen Leben und bei Behörden anbieten. Mit dieser Veranstaltung stellen wir uns Ihnen vor.

Ride For Children – Wir radeln durch die Welt und organisieren kulturelle Veranstaltungen zugunsten hilfsbedürftiger Kinder. Initiator dieses seit 2011 aktiven Projekts ist Alexander Neumann.

Sandgetriebe – deutsches Musik-Kabarett mit dem aktuellen Programm „HITnesswahn“
Hinter diesem Namen verbirgt sich eine vierköpfige Musik-Kabaret-Band aus Düsseldorf, die es geschafft hat, mit ihren hinreissenden, witzigen sowie emotionalen Songs zu überzeugen.
Die vier Musiker Eddy Schulz (Voc, Keys), Benny Sand (Git, Voc), Tim Steiner (Bass) und Hanno Kerstan (Drums) mischen eigene deutsche Texte über Hirngespinste, Beziehungen und andere Katastrophen des Alltags und verpacken diese in eingängige Melodien und Rhythmen. Seit Mitte 2012 spielen sie mit ihrem eigenen Klang und Ihrem Charme auf Deutschlands Bühnen.
In ihrem neuen Programm „HITnesswahn“ begeben sich vier Männer auf die Suche nach dem heiligen Gral der Musikindustrie. Gefangen im HITnesswahn schweifen sie ab und begegnen Beziehungssadisten, Ohren bestückt mit hochglanzpolierten, mobilen Telefonen und dem letzten echten Mann an der dritten Hantel von links.
Sie stolpern bei jedem Schritt über neue Schwierigkeiten. Nicht nur die zwischenmenschliche Kommunikation und der Verfall der Sitten wird thematisiert, nein, auch das größte Problem von allen, der „homo sapiens“, kommt bei diesem Programm nicht zu kurz.
Auch in diesem Programm verbinden sie einmal mehr eine Mischung aus Selbstironie, gespickt mit einer riesigen Portion Wortwitz, kombiniert mit fantastischen Kabarettelementen und ummantelt mit einem unglaublichen höhrenswerten Bandsound, der Sandgetriebe zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Oder wie SANDGETRIEBE selbst von sich sagt: „Verpackt in Dur, verziert mit Moll und abgerundet mit einer Prise Ironie präsentieren wir uns mit unserem neuen Programm HITnesswahn!“

Adjiri Odametey & BandSinger / Songwriter, afrikanische Weltmusik aus Ghana
Adjiri Odametey ist bereits zum zweiten Mal zu Gast bei „Sounds for Children“.
Adjiri Odametey zählt zu den beeindruckendsten Vertretern afrikanischer Musik unserer Tage. Markenzeichen des ghanaischen Singer-Songwriter und Multi-Instrumentalisten ist seine warme, erdige Stimme. Mühelos gelingt Adjiri Odametey mit seinen melodiösen Songs der Crossover. Er selbst sieht sich als Botschafter authentischer afrikanischer Musik.Adjiri Odametey wuchs in Accra auf, der Hauptstadt Ghanas. Geprägt durch seine internationalen Eindrücke formte er seinen individuellen Stil heraus. Dabei verlor er nie seine Wurzeln in der Tradition seiner musikalisch reichen Heimat Westafrikas. Für seine Musik nutzt er selten gehörte afrikanische Instrumente wie beispielsweise die afrikanische Harfe Kora, die Daumenklaviere Mbira und Kalimba, das Balafon mit Kürbissen als Resonanzkörper, und Kpanlogo Trommeln.„Auch wenn es für einen Deutschen nicht leicht ist: Diesen Namen sollte man sich merken“, empfahl die Süddeutsche Zeitung. So schuf er sich mit seiner unverwechselbaren Musik einen Platz in der internationalen Weltmusikszene.
Eintritt: 15 Euro (VVK); Abendkasse: 17 Euro 10 Euro ermäßigt für Jugendliche, Studenten und Bedürftige
Kartenreservierung

Essensstände mit internationalem Angebot
Infotische von Vereinen über Aktionen, Hilfs- und Sportangebote mit Friedensdorf International & Kinderhilfswerk Dritte Welt

Programm ab 16 Uhr

  1. Begrüßung
  2. Internationale kulturelle Darbietungen von Essener Vereinen
  3. Live-Musik (ab 18:00 Uhr)
  4. Sandgetriebe mit dem Programm „HITnesswahn“ deutsches Musik-Kabarett
  5. Adjiri Odametey mit Band Singer/Songwriter, Afrikanische WeltmusikVeranstalter: Ride For Children, Ein besseres Miteinander e.V. und KatakART e.V.

