Allgemein Archiv

Aeham Ahmad

19.9.2020

SA 19. September 2020, 19 Uhr
Konzert: Aeham Ahmad

Die Arche Noah Essen lädt Interessierte herzlich ein zum Konzert mit dem „Pianist aus den Trümmern“ – Aeham Ahmad!
Wann: 19.09.2020, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)
Wo: Katakomben Theater im Girardet Haus (Girardetstraße 2-38, 45131 Essen-Rüttenscheid)
Begleitet wird der Abend von einer Lesung mit Schauspieler Carsten Keller aus Aeham Ahmads Buch „Und die Vögel werden singen“.
Der Eintritt ist frei.
Begrenzte Plätze; Karten werden nach Eingang der Anmeldung gelistet. Anmeldung per E-Mail an: info@archenoah-essen.de

SEYRAN

Seyran 26.09.2020

SA 26. September 2020, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
SEYRAN

Der aus Aserbaidschan stammende Singer/Songwriter SEYRAN Ismayilkhanov – bekannt aus “The Voice of Germany 2019″ – präsentiert zusammen mit seiner Band sein erstes Album in seiner Muttersprache “Spirit of Caucasus” und  er ist mit Live-Show bei uns im Katakomben Theater zu sehen – mit seiner gefühlvollen Stimme, kaukasischen Rhythmen, einer atemberaubenden Tanzgruppe und fantastischen Videoproduktionen will er das Publikum begeistern und musikalisch in seine Heimat Aserbaidschan und die Region des Kaukasus entführen.
VVK: 22 Euro; AK: 25 Euro; Ermäßig: 18 Euro
http://spirit-of-caucasus.com

ESSENZIALE 2020

2.10.2020

FR 2. Oktober 2020
ESSENZIALE 2020

Das Festival ist eine Plattform für junge Choreograf*innen aus Europa. Neben den besten Solo-Choreografien des kleinen Festivals „Miniatures“ aus Perugia/Italien, werden ausgewählte Tanzstücke der innovativsten jungen Choreograf*innen aus NRW, in einer sehr fein kuratierten Abendveranstaltung präsentiert. Mit diesem Format möchte Eloisa Mirabassi, jungen Tanzkünstler*innen einen Ort für einen inspirierenden Austausch geben und gleichgesinnte Tanzschaffende aus Europa zusammenführen.
Umgesetzt wird das Festival „Essenziale“ durch die Unterstützung des Kulturbüros der Stadt Essen und des „Istituto Italiano di Cultura“ aus Köln.
Mit Livestream-Event!
Produktion: Dintje Dance
Künstlerische Leitung: Eloisa Mirabassi
Assistenz: Gloria Ferraro

AHMET ASLAN – Somewhere on Earth Europa Tour

19.42020

FR 3. Oktober 2020, 19 Uhr
AHMET ASLAN
Somewhere on Earth Europa Tour

Somewhere on Earth-Tour: Ahmet Aslan kommt nach Deutschland!
Der Weltmusiker mit anatolischem Hintergrund ist bekannt für sein meisterhaftes Spiel auf dem selbstkreierten Instrument Di-Tar (eine Mischung aus Bağlama und Flamenco-Gitarre) und für seinen einfühlsamen Gesang. Jetzt tourt er mit seinem neuen Album „Somewhere on Earth“ durch Europa.
AHMET ASLANinterpretiert anatolischem Volksmusik auf eigene Weise und erfindet sich und seine Musik immer wieder neu. 2003 erschien sein Soloalbum “Va u Waxt (Wind und Zeit)”, 2008 folgte “Meleklerin Dansi (Tanz der Engel)”. Sein letztes Album “Budala Aurası” enthält Songs, in denen deutlich zu hören ist, dass Aslan sich und seine Musik stets weiterentwickelt. Während seiner Zeit an der World Music Academy in Rotterdam entwickelte der Musiker sogar ein neues Instrument: Di-Tar, eine Kombination aus klassischer Gitarre und Bağlama. Wie das klingt, kannst du live beim Konzert oder auf dem neuen Album hören.
Eintritt: 32 Euro
Kartenreservierung bei GeceTix

Naima Nadas – Tanzträume des Orients

Naima Show 2020_Katakomben Website-Web Kopie

FR 23. Oktober 2020, 19 Uhr
Naima Nadas
Tanzträume des Orients

Naima Nada präsentiert die beliebte orientalische Tanzshow mit Sibylla, Laura & Leila und den Tänzerinnen un Tänzern des Bauchtanzstudios Naima Nada.
Orientalische Tanzmoden: Basar Fayoum
Moderation: Ralf Mönnekes
Eintritt: VVK 17 Euro/ Abendkasse 20 Euro

12. Sounds for Children

24.10.2020

SA 24. Oktober 2020, 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr)
12. Sounds for Children

Sounds for Children ist eine Veranstaltungsreihe zugunsten Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V.

Wasserspiegel
Wenn wir nicht schleunigst die Emission von Treibhausgasen eindämmen und damit der globalen Erwärmung entgegensteuern, wird uns bald das Wasser bis zum Hals stehen. Viele Menschen fliehen bereits heute vor dem steigenden Meeresspiegel und zunehmenden Umweltkatastrophen. Auch die Kölner Bucht könnte in Zukunft zur Meeresbucht werden.

Joel Havea Trio
Joel hat eine besondere Beziehung zu Wasser. Sein Ursprung liegt im pazifischen Ozean, in Nuku‘alofa, der Hauptstadt des Inselstaates Tonga. Aufgewachsen ist er in Australien. Beides sind Regionen, die durch den Klimawandel bedroht werden. Sein neuestes Album “Ki ‘a Lavaka” ist eine Homage an seine Heimat, in welches er viele traditionelle Elemente einfließen lässt. Ansonsten kennt seine Musik keine Grenzen und erstreckt sich vom Jazz bis hin zu groovigem Rock.

