Jazz, Weltmusik Archiv

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

salsakatkomben

FR 4. Januar  2019, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag
SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

Konzertreihe Jazz for the People – Jeden Mittwoch!

jfp2018

MI 9. Januar 2019, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

salsakatkomben

FR 11. Januar 2019, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag
SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

Estarabim – Dünden Bugüne en iyi Türkçe Müzik

estnov2018

SA 12. Januar  2019, 23 Uhr
Estarabim
Dünden Bugüne en iyi Türkçe Müzik
Turkish Rock & Pop

Estarabim 4. yilinda da cok keyifli. Ilginize tesekkür ediyoruz..
Seviyeli ortamda kaliteli Müzikle keyifli bir gece için 8 Aralıkta Essen Katakomben tiyatrosunda görüşmek üzere.
Bilgi ve masa rezervasyonları için : 0177 6539309.

Konzertreihe Jazz for the People

jfp2018

MI 16. Januar 2018, 20 Uhr
Konzertreihe Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

tangosalsa

FR 18. Januar 2019, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag
SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro

Suleyman çarnewa & special Guest: KEWÉ

süleymancarnewa

SA 19. Januar 2019, 20 Uhr
Suleyman çarnewa & special Guest: KEWÉ

Süleyman Çarnewa ist Sänger und Komponist und setzt sich seit seiner Jugend intensiv mit kurdischer Musik auseinander. Er hat Jahrhunderte alte Lieder in abgelegenen kurdischen Dörfern gesammelt und sie mit dem Sound und Gefühl moderner westlicher (Pop) Musik kombiniert. Das Ergebnis ist ein völlig eigener, hintergründiger und doch mitreissender Sound, der in ganz Europa KonzertgängerInnen begeistert und zum Tanzen einlädt. Mit den Bands «Koma Amed» und «Çarnewa», die beide zu den Begründern einer neuen Schule kurdischer Musik zählen, hat er in den letzten 20 Jahren mehrere Alben eingespielt und zahllose Konzerte weltweit gegeben.
Eintritt: VVK 15/12; Abendkasse 17/14 Euro    Kartenreservierung

Er kam in Kurdistan zur Welt in einer Stadt Namens Tuzluca, in eine Gegend wo Sprachen Religionen sogar Kulturen der Völker sehr verschieden waren, die ersten Geräusche die er hörte waren Pferdehufen der Schmugglerpferde die sich mit herausragenden Melodien die sich armenischen Radiosender herausragende Melodien vermischten.
Es war für ihn wie den größten Schatz gefunden zu haben einer von jenen tausenden Menschen zu sein die auf dem Berg Ararat Schutz fanden, kurdische traditionellen Sänger nannten diese Gegend WELETE SERHEDE.
Als er in Istanbul ankam wo er studieren wollte, begann sein Musikleben bei der Musikgruppe Koma Carnewa im Mesopotamischen Kulturzentrum. Während diese Schaffensperiode die acht Jahren dauerte sammelte er viele Erfahrungen. Mit diesen Erfahrungen im mesopotamischen Kulturzentrum beim Koma Amed, gründete er mit fünf anderen Kollegen den Koma Carnewa in Deutschland. Zusammen mit diesen zwei Gruppen Mit diesen Zwei Gruppen gaben sie insgesamt sechs Alben heraus, er als Sänger, Interpret, Liederschreiber und Komponist fungierte.
Beide Musikgruppen sind in der kurdischen Musikgeschichte zu Kult geworden, sie bauten eine Brücke zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart und stellten eine Art Kampf gegen Assimilationspolitik dar.
Süleyman Gültekin genießt es eine historische Aufgabe erfüllt zu haben in dem er die kurdische Musik mit anderen Menschen in der ganzen Welt teilen kann.
Er interpretierte kurdische Melodien die in abgelegenen Dörfern von älteren Menschen gesungen wurden und kombinierte diese mit westlichen Tönen wobei er sich bemühte in dem er die Authentizität der Lieder zu bewahren.
Er schreib die Filmmusik und Lieder für viele Spielfilme.
Sülayman Carnewa nahm an verschiedenen Musikveranstaltungen in ganz Europa bis Übersee teil, wobei er mit seiner Stimme so was wie ein Echo der kurdischen Berge wiedergibt. mit seiner Stimme die ein Echo der kurdischen Berge ist, bei verschiedenen Musik Veranstaltungen in ganz Europa bis Übersee Länder.
Einige Musikveranstaltungen an denen er teilgenommen hatte.
1er Mais  – Place de la Bastille  Paris
Festival Babel   Strasbourg
Open-Air Bühne  Helvetiaplatz   Zürich  Schweiz
Théâtre  du Gymnase  Paris
Newroz  Metz  France
La ville Dortmund  Dietrich Keuning Haus  Allemagne
Kemnade International   Allemagne  (WDR  TV Radio)
De OASE Multikulturel Festival  Nijmegen – Hollande
Kurdish Festival    Toronto – Canada
Trafalgar Square  London
Ballhaus Naunynstrasse   Berlin   Allemagne
Theater An der Ruhr – Weissen Nächte   Allemagne
Loni-Übler Haus Nürnberg – Orgnisation Culturele de la Mairie
De OASE Multikulturel Festival 10 eme Annee   Nijmegen- Hollande
Innenhof Festival   – Villingen    Allemagne
cabaret sauvage   paris France
theatre municipal de bastia (CORSICA/france)
institut du monde arabe    paris(france)
Youtube: https://www.youtube.com/playlist?list=PLiV-HunUUhor62bQgkt3DKM3fxzkIp4zk

