Allgemein Archiv

Workshop: Obertongesang, Hömmi, Kargyraa (Untertongesang)

sedaa

FR 19. Dezember 2014, 15-18 Uhr
Workshop
Obertongesang, Hömmi, Kargyraa (Untertongesang)

Zum Erlernen dieser einzigartigen und faszinierenden Gesangstechniken, die wir in unserer Musik verwenden, bieten wir Seminare für Gruppen und Einzelne. Dabei fangen wir mit dem Obertongesang an. Diese Kunst, mit einer Stimme mindestens zwei Töne zu singen, ist für jeden Menschen, der sprechen kann, erlernbar. Je nach Umfang des Kurses führen wir weiter mit Höömii, die mongolische Art des Obertongesangs. Die dritte Technik ist Kargyraa oder Untertongesang. Dadurch wir es den SängerInnen ermöglicht den gewünschten Ton um eine Oktave nach unten zu transponieren. Dabei wird ein vibrierender und mystischer Klang erzeugt.

Kursleiter: Naraa, Nasaa und Omid
Teilnehmergebühr: 50 Euro

SEDAA – Mongolian meets Oriental

sedaa

FR 19. Dezember 2014, 20 Uhr
SEDAA – Mongolian meets Oriental

Die Weltmusikgruppe “Sedaa” bestehet aus zwei mongolische und ein iranischer Musiker. Sie spielen traditionelle Instrumente wie das mongolische Nationalinstrument “Pferdekopfgeige”, und verwenden alte Gesangstechniken nomadischer Vorfahren wie der Unterton und Kehlgesang. Dabei geht es um eine fusion ihrer traditionellen Musik mit Einflüssen aus dem Pop/Rock und dem klassichen.

Eintritt: VVK 12 / 10; AK 14 / 12 Euro
Kartenreservierung

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

salsakatkomben

FR  19. Dezember 2014, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

Im Gespenster Hotel eine Geschichte mit Liedern von Markus Stollenwerk

PlakatNovember2014

SA 20. Dezember 2014, 11.30 Uhr
Im Gespenster Hotel eine Geschichte mit Liedern von Markus Stollenwerk

Oh Mann! Wer kennt das nicht auch: Da wird man von seinen Eltern irgendwohin geschleift, wo es überhaupt gar nicht gut werden kann. Das Erwachsene es aber auch nicht begreifen, dass das, was Sie als Spaß empfinden absolut keiner für Kinder ist! Genau so geht es Michael auch, als er von seinen Eltern in ein Hotel mitgeschleppt wird, um dort die Ferien zu verbringen.

Bald schon ahnt Michael zunächst einmal nur, dass er mit seiner Befürchtung „Dies werden wohl die schlimmsten Ferien seines ganzen Lebens!“ nicht ganz richtig lag…

Die CrissCrossKids präsentieren gemeinsam mit dem Schauspieler Sascha von Zambelly die Geschichte und die dazu gehörenden Lieder ganz nach dem Motto der CrissCrossKids: Wir singen – viel, laut, frech, toll!!

Der Erlös der Veranstaltung geht zu Gunsten der TASK – Therapeutische ambulante und stationäre Kinder und Jugendhilfe

Gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Essen

Karten: 10 € Erwachsene 5 € Kinder

REMBETIKO in den Katakomben

buzukici

MI 24. Dezember 2014, 22 Uhr
REMBETIKO
Griechisch-türkische Live Musik zwischen Orient und Occident
Rembetiko ist die „undergroundmusic“ Griechenlands; entstand in den 1920er Jahren als Musik der Flüchtlinge, der Gescheiterten und Gestrandeten der Gesellschaft vor allem in den Hafenstädten Athen, Piraeus und Thessaloniki – schwungvoll und provokativ wie der Tango, schwermütig und traurig wie der Fado. Außerdem wird Rembetiko oft auch als der „griechische Blues“ bezeichnet, weil die Texte ähnlich wie im Blues von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute handeln.
Während der griechischen Diktatur wurden Rembetiko-Musiker inhaftiert und ihre Instrumente zerstört, weshalb die Musiker nur noch heimlich auftraten.
Rembetiko ist, wenn ein alter Mann mit Hut, Zigarette im Mund zur Musik aufsteht, sich unnachahmlich den imaginären Kniff in der Hose leicht hochzieht, und den „kreisenden Adler” tanzt, möglichst von einem vor ihm hockenden, den Rhythmus klatschenden Teil der Parea begleitet.
Er ist die Musik der „Mangas”: Lumpenproleten, Kleinkriminellen, der Entwurzelten, Kiffer, Hoffnungslosen, Kutuki – und Cafehausbesucher, (und vieler Intellektueller und Liebhaber, mittlerweile in allen Schichten).
Murat Sanalmış: Gitarre, Vocal
Nikos Rondelis: Bouziki, Oud, Jura
Atilla Elmali: Gitarre, Voc
Yavuz Duman: Trompete, Flügelhorn
Jens Pollheide: Bass, Ney
Kazım Çalışgan: Perc, Voc
VVK:12,-/8,- EUR; Abendkasse: 14,-/10,- EUR
Kartenreservierung

