Tanz, Theater Archiv

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

salsakatkomben

FR 29. April 2016, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

RUHRSCHREI “Darf´s ein bisschen fis sein” Ruhrschrei geht shoppen!

Ruhrschrei_Hurra_1 Kopie

SO 1. Mai 2016, 18 Uhr
RUHRSCHREI
“Darf´s ein bisschen fis sein”  Ruhrschrei geht shoppen!
Heute gibt es nicht nur frisches fis. Wir bieten auch flotte a-capella Songs aus Jazz, Rock und Pop.
Auf dem Wühltisch finden Sie heute Angebote vom Ventilator bis zum Haus am See.
Stürzen Sie sich mit uns in den Kaufrausch und lassen SIe sich überraschen.
Eintrittspreise heute im Angebot: 11,99 EUR und ermäßigt 5,99 EUR
http://ruhrschrei-chor.de/
https://www.facebook.com/ruhrschrei.chor/

„Die Mausefalle“

EVB_Mausefalle_Probe_1585 Kopie

FR 6. Mai 2016, 20 Uhr
Die Mausefalle“
Die Essener Volksbühne e.V. präsentiert „Die Mausefalle“ von Agatha Christie
Die ersten Gäste der kürzlich eröffneten Pension Monkswell Manor werden auf eine harte Probe gestellt. Ein Polizist ermittelt und bringt die Gesellschaft mit einem Mord in London in Verbindung. Plötzlich taucht auch hier eine Leiche auf und wegen eines Schneesturms ist die Pension von der Außenwelt abgeschnitten. Bald ist klar: Einer der acht anwesenden muss der Mörder sein. Wem kann man noch vertrauen und wer ist der nächste?“
Freuen Sie sich auf das meistaufgeführte Theaterstück der Welt und tolle Unterhaltung im Krimi-Stil.
Besetzung: Kathrin Genzel (Mollie Ralston) Sven Scheller (Giles Ralston) Thomas Grömling ( Christopher Wren) Angelika Stückradt (Misses Boyle) Friedrich-Wilhelm Kornfeld (Major Metcalf) Maike Wich (Miss Casewell) Klaus Kuli (Mr. Paravincini) Katja Jeziorny (Detective Sergeant Trotter) Regie: Angelika Stückradt und Maike Wich
Eintritt: VVK 12/10 Euro; AK 14/12 Euro
Kartenreservierung

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

tangosalsa

FR 6. Mai 2016, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

ESTARABIM – DÜNDEN BUGÜNE

esterabimmai2016

SA 7. Mai 2016, ab 23 Uhr
ESTARABIM
DÜNDEN BUGÜNE EN IYI TÜRKCE POP / ROCK
Samimi ve seviyeli ortamda keyifli eglenceli Parti. Sagdan soldan Estarabim.
Sizleri bu güzel gecede Essen’de kültürel etkinlikllerin ve güzel eglencelerin adresi Katakomben Tiyatrosunda agirlamaktan mutluluk duyuyoruz.
Essen ve cevresinde yeni bir müzik akimi ve tarz ile seviyeli kaliteli bir ortami sizlere sunmayi amacliyoruz.
Türkce Anadolu Rock, Pyschdellic, 45lik, 90lar ve günümüzün en güzel Türkce Pop, Latin, House ve Black müzik tarzlarini sizlerle bulusturuyouz.
Giris Saati: 23:00
Giris ücreti: 10 Euro
Estarabim ekibi olarak sizleri aramizdan görmek mutluluk duyariz.

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

salsakatkomben

FR 13. Mai 2016, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

MARSİS & Cahit BERKAY

marsisberkay

SA 14. Mai 2016, 21 Uhr
MARSİS & Cahit BERKAY
Marsis macht mit Cahit Berkay eine Tour durch Europa. Marsis ist eine Band aus der türkischen Schwarzmeerküste und macht Musik aus der eigenen Region. Speziell für diese Tour haben Sie Cahit Berkay (der Frontman der legendären türkischen Band ‘Mogollar’) eingeladen um ihre musikalische Stil mit einflüssen aus Anatolien zu erweiterm. Cahit Berkay und seine Band Mogollar war unter den gründern der türkischen Musik-Stream ‘ Anadolu Rock’ (rock aus Anatolien). Neben Mogollar war die Genre der späten 60er auch grössen wie Baris Manco, Erkin Koray und Cem Karaca die türkische Antwort für Rockmusik und das nicht ohne Ergebnis.
Sie haben an der türkischen rockszene ihre eindeutigen spuren hinterlassen und inspirieren immer noch die Musiker und Bands von heute. Das macht diese musikalische begegnung einzigartig: die erste und die letzte Generation des Anadolu Rock auf der Bühne.  Marsis singt auch neben der Traditionellen in mehreren anderen sprachen. Die Musik aus dem Schwarzmeer Region ist schnell und berauschend. Sie verwenden traditionelle Instrumente wie zb. ‘ Kemence ‘ ( kleine Geige ) und ‘ tulum ‘ ( Dudelsack ). Marsis nimmt das Publikum auf eine leidenschaftliche Reise in sein geliebtes Heimatland und gleichzeitg wird das ein Fest für ihre Ohren und Augen.
Eintritt: VVK 25 Euro; AK 30 Euro

