Tanz, Theater Archiv

Enver Aysever’le ‘Mırıldandıklarım Haykırdıklarım’

Enver Aysever_Mırıldandıklarım Haykırdıklarım

FR 2. März 2018, 20 Uhr
Enver Aysever’le ‘Mırıldandıklarım Haykırdıklarım’
Enver Aysever, çocukluğumuzdan bugüne yaşadıklarımızı, farklı bir bakış açısıyla, eğlenceli bir dille, fotoğraf ve şarkılarla bizlere hatırlatıyor. Unuttuğumuz anılarımız, tebessümle karşımıza geliyor ve bugüne başka türlü bakmaya başlıyoruz. Hiçbir şey dünden bugüne bir anda olmadı.
Yazan-Yöneten-Anlatan: Enver Aysever
80 Dakika / Tek Perde
Eintritt: VVK 18/15; AK 20/17 Euro

20 Jähriges Jubiläum der Ballett- und Schauspielschule Kapsch

kapsch1

SA 3. März 2018
SO 4. März 2018
20 Jähriges Jubiläum der Ballett- und Schauspielschule Kapsch
Wir wollen tanzen und singen.
Zum 20 Jähriges Jubiläum der Ballett- und Schauspielschule Kapsch in Essen Rüttenscheid möchten wir Sie herzlich einladen.
Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm aus Ballett, verschiedenen Tanzrichtungen, Chor und Gesang.
Feiern Sie mit uns.

Butterfahrt 5

butterfahrt5_2018

FR 9. März 2018, 20 Uhr - 20 Jahre Butterfahrt 5
SA 10. März 2018, 20 Uhr
BUTTERFAHRT 5
MusikComedy
Sie verkaufen keine Rheumadecken, keine Dosenwurst, keinen Brombeerwein. Die Jungs von Butterfahrt 5 bieten Music-Comedy für Fortgeschrittene. Sie schreddern Popsongs, hexeln Rock und streuen eine Prise Wahnsinn darüber.
Bestens vertraute Hits aus 50 Jahren Musikgeschichte zerlegen die fünf Musiker in ihre Einzelteile und fügen sie auf aberwitzige Weise neu zusammen. Das ist bekloppt, das ist verblüffend, das ist komisch.
Ihr Motto: MusikComedy für Fortgeschrittene. Denn wer die auf links gezogenen Klassiker wieder erkennt, hat doppelt Spaß: Die Glam-Rocker von Kiss schicken sie als peruanische Folklore-Kombo in die Fußgängerzone, Wolle Petrys „Wahnsinn“ landet als höllischer Mönchsgesang im Kloster, Barclay James Harvest verheiraten sie mit Nicoles „Ein bisschen Frieden“.
Das alles verpacken sie in schräge Geschichten und Szenarien, angefangen bei der Selbsthilfegruppe bis zum Besuch beim Metal-Festival. Wenn dann auch noch die schnurrbärtige Tuba-Verwandtschaft aus Bukapest anrückt und zu Stadionrockmelodien eine Balkanorgie abreißt, bleibt kein Auge trocken – Umarmungsszenen mit Publikum inklusive.
Der Irrsinn hat System. Denn nichts bei Butterfahrt 5 verläuft so wie erwartet. Kaum hat Liedermacher Reinhard Mey begonnen, sich auf der Bühne wohl zu fühlen, schon überrollt ihn eine Techno-Lawine. Selbst Liebeslieder der Münchener Freiheit enden in einer Therapie-Sitzung mit Chi-Gong-Finale. Zur Freude des feixenden Publikums.
Das alles präsentieren Butterfahrt 5 mit Leichtigkeit und virtuoser Spielfreude. Ihr Geheimnis: der gemeinsame Humor. Der ist gerne leise, sogar charmant, oft aber auch skurril und manchmal zum Brüllen.
So wandlungsfähig die fünf Musiker sich in ihren Figuren zeigen, so vielfältig sind sie in ihrem musikalischen Können. Rund 30 Instrumente kommen auf der Bühne zum Einsatz, immer passend zum neuen Gewand des Titels. Mit dabei sind Klassiker wie Gitarre, Schlagzeug und Akkordeon, aber eben auch Panflöte, Tuba, Kuhglocken, Ukulele, Charango oder Kalimba.
Neben ihrer rund zweistündigen Bühnenshow bieten Butterfahrt 5 seit dem Herbst 2014 noch ein weiteres Format an: In ihrer eigenen Show „Butterfahrt 5 kollidiert“ laden sie Gäste ins Ledigenheim nach Dinslaken ein. Ein überregional bekannter Act aus der Comedybranche (WDR-Comedian René Steinberg, Hennes Bender, Ludger K. u.a.) trifft auf eine lokale Musikgruppe (Tambourkorp, Akkordeonorchester, Gospelchor u.a.)
Regie: Heide Urban
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