عندما تبكي فرح | When Farah cries | Wenn Farah weint

FarahPlakatmotiv Kopie

FR 7. Oktober 2016, 19 Uhr
Theater Arbeit Duisburg | TAD in Kooperation mit Schaubude Berlin
عندما تبكي فرح | When Farah cries | Wenn Farah weint
Uraufführung des Dramas von Mudar Al Haggi
Wenn Farah weint erzählt die Geschichte von Farah, einer jungen Frau in Syrien. Ihre Emanzipation von familiären, gesellschaftlichen, patriarchalen Zwängen erfolgt vor dem Hintergrund eines gesellschaftlichen Befreiungsversuchs: Das Stück spielt ca. ein Jahr nach Beginn der syrischen Revolution, noch besteht Hoffnung. Die Verwandlung der Revolution in eine Geschichte von umfassendem Krieg, Flucht und Exil ist dem 2014 verfassten Drama bereits eingeschrieben. Wenn Farah weint erinnert an ihren Ursprung und an die Hoffnung.

Die Aufführung mit Schauspieler*innen aus Syrien, dem Irak und Deutschland erfolgt in drei Sprachen: arabisch, englisch, deutsch.
Spiel: Enana Asr, Bassam Dawood, Yasmeen Ghrawi, André Lewski, Mohammed Nourallah
Regie/Dramaturgie: Stella Cristofolini, Stefan Schroer & das Ensemble
Mitarbeiten: Mudar Al Haggi, Sarah Zastrau
Spieldauer: ca. 90 Minuten – Eintritt: freiwillig (je nach Möglichkeit) – Je anschließend: gemeinsamer Abend
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
عندما تبكي فرح | When Farah cries | Wenn Farah weint
Debut performance of a Drama of Mudar Al Haggi

When Farah cries is the story of an emancipation: of Farah, a young woman in Syria. Her individual liberation from family-, social and patriarchal constraints occurs parallel to a social attempt of liberation: the syrian revolution. The story takes place around one year since the beginning of this revolution, there is still hope. The changing of this revolution into a story of extensive war, religious occupation, flight and exile is inscribed into the drama (written in 2014) already. It reminds us of its origin and the hope connected to the uprise.
When Farah cries is performed in three languages (arabic, english, german) by actresses and actors from Syria, Irak and Germany.
Performance: Enana Asr, Bassam Dawood, Yasmeen Ghrawi, André Lewski, Mohammed Nourallah
Direction/Dramaturgy: Stella Cristofolini, Stefan Schroer & the Ensemble
Collaboration: Mudar Al Haggi, Sarah Zastrau
Duration: ca. 90 Minutes – … … – … …
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
عندما تبكي فرح
عرض أول لمسرحية مضر الحجي
عندما تبكي فرح حكاية انعتاق الشابة السورية فرح ، وانتفاضتها في وجه قيود العائلة والمجتمع البطريركي بالتوازي مع الثورة السورية وسعي المجتمع السوري للتحرر.
تدور أحداث الحكاية خلال عام واحد في بدايات الثورة السورية، في وقت كان لا يزال فيه الأمل بالتغيير السلمي موجودا، في ذلك الوقت تحولت الثورة إلى حرب شاملة، وظهر التطرف الديني، وبدأ السوري رحلة الشتات والنزوح (كتبت المسرحية في العام 2014)، تذكرنا عندما تبكي فرحببدايات الحكاية السورية والآمال التي حملتها بالتغيير
عندما تبكي فرح مقدمة بثلاث لغات (عربي، إنكليزي، ألماني)، مع ممثلين من سورية، العراق وألمانيا.
أداء: إنانا أسر، بسام داود، ياسمين غراوي، أندريه ليفسكي، محمد نور الله
دراماتورجيا وإخراج: ستيلا كريستوفيلليني، ستفان شروهر
بالتعاون مع: مضر الحجي، سارة زاستراو
المدة 90 دقيقة
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Eintritt Frei = Spendenbox am Ausgang!

ESTARABIM – DÜNDEN BUGÜNE

estsep2016

SA 8. Oktober 2016, ab 23 Uhr
ESTARABIM
DÜNDEN BUGÜNE EN IYI TÜRKCE POP / ROCK
Samimi ve seviyeli ortamda keyifli eglenceli Parti. Sagdan soldan Estarabim.
Sizleri bu güzel gecede Essen’de kültürel etkinlikllerin ve güzel eglencelerin adresi Katakomben Tiyatrosunda agirlamaktan mutluluk duyuyoruz.
Essen ve cevresinde yeni bir müzik akimi ve tarz ile seviyeli kaliteli bir ortami sizlere sunmayi amacliyoruz.
Türkce Anadolu Rock, Pyschdellic, 45lik, 90lar ve günümüzün en güzel Türkce Pop, Latin, House ve Black müzik tarzlarini sizlerle bulusturuyouz.
Giris Saati: 23:00
Giris ücreti: 10 Euro
Estarabim ekibi olarak sizleri aramizdan görmek mutluluk duyariz.

