Jazz, Weltmusik Archiv

Konzertreihe “Jazz for the People”

jfp-2

MI 23. Mai 2018, 20 Uhr
Konzertreihe “Jazz for the People”
Jeden Mittwoch!

Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

MI 23. Mai:
Jazz for the People feat. George Tjong-Ayong: “Steps in Time – My Personal Songbook”
Der in Köln beheimatete Saxophonist George Tjong-Ayong widmet diesen Konzertabend einer Auswahl seiner Lieblingsstücke aus dem Great American Songbook.. Er studierte in Köln und Maastricht und arbeitete u. a. mit André Nendza, Henning Berg und Christoph Hillmann zusammen.
http://www.tjong-ayong.de

Fluchtlinien

25.5.2018

FR 25. Mai 2018, 20 Uhr
Fluchtlinien
Utku Yurttas piano, Ammar Alia ney, Wassim Mukdad oud, Jens Pollheide bass, Erdem Göymen, drums.
Um Künstlern mit Exil-Erfahrung eine musikalische Stimme zu geben, hat der Pianist Utku Yurttas eine temporäre Band zusammengestellt mit Wurzeln in Palästina, Syrien, Armenien, der Türkei und Kurdistan. Das Dialogprojekt »Fluchtlinien« versucht in diesem Kontext, Orient Fusion und Jazz um eine neue Klangfarbe zu bereichern. Flüchtigkeit in der Musik spielt eine wichtige Rolle: flüchtige Melodien, die kommen und verschwinden; Motive, die sich hinterher jagen. Noten mit Herzrasen und Rhythmen der Ankunft werden untersucht. Situationen, die plötzlich auftreten und Geschichten, die sich durch verschiedene Spannungen in den Intervallen verlautbaren. Die Spannungen werden von der Stille aufgefangen, ein Ruhepunkt wird erreicht, dann fließen musikalische Linien wieder in das Unbekannte lösen sich auf und treffen sich erneut. Persönliche Erfahrungen fließen ein: Der Oud spieler Wassim Mukdad klebte auf der Flucht aus seinem Heimatland Syrien nach Deutschland seine Oud auf seinen Rücken. Ammar Alia, geboren 1987 in Salamia, studierte Philosophie an der Universität Damaskus. Er erlernte autodidaktisch das Spiel auf Nay. Heute ist er festes Mitglied des Transorient Orchestra. Der Istanbuler Schlagzeuger Erdem Göymen und der in Istanbul geborene, heute in Essen/Berlin lebende Pianist Utku Yurttas begleiten und unterstützen diese Geschichten, zusammen mit dem Dortmunder Bassisten und Flötenspieler Jens Pollheide.
Besetzung
Jens Pollheide ( Dortmund ) : Bass, Flutes
Utku Yurttas ( Essen ) : Klavier
Ammar Alia ( Damaskus ) : Nay
Wasim Mukdad ( Damaskus) : Oud
Erdem Göymen ( Istanbul ) : Schlagzeug
Eintritt: VVK 12/10 Euro; AK 14/12 Euro
Das Dialog-Projekt wird vom NRWKULTURsekretariat (Wuppertal) und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

tangosalsa

FR 25. Mai 2018, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

Trionova und small is beautiful

29.5.2018

DI 29. Mai 2018, 20 Uhr
Trionova und small is beautiful
laden herzlich ein zur:
Trionale – zwei Bands, ein Sound
“real unplugged music” vom feinsten
Wieder treffen sich die beiden Bands. Das passt einfach!
Zwei befreundete Bands mit ähnlichem Konzept aber doch ganz unterschiedlichem Style treffen sich auf der Bühne und feiern ein Fest der Musikalität!
Ein bunter Abend aus hervorragend interpretierten Songs, witzigem Entertainment und glücklichem Publikum.
Seit einem Jahrzehnt verwöhnen sowohl Trionova aus Duisburg, als auch Small is beautiful aus Essen das Publikum mit akustischen Interpretationen ihrer Lieblingssongs aus der Welt der Popmusik.
Das Wort “Covermusic” kann man hier eigentlich vergessen, denn die Interpretationen der Bands sind so sehr mit eigenem Feeling und Arrangement gespielt, daß sie eigentlich wie eigene Songs rüberkommen.
Eine Zeitreise durch die Musikgeschichte der vergangenen Jahrzehnte und sicherlich ein wunderbarer Abend für alle, die “unplugged”-music und erstklassige Gesänge lieben und das vielleicht noch mit alten Freunden teilen wollen.
www.trionova.de
www.smallisbeautiful.de
AK: € 16,00
VVK: € 14,00, zzgl. Gebühren