www.butterfahrt5.de

Butterfahrt 5

butterfahrt5_2018

SA 10. März 2018, 20 Uhr - 20 Jahre Butterfahrt 5
BUTTERFAHRT 5
MusikComedy

Sie verkaufen keine Rheumadecken, keine Dosenwurst, keinen Brombeerwein. Die Jungs von Butterfahrt 5 bieten Music-Comedy für Fortgeschrittene. Sie schreddern Popsongs, hexeln Rock und streuen eine Prise Wahnsinn darüber.
Bestens vertraute Hits aus 50 Jahren Musikgeschichte zerlegen die fünf Musiker in ihre Einzelteile und fügen sie auf aberwitzige Weise neu zusammen. Das ist bekloppt, das ist verblüffend, das ist komisch.
Ihr Motto: MusikComedy für Fortgeschrittene. Denn wer die auf links gezogenen Klassiker wieder erkennt, hat doppelt Spaß: Die Glam-Rocker von Kiss schicken sie als peruanische Folklore-Kombo in die Fußgängerzone, Wolle Petrys „Wahnsinn“ landet als höllischer Mönchsgesang im Kloster, Barclay James Harvest verheiraten sie mit Nicoles „Ein bisschen Frieden“.
Das alles verpacken sie in schräge Geschichten und Szenarien, angefangen bei der Selbsthilfegruppe bis zum Besuch beim Metal-Festival. Wenn dann auch noch die schnurrbärtige Tuba-Verwandtschaft aus Bukapest anrückt und zu Stadionrockmelodien eine Balkanorgie abreißt, bleibt kein Auge trocken – Umarmungsszenen mit Publikum inklusive.
Der Irrsinn hat System. Denn nichts bei Butterfahrt 5 verläuft so wie erwartet. Kaum hat Liedermacher Reinhard Mey begonnen, sich auf der Bühne wohl zu fühlen, schon überrollt ihn eine Techno-Lawine. Selbst Liebeslieder der Münchener Freiheit enden in einer Therapie-Sitzung mit Chi-Gong-Finale. Zur Freude des feixenden Publikums.
Das alles präsentieren Butterfahrt 5 mit Leichtigkeit und virtuoser Spielfreude. Ihr Geheimnis: der gemeinsame Humor. Der ist gerne leise, sogar charmant, oft aber auch skurril und manchmal zum Brüllen.
So wandlungsfähig die fünf Musiker sich in ihren Figuren zeigen, so vielfältig sind sie in ihrem musikalischen Können. Rund 30 Instrumente kommen auf der Bühne zum Einsatz, immer passend zum neuen Gewand des Titels. Mit dabei sind Klassiker wie Gitarre, Schlagzeug und Akkordeon, aber eben auch Panflöte, Tuba, Kuhglocken, Ukulele, Charango oder Kalimba.
Neben ihrer rund zweistündigen Bühnenshow bieten Butterfahrt 5 seit dem Herbst 2014 noch ein weiteres Format an: In ihrer eigenen Show „Butterfahrt 5 kollidiert“ laden sie Gäste ins Ledigenheim nach Dinslaken ein. Ein überregional bekannter Act aus der Comedybranche (WDR-Comedian René Steinberg, Hennes Bender, Ludger K. u.a.) trifft auf eine lokale Musikgruppe (Tambourkorp, Akkordeonorchester, Gospelchor u.a.)
Regie: Heide Urban
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