Konzertreihe “Jazz for the People”

jfp2018

MI 23. Januar 2019, 20 Uhr
Konzertreihe “Jazz for the People”
Jeden Mittwoch!
Jean-Yves Braun (Gitarre und Bass)
Hermann Heidenreich (Schlagzeug)
Marc Brenken (Klavier)
und Gäste…
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Einlass ab 19:30 Uhr, Konzertdauer ca. 60 Minuten.
Barrierefreier Zugang!!!

SAKINA & FRIENDS

SakinaFriends_1

FR 25. Januar 2019, 20 Uhr
SAKINA & FRIENDS

Die kurdische Sängerin Sakîna Teyna (Trio Mara, Anadolou Quartett etc.) verkörpert die Musiktraditionen Anatoliens als verschiedene Blüten eines gemeinsamen Baumes: voll Zärtlichkeit, voll eruptiver Kraft singt sie türkische, armenische, persische und eigene sowie Lieder aller kurdischen Sprachen, dezent mit westlichen Harmonien und Anklängen von Jazz und Latin versetzt. Dabei dringt sie in Schichten der Seele ein, die weder Okzident noch Orient kennen – in Neuland also.
In ihrer Wahlheimat Wien hat sie eine erlesene Band um sich geschart, ein jeder ein Meister und Afficionado seines Fachs: den persischen Jazz-Wizard Mahan Mirarab an Gitarren und Setar, den türkischen Violinisten Efe Turumtay, den katalanischen Klarinettisten Oscar Antoli und den stets orientaffinen Percussionisten Jörg Mikula.
Politische kurdische Aktivistin der ersten Stunde, verkörpert Sakîna Teyna mit ihren zeitlosen Chansons und Traditionals ein kurdisches Bewusstsein auf der Höhe der Zeit, das feminin, weltgewandt und antinationalistisch allen Hindernissen zum Trotz eine gemeinsame anatolische Vergangenheit in eine menschlichere Zukunft rettet, eine Zukunft, an der wir alle teilhaben könnten.
Sakina Teyna – Gesang
Mahan Mirarab – Gitarre
Efe Turumtay – Violine
Oscar AntolÍ – Klarinette
Jörg Mikula – Percussion
Eintritt: VVK 15/12 Euro; Abendkasse 17/14 Euro
Kartenreservierung

FIESTA DE SALSA – jeden Freitag

salsakatkomben

FR 25. Januar 2019, 23 Uhr
FIESTA DE SALSA – jeden Freitag
SALSA Merengue, Bachata, Cumbia y más sabor… mit Dj. Carlos
Jeden Freitag ab 22.30 Uhr
KARIBIK-FEELING HAUTNAH ERLEBEN!!!
Eintritt: 4,- Euro