Konzertreihe “Jazz for the People”

jfp2018

MI 30. Mai 2018, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

30. Mai:
Jazz for the People feat. Holger Weber: “These Are Soulful Days”

Souljazz ist das “rothaarige Stiefkind” des Modern Jazz, ist die Musik vieler Orgelbands. Er ist funky, tanzbar, manchmal sentimental, die vergessene Popmusik des schwarzen Nachkriegsamerika. Holger Weber, der in Heidelberg aufwuchs, liebt Souljazz und studierte Gitarre am Conservatorium Hilversum u. a. bei Wim Overgaauw und Jesse van Ruller. Zurzeit lebt er in Dortmund.

Ross Daly & Kelly Thoma

ros2018

FR 1. Juni 2018, 20 Uhr
Ross Daly & Kelly Thoma
Als Komponist, Multiinstrumentalist und künstlerischer Leiter des renommierten Musical Workshop Labyrinth lebt er seit 42 Jahren auf Kreta, wo er sich für die Weiterentwicklung und Verbreitung der modalen Musiktradition einsetzt. Im Katakomben Theater präsentiert er zusammen mit Kelly Thoma (Lyra) eigene Kompositionen und Arrangements.
Seine Musik zeigt sich inspiriert von modalen Musiktraditionen und den damit verbundenen Aufenthalten in Indien, im Iran, in Azerbajian, in Griechenland, in der Türkei und im östlichen Mittelmeerraum.
Obwohl Daly mit mehr als 35 Tonträger-Veröffentlichungen, unzähligen internationalen Tourneen und Auftritten in Konzertsälen wie der Carnegie Hall als Altmeister der modalen Musiktradition gelten darf, wird er auch jene Besucher, die ihn noch nicht kennen und noch kein Womad-Festivals oder das TFF Rudolstadt und Etnoport besucht haben, mit seinen spirituell anmutenden Kompositionen faszinieren und von der Kraft der Musik überzeugen können.
Eintritt: VVK 15/12 Euro; AK 17/14 Euro

Links:
https://youtu.be/OfX7Z038ApQ
https://youtu.be/mVrCErSZJXo
https://youtu.be/k348ylaI8V0

Ross Daly
Many years before what we call “world music” appeared on the scene, certain individuals had already understood the enormous value and vast variety of the world’s various musical traditions. One such person is Ross Daly. Although of Irish descent, he does not really fit into any particular ethnic stereotype given that his life has been spent in many different parts of the world and his home for more than 35 years has been the island of Crete in Greece. Daly, at a very early age, discovered that music was, in his own words, “the language of my dialogue with that which I perceive to be sacred.” This dialogue eventually led him to the great modal traditions of the Middle East, Central Asia, and the Indian subcontinent, where he finally found the musical archetypes that he had been searching for all his life. In these traditions, he encountered music that was not merely a vehicle of self-expression, but music that was able to take one beyond what was normally perceived to be the boundaries of one’s self into other trans-personal realms of experience. After many years of intensive training in a variety of musical traditions, Daly turned his attention largely to composition, drawing heavily on all of the knowledge that he acquired during his long apprenticeships. Today, he has released more than 35 albums of his own compositions as well as of his own arrangements of traditional melodies.