Muhsin Omurca – TAGEBUCH eines SKINHEADS in ISTANBUL

SkinWEB

FR 20. Mai 2016, 20 Uhr
Muhsin Omurca
TAGEBUCH eines SKINHEADS in ISTANBUL

Cartoon-Kabarett
“Deutscher Kabarett-Sonderpreis”
Muhsin Omurca schlüpft gleich in zwei Rollen, die von Skinhead Hansi und dem Simultandolmetscher Ali, genannt Simulti-Ali. Aus deren Sicht erzählt er von Hansis “Umerziehungstherapie”: vier Wochen Istanbul. Dazu ist der Skin vom Gericht verknackt worden, nachdem er “ein ganzes Stadtviertel abgefackelt hatte”.
Doch zum Vergnügen ist Hansi nicht “an der Türkenfront”. Zur Seite gestellt wurde ihm Multikulti-Freak Dr. Botho Kraus, der die Umerziehung vor Ort leitet: “Tee trinken und Vorurteile abbauen”. 
Hansi hätte einen “deutschen Knast mit Schwulen und Kinderschändern” vorgezogen. Der Skin muss sich fügen und wird von Botho mit der türkischen Kultur bekannt gemacht: Die Zivilisation begann mit der gestrandeten Arche Noah am Berg Ararat. Also: 
”eigentlich sind wir alle Türken”.
Muhsin Omurca illustriert diese Fahrt durch selbstgezeichnete Karikaturen, die als Dias gezeigt werden. Er treibt die Zuschauer in eine bösartig-heitere Welt zwischen Orient und Orientierung, Identität und Absurdität, Spass und Selbsthass, Lümmel und Kümmel, Lust und Frust, Bordsteinbeissen und zu Tode gehätschelt werden.
Eintritt: VVK 15/12; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

Klassisch.Unterirdisch. – Kinderkram

öndercagdas

MO 23. Mai 2016  20 Uhr
Klassisch.Unterirdisch.
Das Underground Festival der Klassik
Künstlerische Leitung: Önder Baloglu
Kinderkram
G.Enescu  Impressions d’enfance op.28
E.Ysaye  Rêve d’enfant op.14
F.Mendelssohn-Bartholdy  Sonate für Violine und Klavier in F-Dur (1820)
C.Ives  Sonate Nr.4 für Violine und Klavier “Children’s Day at the Camp Meeting”
W.A.Mozart  Sonate in C-Dur für Klavier und Violine KV 6
U.Asuroglu  Yuva ögretmeni ve kumas pantolon (Die Kindergartenlehrerin und die Stoffhose)
Duo Bal-Kan
Eintritt: VVK 15/10 Euro; AK 17/12 Euro
Kartenreservierung

Lale Lokum Wechseljahre einer Bauchtänzerin

Lale_Lokum_Foto_web Kopie

FR 27. Mai 2016, 20 Uhr
Lale Lokum Wechseljahre einer Bauchtänzerin
Ein Soloprogramm von & mit Cihangir Gümüştürkmen
Cihangir Gümüştürkmen bietet seinem Publikum eine temperamentvolle Reise durch sein schillerndes Leben zwischen den Kulturen und sexuellen Identitäten. Er ist nicht nur der Mitbegründer des legendären „Salon Oriental“ und der „Gayhane Party“ in Berlin, sondern auch der Pionier des orientalischen Tanzvarietés. Auf diese Weise hat er die Tanzkultur in Deutschland bereichert. Darüber hinaus bewies er im Spielfilm „Lola & Bilidikid“, dass es wirklich türkisch-tanzende Transen gibt.
Nach seinem erfolgreichen Soloprogramm „One Görl Şhow“ erzählt uns nun der in Berlin lebende Künstler seine unglaublichen Erlebnisse als türkisches Einwanderungskind. Diese sind nämlich so ziemlich konträr zu den üblichen Sitten seiner Heimat, was ihn ganz schön aus der Bahn wirft. Der kleine „Gemüsemann“, wie ihn seine Mitschüler hänseln, betrachtet die Welt trotzdem mit Humor. Cihangir schlüpft auch wieder in seine Paraderolle Lale Lokum, die inzwischen in die Wechseljahre
gekommen ist und unter deren mehr oder weniger großen Nebenwirkungen leidet. Denn eine Bauchtänzerin ist jung, schön und sexy – das alles war sie einmal! Aber nun? Wir dürfen gespannt sein! Der Abend ist mehr als ein buntes Programm über tückische Mädchen, ausgestopfte Brüste und Lifting-Tipps für tanzende Transen – es ist Comedy pur.
Pressestimmen:
Cihangir persifliert seine unglaublichen Erlebnisse als türkisches Einwandererkind [...], [er] spielt [...] aufs Anmutigste Pingpong mit den Ängsten seines Publikums; doch tut er das nicht mit einem harten, hohlen, konventionellen kleinen Plastikbällchen, nein, seine Worte sind kandierte Paradiesäpfel fürs Volk: Fang’ die süße Wahrheit, schluck die bittre Pille darin! (Siegessäule)

Pressestimmen zur „One Görl Şhow“:
Cihangir Gümüştürkmen sucht als löwenmähnige Handtaschenjongleuse Lale Lokum in Kreuzberg den ultimativen „Döner-Dödel“ – und spielt auf amüsante Weise mit dem Trash-Potenzial türkischer B- Movies. (Der Tagesspiegel)
In seinem ersten Soloprogramm schildert der sympathische Chaot seine turbulente Vita in quietschbunten Facetten. (Berliner Morgenpost)
Wo geht’s bitte hier nach Hollywood? Cihangir Gümüstürkmen macht eine riesige Klamottenkiste auf und lässt den Mädelcharme spielen… (Neue Presse, Hannover)
Eintritt: VVK 15/10; AK 17/12 Euro
Kartenreservierung