Klassisch.Unterirdisch: „Underground-Festival“ der Klassik – Violation

önderokt2016

FR 14. Oktober 2016, 20 Uhr
Klassisch.Unterirdisch: „Underground-Festival“ der Klassik
Kosmopolit
Ob Liliput, Brobdingnag, Laputa oder Land der Houyhnhnms und Yahoos; ob Istanbul, München, Paris, London oder Madrid…
Der ganze Erdkreis ist unser Heimat…
G.P.Telemann ~ Gulliver Suite
Ö.Baloglu ~ Istanbul
J.N.Peyerl ~ Münchnerische Redout Deutsche Tänze
M. Le Breton ~ Les serenades de Paris ou les petits concerts de societé
J.Haydn ~ Londoner Trio Nr.3
L.Boccherini ~ Musica notturna delle strade di Madrid

Quart.essence
Önder Baloglu & Bianca Adamek, Violinen
Ghislain Portier, Cello

Eintritt: 15/10 Euro

Abend des Tanzes – der Samadhyana Dance Company

Abend des Tanzes

SA 15. Oktober 2016, 19.30 Uhr
SO 16. Oktober 2106, 19.30 Uhr
Abend des Tanzes – der Samadhyana Dance Company
Die Samadhyana Dance Company ist ein Newcomer in der zeitgenössischen Tanzszene. Sie hat sich u.a. spezialisiert auf die enge Zusammenarbeit von Tänzern mit Musikern die einen Live gespielten Abend zusammen gestalten. Ziel dieses Projekts ist ein erfolgreicher Übergang vom Studium des Zeitgenössischen Tanzes in den Beruf als Tänzer und Choreographen und die Etablierung als Künstler. Die Kompanie besteht teils aus Studenten mitten im Studium, teils aus solchen kurz vor ihrem Abschluss sowie Alumni, die kürzlich ihr Studium abgeschlossen haben. Das Projekt ermöglicht ihnen einen selbstständigen und nahtlosen Übergang in das Berufsleben. Mit dieser Kompanie wird die Tanztheaterszene um ein neues, junges und dynamisches Ensemble bereichert, ausgebildet größtenteils an der in der Kultur Deutschlands und v.a. Nordrhein-Westfalens fest verankerten Folkwang Universität der Künste.
Eintritt: 10 Euro

Abend des Tanzes – der Samadhyana Dance Company

Abend des Tanzes

SA 15. Oktober 2016, 19.30 Uhr
SO 16. Oktober 2106, 19.30 Uhr
Abend des Tanzes – der Samadhyana Dance Company
Die Samadhyana Dance Company ist ein Newcomer in der zeitgenössischen Tanzszene. Sie hat sich u.a. spezialisiert auf die enge Zusammenarbeit von Tänzern mit Musikern die einen Live gespielten Abend zusammen gestalten. Ziel dieses Projekts ist ein erfolgreicher Übergang vom Studium des Zeitgenössischen Tanzes in den Beruf als Tänzer und Choreographen und die Etablierung als Künstler. Die Kompanie besteht teils aus Studenten mitten im Studium, teils aus solchen kurz vor ihrem Abschluss sowie Alumni, die kürzlich ihr Studium abgeschlossen haben. Das Projekt ermöglicht ihnen einen selbstständigen und nahtlosen Übergang in das Berufsleben. Mit dieser Kompanie wird die Tanztheaterszene um ein neues, junges und dynamisches Ensemble bereichert, ausgebildet größtenteils an der in der Kultur Deutschlands und v.a. Nordrhein-Westfalens fest verankerten Folkwang Universität der Künste.
Eintritt: 10 Euro

TUBA AKKAYA

tuba

DO 20. Oktober 2016, 20 Uhr
TUBA AKKAYA

“Tuba Akkaya hat im Jahr 2001 ihr Klavierstudium in Ankara abgeschlossen. Im selben Jahr hat sie ihr Gitarrenstudium an der Folkwang Musikhochschule begonnen. Seit ihrem Abschluss dort im Jahr 2006 hat Tuba Akkaya zahlreiche Solo­ und Kammermusikkonzerte in Deutschland und in der Türkei gespielt. 2015 unterrichtete sie beim 5.Internationalen Hamilton Gitarrenfestival in Kanada und war dort auch Jurymitglied.
Die Künstlerin führt ihre Studien an der Musikhochschule der Universität Istanbul fort, wo sie zur Zeit promoviert. Über die klassische Musik hinaus hat sie sich an unterschiedlichen Weltmusikprojekten beteiligt. Ihr Repertoire setzt sich aus bunten und sehr vielfältigen Klaengen zusammen, die von der Barockmusik über Melodien aus Anatolien bis zur lateinamerikanischen Musik reichen.”
Eintritt: VVK: 12/8 Euro; AK 14/10 Euro