FIESTA DE SALSA

tangosalsa

FR  26. Dezember 2014, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

KATAKOMBEN SILVESTER NIGHT

SILVESTER2014

MI 31 Januar 2014, 21 Uhr
KATAKOMBEN SILVESTER NIGHT
Live Concert:
Yüksek Tansiyon – Dünden Bugüne Türkçe Popüler Müzik
– istanbul club night feeling –
+ DJ-DEDE
Türkisches Buffet (kalt & warm) + Mercimek Çorbası vom Restaurant LORENZ + Mitternachtssekt
Eintritt: VVK(Ön satış) 50 Euro – AK (Akşam Kasası) 60 Euro

Wildes Holz – Freiheit für die Blockflöte

SONY DSC

SA 3. Januar 2015, 20 Uhr
Wildes Holz
Freiheit für die Blockflöte
Kaum ein Stück Holz löst so massive Emotionen aus wie die Blockflöte. Fast jeder hatte sie schon in der Hand, fast immer war das Ergebnis nur fast Rock ́n ́Roll. Doch gut, dass es Wildes Holz gibt: Hier dreht die Blockflöte richtig auf und gibt Songs von Lady Gaga bis AC/DC erst die richtige Härte.
Tobias Reisige spielt dieses wilde Stück Holz mit einer unglaublichen Expressivität und sorgt zusammen mit Anto Karaula an der Gitarre und Markus Conrads am Kontrabass für ein massives Konzerterlebnis. Die Art, wie die Drei zu einer Einheit verschmelzen, verblüfft immer wieder. Perfekt aufeinander eingespielt und doch lässig vorgetragen – eine ganz eigene Mischung aus Witz und Ernsthaftigkeit zeichnet ihre Auftritte aus.
Stilistisch schrecken die Drei vor nichts zurück. Dabei überzeugen neben gewagten Holzversionen bekannter Hits vor allem auch die eigenen Kompositionen, die die vollen Klangmöglichkeiten der Band ausschöpfen.
Massiver Rock auf Echtholzinstrumenten – das sollte sich niemand entgehen lassen!
Eintritt: VVK 15 /12 Euro; Abendkasse 17/14 Euro
Kartenreservierung

Jazz for the People

Jazz for the People m Hermann 1

Mi, 7. Januar 2015, 20 Uhr
Konzertreihe “Jazz for the People”

Seit Februar 2013 gibt es jeden Mittwoch um 20 Uhr Jazz for the People im Katakomben-Theater im Girardethaus.
Das feste Jazz for the People-Trio mit Marc Brenken (Klavier, Orgel), Jean-Yves Braun (Gitarre, Bass) und Hermann Heidenreich (Schlagzeug) lädt jede Woche einen anderen Gastmusiker ein, zu viert wird dann für eine Stunde über Evergreens und Eigenkompositionen improvisiert.
Gerne beantworten die Musiker zwischendurch auch Fragen der Zuhörer. Dieses Konzept hat mittlerweile großen Anklang beim Essener Publikum gefunden.
Eintritt frei!
Spenden erwünscht!

EAST DRIVE

EastDrive

SO 11. Januar 2015, 20 Uhr
EAST DRIVE
Powertrio / Gitarrentrio
eastern heritage, global energy”

Vitaliy Zolotov – guitars
Philipp Bardenberg – bass / oud
Bodek Janke – drums / percussion

EAST DRIVE
“Egal was diese Band anfasst – hier seien ausdrücklich alle Beteiligten eingeschlossen -, alles vefugt sich wunderbar zu feinsinnig-pittoresken und geschmackvollen Klanglandschaften, die voller Leben sind. Großartig!”
Thorsten Hingst / Jazzpodium

Die Neudefinition des Powertrios im Jazz.
East Drive kommen aus dem Osten – direkt in Dein Herz.
Ihre Musik lässt beeindruckende Landschaften am inneren Ohr vorbeiziehen, irgendwo zwischen den Weiten Russlands und den Höhenzügen des Balkans. Ein Sound, der durch den stetigen Dialog mit der slawischen Seele zu einer einzigartigen, kraftvollen Demonstration des modernen europäischen Jazz wird.
Die tiefe Freundschaft der Musiker spiegelt sich in der intuitiven Gestaltung musikalischer Bögen, improvisatorischer Freiheit und witziger Spontaneität auf der Bühne wider.
East Drive: der Osten ist Jazz.