Jazz, Weltmusik Archiv

AHMET ASLAN – Somewhere on EarthEuropa Tour

19.42020

SO 19. April 2020, 19 Uhr – Verschoben auf den Freitag 3. Oktober 2020!

AHMET ASLAN
Somewhere on Earth Europa Tour

Somewhere on Earth-Tour: Ahmet Aslan kommt nach Deutschland!Der Weltmusiker mit anatolischem Hintergrund ist bekannt für sein meisterhaftes Spiel auf dem selbstkreierten Instrument Di-Tar (eine Mischung aus Bağlama und Flamenco-Gitarre) und für seinen einfühlsamen Gesang. Jetzt tourt er mit seinem neuen Album „Somewhere on Earth“ durch Europa.
AHMET ASLANinterpretiert anatolischem Volksmusik auf eigene Weise und erfindet sich und seine Musik immer wieder neu. 2003 erschien sein Soloalbum “Va u Waxt (Wind und Zeit)”, 2008 folgte “Meleklerin Dansi (Tanz der Engel)”. Sein letztes Album “Budala Aurası” enthält Songs, in denen deutlich zu hören ist, dass Aslan sich und seine Musik stets weiterentwickelt. Während seiner Zeit an der World Music Academy in Rotterdam entwickelte der Musiker sogar ein neues Instrument: Di-Tar, eine Kombination aus klassischer Gitarre und Bağlama. Wie das klingt, kannst du live beim Konzert oder auf dem neuen Album hören.
Eintritt: 32 Euro
Kartenreservierung bei GeceTix

SANAZ – Wegen der aktuellen Entwicklung findet die Veranstaltung leider nicht statt!!!

Sanaz & Friends 2019 - FOTOS VON M.Leuchter und R. Rashidpour Kopie

SA 16. Mai 2020, 20 Uhr – Wegen der aktuellen Entwicklung findet die Veranstaltung leider nicht statt!!!
SANAZ

Sanaz‘ Lieder und Gedichte gehen unter die Haut. Sie handeln von Sehnsucht: Nach Liebe, Freiheit, Selbstbestimmung. Mal mit sanfter, mal mit starker Stimme, doch immer eindrücklich, immer provokant, trägt die Dichterin und Sängerin ihre mystischen Texte vor. Texte, die sie auch vertont und zusammen mit ihrem Repertoire an türkischen und aserbaidschanischen Volksliedern gemeinsam mit ihren Musikern vorträgt.
Sanaz stammt aus dem aserbaidschanischen Gebiet des Iran. Die zum Schweigen gebrachten Frauenstimmen und die bedrohlichen Repressalien gegenüber einer kritischen, kreativen Frau veranlassten sie, 2008 ihre Heimat zu verlassen und nach einem zweijähigen Aufenthalt in Istanbul im Jahr 2010 nach Deutschland zu ziehen.
Ihre Musikkarriere begann sie 2012 mit der Musikgruppe “Mah-e Manouche”, die 2017/18 den Förderpreis des Kultursekretariats Wuppertal gewann.
2019 startete sie ein neues Projekt, bei dem sie ihre eigenen Texte auf persisch und deutsch rezitiert und Lieder aus Persien, Aserbaidschan und der Türkei singt.
Begleitet wird sie hierbei von Benjamin Stein an Oud, Baglama, Santoor und Tar, von Uwe Böttcher an Kontrabass, Geige und Bratsche und von Steffen Thormählen an den Perkussionsinstrumenten.
Kartenreservierung
Eintritt: 15/12 Euro

Merev & Portier Duo Konzert

26.6.2020

SA 20. Juni 2020, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Merev & Portier Duo Konzert

Die Pianistin, Başak Merev und der Violoncellist, Ghislain Portier mit unterschiedlichen Hintergründen laden Sie zu einem Klassische Musik Abend ein, der unter einem ganz besonderen Motto steht.
Wir werden uns gemeinsam mit Ihnen auf einen spannenden Ausflug durch Zeit und Raum voll mit Emotionen begeben.
Merev&Portier Duo nehmen euch mit auf eine Reise durch Europa, die Türkei und Russland.
Es werden 6 Stücke aus 6 unterschiedlichen Ländern gespielt. Unser Ensemble besteht aus zwei Musikern und natürlich Ihnen!
Eintritt:
14 Euro normal
10 Ermaesigt (Studenten – Schülern)
6 Euro (Folkwang UdK Stundenten Preis)
Kartenreservierung