ÇapulcularEssen Platformu

2.6.2018

SA 2. Juni 2018, 19 Uhr
ÇapulcularEssenPlatformu
Çapulcuları 5.Yılında
2 HAZİRAN da
Katakomben’da buluşturuyor
Barış Atay´la Gezi ve direniş üzerine söyleşi…
Sürpriz sanatçılar…
Vorverkauf 15 Euro; Abendkasse 18 Euro

REBEAT!co

27459730_10156090936467453_2738357191040647203_n

FR 15, Juni 2018, 20 Uhr - Mit Liveübertragung WM-Spiel: Portugal – Spanien!!!
REBEAT!co
Rembetiko ist die “undergroundmusic” Griechenlands.
In ihren Anfängen wurde Rembetiko von den Flüchtlingen, die 1922 nach dem Ende des 1. Welt- Kriegs im Rahmen eines Bevölkerungsaustauschs aus den Orten Kleinasiens auf das griechische Festland umgesiedelt worden waren, gespielt – vor allem in den Hafenstädten Athen, Piräus und Thessaloniki.
Es wurde die Musik der Gestrandeten und Gescheiterten der Gesellschaft. Rembetiko ist der Ausdruck des Lebensgefühls – schwungvoll und provokativ wie der Tango, schwermütig und traurig wie der Fado. Oft wird das Rembetiko auch als der “griechische Blues” bezeichnet, Ähnlich wie im Blues handeln die Texte von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute, von Liebesglück oder Liebesleid, von Armut, Pannen und Knast.
Die Rembetiko-Musik erlebte ihren Höhepunkt in den 1930er – 1950er Jahren.
Mit Beginn der griechischen Schuldenkrise lebte sie wieder auf und wurde vor allem bei den jungen Griechen immer beliebter.
Murat Sanalmis (Gitarre, Gesang)
Epaminondas Ladas (Bouzouki, Gesang)
Yavuz Duman (Trompete)
Jens Pollheide (Bass)
Kazim Calisgan (Percussion)
Eintritt: 12/10 Euro
Kartenreservierung

Estarabim – Dünden Bugüne en iyi Türkçe Müzik

estarabimmai2018

SA 16. Juni 2018, 23 Uhr
Estarabim
Dünden Bugüne en iyi Türkçe Müzik
Turkish Rock & Pop

Estarabim 4. yilinda da cok keyifli. Ilginize tesekkür ediyoruz..
Seviyeli ortamda kaliteli Müzikle keyifli bir gece icin12 Mayisda Essen Katakomben tiyatrosunda görüsmek üzere.
Bilgi ve masa rezervasyonlari için : 0177 6539309.

Kara Kedi: BLUES/ROCK meets ROCK

28.4.2018-2

SA 30. Juni 2018, 23 Uhr
KARA KEDI / Blues ROCK meets ROCK
KARA KEDI’de yaza MERHABA derken hem hep beraber “YAVUZ ÇETIN” tarzında Blues şarkıları hemde en güzel ve en eğlenceli ROCK şarkılarıyle yaz sezonu finalimizde sizleri tatile uğurlayacağız!
Belkide çoktandır aklımızda olan ama ilk defa uyguladığımız “BLUES/ROCK tarzı bir gece sizleri bekliyor! Bam başka bir gece olacak! Sıcacık ama bi o kadarda zehir zembeROCK bir ortam sizi bekliyor!
WELL DONE BOYS`un BLUES/ROCK tarzı ve JUKEBOX’un ROCK dolu repertuarına hazır olun!
After Showumuz`da deejay Çelik sizleri yine kırıp geçirecek!
Kara Kedi’yi 2018`de sezon finalinde kaçırmayın!!
Yer: Essen Katakomben Tiyatrosu
Kapı açılış: 22h
Konser başlayış saati:
1. Band (WELL DONE BOYS) 23 – 00:15H
2. BAND (JUKEBOX) 00:45 – 2:15H
3. Aftershow (Dj Çelik) 2:15 – 4:00h
Rezervasyon almıyoruz!
Info@karakedi-rock.de
www.karakedi-rock.de
oder: 01734550097