www.butterfahrt5.de

ÇYDD NRW’nin KADINLAR GÜNÜ ETKİNLİĞİ

IMG_3770

11 Mart pazar saat 17:00
ÇYDD NRW’nin KADINLAR GÜNÜ ETKİNLİĞİ

Kadın olmak, Türkiye’de Kadın olmak ya da dünyanın herhangi bir yerinde kadın olmak: “Lena, Leyla ve Ötekiler”
Bakırköy Belediye Tiyatrosu
Oynayan: Cihan Bıkmaz
Yazan: Zehra İpşiroğlu
Yöneten: Ayla Algan
Lena Ukrayna’daki hayatını arkasında bırakarak aşık olduğu adamın peşinden İstanbul’a gelir. İstanbul’un kenar semtlerinden birinde kocası ve iki çocuğuyla beraber, ailesinden ve alışkanlıklarından uzakta kendine yeni bir hayat kurmayı dener.
Lena müslüman olmuştur ve artık adı Leyla’dır. Ancak zorlu yaşam koşulları ve baskılar peşini bırakmaz.
Lena ve Leyla arasında gidip gelirken bir kadın olarak kendini tanımlamaya çalıştığı güçlü bir kimlik çatışması yaşamaya başlar. Lena mıdır o, Leyla mı?
Yoksa yeniden bir ben mi kurmalıdır kendine? Dramaturji alanında sayısız eser veren Zehra İpşiroğlu’nun duyarlılıkla kaleme aldığı oyun, gerçek bir hikayeden yola çıkarak yazılmış.
Bilet: 10 € Kapıdan Satış:13 €

AZİZİM

azizim

FR 16. März 2018, 20 Uhr
AZİZİM
Tiyatro Kumpanyası İstanbul’un Aziz Nesin’in 100. Yaşına armağan ettiği yeni oyunu. Aziz Nesin’in öykü, şiir ve yazılarından Kemal Kocatürk’ün uyarladığı, yönettiği, oynadığı “Azizim” oyunu, memleket insanımızın türlü hallerini Aziz Nesin’in gözünden kah üzülerek, kah düşünerek, kah hüzünlenerek ama daha çok gülerek ve güldürerek göstermeyi amaçlıyor.
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro
Kartenreservierung

UWAGA! / UWAGA! plus MAX KLAAS (PERCUSSION)

uwaga2017

SA 17. März 2018, 20 Uhr
DANCE! ACOUSTIC CROSSOVER VON BALLETT BIS DISCO
UWAGA! / UWAGA! plus MAX KLAAS (PERCUSSION)
Als “Klassik-Erneuerer aus dem Kohlenpott“ (WAZ 2015) grooven sich die vier Musiker an zwei Violinen, Akkordeon und Kontrabass seit Jahren mit großer Experimentierfreude durch das klassische Repertoire.
Geprägt von unterschiedlichsten Backgrounds zwischen Klassik, Jazz, Pop und Weltmusik, zerlegen sie leidenschaftlich Musikstile in ihre Einzelteile, erschaffen daraus neue Musikwelten und bringen Ihrem Publikum “ekstatisches Vergnügen“ (Passauer Neue Presse, 2016).
Bei all den Streifzügen durch die Jahrhunderte und Stile stoßen die vier Instrumentalisten stets auf die gleichen Fragen: um ein Musikstück zum Klingen zu bringen, muss der innere Bauplan geknackt werden, der Motor, der die Musik antreibt.
So sind die Crossover-Enthusiasten im Laufe der Jahre zwangsläufig zu Experten verschiedenster Grooves geworden, zwischen denen sie mitunter blitzschnell wechseln und die je nach Genre mal subtil-geschmeidig, mal federnd oder auch mal stampfend daherkommen.
So lag es nahe, ein Programm mit verschiedensten Formen von Tanzmusik zu kreieren. Uwaga! zerlegt Ballettsuiten und katapultiert sie in andere Sphären, bringt barocke Menuette und Tango Nuevo zum grooven oder spielt akustische Versionen von Disco-Helden ihrer Jugend wie Daft Punk oder The Prodigy. .
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro

Kocasını Pişiren Kadın

18.3.2018

SO 18. März 2018, 18 Uhr
Kocasını Pişiren Kadın
Yazan: Debbie Issit
Yöneten: Mustafa Şahbaz
Oyuncular: Orkide Demirsu Merdane/Serkan Ulukaya/Hatice Gümüştaş
Tür: Komedi
Süre: Tek perde 1 saat 20 dakika
Oyunun konusu:
The Woman Who Cooked Her Husband (Kocasını Pişiren Kadın) oyunu, günümüzde yaşanan evliliklerin temel problemlerinden biri olan aldatma konusunu ele alıyor. Bu konuyu ele alırken maddesellik ve değer verme ilkeleri çerçevesinde, çağımız insanlarının tutumlarını eleştirip, yapmış ve yapmakta oldukları hataları yüzlerine vuruyor. Kadın ve erkek tarafların evlilik kurumuna karşı tutumlarını ve özensizliklerini eleştiren oyun, seyirciye; bir kadın neden aldatılır, bir kadın evli adamla neden birlikte olma ihtiyacı duyar, evli bir kadın kendisini aldatan kocaya karşı nasıl bir nefret besler, sorularını sordurtup, evlilik kurumunun sorgulanması ve yaşanılan olayın enine boyuna düşünülerek hareket edilmesi gerektiğini anlatır.
Son yıllarda artan boşanma olaylarına çok iyi ayna tutan bu oyun, işleyiş ve konu olarak seyirci merakını zirvede tutacak ve izleyici tarafından hem beğenilecek hem de izleyenlerin kendi hayatlarında yapacak olduğu hataların önüne geçecektir. Aynı zamanda toplumda kadına karşı var olan algı biraz olsun değişecek ve bir kadın nasıl bir caniye dönüşerek, beraber bir hayatı paylaşmış olduğu adamı pişirmeye kalkacağını sorgulatacaktır.
Not: Oyunda erotizm,küfür ve siyasi içerik KESINLIKLE YOKTUR.
Giriş: 15 Euro

Essener Gitarrenduo und Spanish Colours – Ein Spanischer Abend mit Musik und Flamencotanz

23.3.2018

FR 23. März 2018, 20 Uhr
Essener Gitarrenduo und Spanish Colours
Ein Spanischer Abend mit Musik und Flamencotanz

Seit über 25 Jahren stehen Bernd Steinmann und Stefan Loos als Essener Gitarrenduo gemeinsam auf der Bühne. Nun sind sie wieder einmal in größerer Besetzung zu erleben.
Mit den beiden Musikern Martin Breuer am Bass und Peter Eisold am Schlagzeug, und den beiden Tänzerinnen Irina Castillo und Renate Pomp laden Sie zu einem Konzert mit berühmten spanischen Melodien, virtuosem Gitarrenspiel und feurigen, traditionellen Flamencotänzen ein.
Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Abend, professionell, witzig, temperamentvoll und charmant.
Studien an der Folkwang Universität der Künste Essen und Duisburg
und an den Musikhochschulen Köln und Wuppertal,
langjährige Lehrtätigkeiten an Musik – und Hochschulen,
CD -, Buch – und Notenveröffentlichungen, Mitwirkung an Chor, Opern – und
Orchesterproduktionen und zahlreiche Auftritte im In- und
Ausland prägen das professionelle Bild der Künstler.
Steinmanns Lehrbuch „Die Flamencogitarre„ (AMA-Verlag) wurde mit dem
Deutschen Musik Editions – Preis ausgezeichnet.
Bernd Steinmann und Stefan Loos Gitarre, Martin Breuer Bass, Peter Eisold Percussion,
Irina Castillo und Renate Pomp Flamencotanz.
Eintritt: VVK 20/15 Euro: AK 22/17 Euro
Kartenreservierung

„Liebenslang vier“

ValnTin

SA 24. März 2018, 20 Uhr
„Liebenslang vier“

Nach den vielen positiven Rückmeldungen auf die liebenslang Programme eins bis drei gehen wir in die vierte Runde! Nach den vielen erfolgreichen Auftritten im vergangenen Jahr haben wir eine Pause eingelegt, eine CD mit aktuellen Chansons aus dem neuen Programm aufgenommen und erneut neue Ideen, neue Lieder und neue Arrangements erarbeitet – und diese CD wird erstmals präsentiert.
Das Programm „Liebenslang vier“ knüpft an die vorherigen Programme an, und mit neuen Liedern unter anderem von Alizée, Stromae, Patrica Kaas…erzählen Sängerin Valérie Jammes und Pianist Martin Weyer-von Schoultz musikalische Anekdoten über die Liebe zwischen Mann und Frau, zwischen den Nachbarländer Frankreich und Deutschland und die damit verbundenen Missverständnisse, Wünsche und allzu großen Erwartungen.
Chanson Franjazz nennt das Duo seinen Stil, der sich aus französischem Pop, Jazz und Chansons zusammensetzt. Val’n’Tin wollen Musik nicht einfach nur spielen, sondern auf ihre Weise interpretieren und mit ihren persönlichen und musikalischen Einflüssen bereichern. Dieses facettenreiche Repertoire gesellt sich zu einer unterhaltsamen Show, die unter anderem wertvolle Flirttipps verrät, damit es mit der Liebe im Nachbarland auch klappt und verspricht, dass der Abend mit Val’n’Tin nicht nur packend und lehrreich, sondern auch sehr kurzweilig wird.