SEYRAN

Seyran 26.09.2020

SA 26. September 2020, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
SEYRAN

Der aus Aserbaidschan stammende Singer/Songwriter SEYRAN Ismayilkhanov – bekannt aus “The Voice of Germany 2019″ – präsentiert zusammen mit seiner Band sein erstes Album in seiner Muttersprache “Spirit of Caucasus” und  er ist mit Live-Show bei uns im Katakomben Theater zu sehen – mit seiner gefühlvollen Stimme, kaukasischen Rhythmen, einer atemberaubenden Tanzgruppe und fantastischen Videoproduktionen will er das Publikum begeistern und musikalisch in seine Heimat Aserbaidschan und die Region des Kaukasus entführen.
VVK: 22 Euro; AK: 25 Euro; Ermäßig: 18 Euro
http://spirit-of-caucasus.com

AHMET ASLAN – Somewhere on Earth Europa Tour

19.42020

FR 3. Oktober 2020, 19 Uhr
AHMET ASLAN
Somewhere on Earth Europa Tour

Somewhere on Earth-Tour: Ahmet Aslan kommt nach Deutschland!
Der Weltmusiker mit anatolischem Hintergrund ist bekannt für sein meisterhaftes Spiel auf dem selbstkreierten Instrument Di-Tar (eine Mischung aus Bağlama und Flamenco-Gitarre) und für seinen einfühlsamen Gesang. Jetzt tourt er mit seinem neuen Album „Somewhere on Earth“ durch Europa.
AHMET ASLANinterpretiert anatolischem Volksmusik auf eigene Weise und erfindet sich und seine Musik immer wieder neu. 2003 erschien sein Soloalbum “Va u Waxt (Wind und Zeit)”, 2008 folgte “Meleklerin Dansi (Tanz der Engel)”. Sein letztes Album “Budala Aurası” enthält Songs, in denen deutlich zu hören ist, dass Aslan sich und seine Musik stets weiterentwickelt. Während seiner Zeit an der World Music Academy in Rotterdam entwickelte der Musiker sogar ein neues Instrument: Di-Tar, eine Kombination aus klassischer Gitarre und Bağlama. Wie das klingt, kannst du live beim Konzert oder auf dem neuen Album hören.
Eintritt: 32 Euro
Kartenreservierung bei GeceTix

Naima Nadas – Tanzträume des Orients

Naima Show 2020_Katakomben Website-Web Kopie

FR 23. Oktober 2020, 19 Uhr
Naima Nadas
Tanzträume des Orients

Naima Nada präsentiert die beliebte orientalische Tanzshow mit Sibylla, Laura & Leila und den Tänzerinnen un Tänzern des Bauchtanzstudios Naima Nada.
Orientalische Tanzmoden: Basar Fayoum
Moderation: Ralf Mönnekes
Eintritt: VVK 17 Euro/ Abendkasse 20 Euro

THE OLD MUSIC

old-music-fb-event-cover-all-in

SO 22. November 2020, 19 Uhr (Einlass 18 Uhr)
THE OLD MUSIC
ERKAN OĞUR / Acoustic Guitar & Fretless Guitar, Kopuz, Vocal DERYA TÜRKAN / Istanbul Kamancha COŞKUN KARADEMİR / Baglama, Kopuz, Vocal
Anatolian music tells us different stories every time you look back. Every time it is authentic, healing and new. For over centuries Poets, musicians felt obligation to remind us the new inside the old. Under the light of the masters this “The Old Music” Project actually tells us “The oldest music is the newest one”.

This Project brings 3 names considered as the prides of Turkish ethnic music. Erkan Ogur, a signature for every Anatolian piece he recreated and performed with his fretless guitar and voice. Derya Turkan, a reputable musician with his new music and extraordinary interpretation of classic pieces with his Istanbul Kamancha. And Coskun Karademir, a musical director who carried Anatolian and Sufi music to the center of international world music chamber with his non-conventional cooperations and projects.
Kamancha, Guitar, Kopuz and Baglama will gather to inspire hearts with this new understanding of the old music.
Old Music will bring some drops together from every century. You will hear Samarian Lullyby and Instrumental Anonym folk tunes, Yunus Emre and Hatayi at the same time.
The strings will create a sound to make all the audience capture and remember the noble feelings of the lands music makes you feel. The music fermentation of this lands will be resurrected and come alive at this old music adventure. Every stop will speak to the ones on the road. To the ones on The Music Path
VVK: 29.-€  AK: 35.-€