Stunde Zehn
Das Singer/Songwriter-Duo aus Düsseldorf lässt dieses Thema auch nicht kalt. Ihre einfühlsamen Balladen, aber auch poppigen Songs beschäftigen sehr stark mit den Problemen der Menschheit. Deshalb sind sie auch häufiger bei Klimastreiks von „Fridays for Future“ zu sehen. Mit ihrer Musik bewegen sie sich nah am Menschen, lassen allen Gefühlen freie Entfaltung.

Joe Bennick
Wer ihn hört, glaubt den jungen Chris de Burgh vor sich zu haben. Sein neues Album „In Close Distance“ entführt uns auf die grüne Insel, ist aber fest verwurzelt zwischen Folk und tanzbarem Akustik-Indie. Außerdem ist Joe Roman-Autor: „Erlensee“.

Weitere Infos und Videos:

https://rideforchildren.info/konzerte-sounds-for-children/

Eintritt: VVK 12 €, AK 15 € (Kinder bis 14 Jahre in Begleitung frei)

Serdar Somuncu & Band

Serdar_und_Band_Newsbild

FR 30. Oktober 2020, Einlass 19.00 Uhr; Beginn 20.00 Uhr - Ausverkauft -
Serdar Somuncu & Band: Ein Abend zwischen Comedy und Musik

Satte Beats und poppige Melodien treffen auf haargenaue Analysen der Tagespolitik und eine gerecht verteilte Portion Hass gegen die Absurditäten in der Gesellschaft. Serdar Somuncu präsentiert einen Abend zwischen Comedy und Musik, der so wandelbar ist, wie sein Protagonist: geistreich und energetisch, zwischen spitzzüngigem Kabarett und improvisierter Live-Session, zwischen Komik und Konzert, Gänsehaut und Sprachlosigkeit.
Wer sich diesen einzigarten Abend nicht entgehen lassen möchte, sollte schnell zugreifen, denn die Tournee umfasst nur 12 intime Club- Shows. Es gilt: first come first serve!
VVK 29,00 Euro
AK 32,00 Euro

www.somuncu.de
www.190a.de/serdar-somuncu
www.facebook.com/serdarsomuncu/
www.instagram.com/mundzu/

Serdar Somuncu & Band

Serdar_und_Band_Newsbild

SA 31. Oktober 2020, Einlass 19.00 Uhr; Beginn 20.00 Uhr - Ausverkauft -
Serdar Somuncu & Band: Ein Abend zwischen Comedy und Musik

Satte Beats und poppige Melodien treffen auf haargenaue Analysen der Tagespolitik und eine gerecht verteilte Portion Hass gegen die Absurditäten in der Gesellschaft. Serdar Somuncu präsentiert einen Abend zwischen Comedy und Musik, der so wandelbar ist, wie sein Protagonist: geistreich und energetisch, zwischen spitzzüngigem Kabarett und improvisierter Live-Session, zwischen Komik und Konzert, Gänsehaut und Sprachlosigkeit.
Wer sich diesen einzigarten Abend nicht entgehen lassen möchte, sollte schnell zugreifen, denn die Tournee umfasst nur 12 intime Club- Shows. Es gilt: first come first serve!
VVK 29,00 Euro
AK 32,00 Euror

www.somuncu.de
www.190a.de/serdar-somuncu
www.facebook.com/serdarsomuncu/
www.instagram.com/mundzu/

Agatha Christie – „Und dann gab´s keines mehr“

29.2.20202

FR  6. November 2020, 20 Uhr
Agatha Christie – „Und dann gab´s keines mehr“
Ein Thriller in drei Akten
Zehn Männer und Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, erhalten eine Einladung, die sie auf eine abgeschiedene Insel vor der Küste Devons lockt. Der Gastgeber, ein gewisser U.N. Owen, bleibt zunächst unsichtbar. Erst als die Gesellschaft beim Dinner zusammensitzt, ertönt seine Stimme aus einem alten Grammophon und verheißt Unheil. Ein Gast nach dem anderen kommt zu Tode, während die Verbleibenden verzweifelt versuchen, den Mörder zu enttarnen…
Die EVB präsentiert, den laut New York Times, „verblüffendsten Krimi, den Agatha Christie jemals geschrieben hat.“ Dieser Roman ist mit bis heute 100 Millionen verkauften Exemplaren das meistverkaufte Werk Christies.
Freuen Sie sich auf Spannung pur!
Eintritt: 12/10 Euro
Kartenreservierung

Agatha Christie – „Und dann gab´s keines mehr“

29.2.2020

SO  8. November 2020, 18 Uhr
Agatha Christie – „Und dann gab´s keines mehr“
Ein Thriller in drei Akten
Zehn Männer und Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, erhalten eine Einladung, die sie auf eine abgeschiedene Insel vor der Küste Devons lockt. Der Gastgeber, ein gewisser U.N. Owen, bleibt zunächst unsichtbar. Erst als die Gesellschaft beim Dinner zusammensitzt, ertönt seine Stimme aus einem alten Grammophon und verheißt Unheil. Ein Gast nach dem anderen kommt zu Tode, während die Verbleibenden verzweifelt versuchen, den Mörder zu enttarnen…
Die EVB präsentiert, den laut New York Times, „verblüffendsten Krimi, den Agatha Christie jemals geschrieben hat.“ Dieser Roman ist mit bis heute 100 Millionen verkauften Exemplaren das meistverkaufte Werk Christies.
Freuen Sie sich auf Spannung pur!
Eintritt: 12/10 Euro
Kartenreservierung