Jazz, Weltmusik Archiv

Müfit Can Saçıntı – İtiraz Ediyorum

25.5.2024

SA 25. Mai 2024, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Müfit Can Saçıntı – İtiraz Ediyorum

Mandıra Filozofu filmleriyle tanınan, Müfit Can Saçıntı, „İtiraz Ediyorum“ isimli, canlı müzikli tek kişilik güldürüsünde, güldürürken düşündürmekle kalmıyor, eğlendirirken de düşündürüyor. Filmlerindeki eğlenceli kapitalist sistem eleştirisini gösterisinde de sürdüren Müfit Can Saçıntı, gösterinin isminden de anlaşılacağı gibi çeşitli konularda itirazlarını eğlenceli bir şekilde dile getiriyor.
Evlilikten, eğitim sistemine, çalışma hayatından reklamlara kadar, pek çok konuda düşündürürken güldürmeyi başarıyor. Oyunun canlı müziklerini ise, dünyada ender bulunan kontrtenor bir sese sahip Ateş Arya yapıyor. Oyunda Kantodan “rap”e kadar pek çok eğlenceli şarkı yeralıyor. Müfit Can Saçıntı’nın yazdığı oyun, Avrupa’daki bazı festivallere şimdiden davet almaya başlarken, yıl boyunca Türkiye’de ve Avrupa’da sahnelerde olacak.”
Yazan Oynayan: Müfit Can Saçıntı
Karten-Kauf!

Jazz for the People

jfp2018

MI 29. Mai 2024, 20 Uhr
Jazz for the People
Infos folgen…

Jazz for the People

jfp2018

MI 5. Juni 2024, 20 Uhr
Jazz for the People
Infos folgen…

¡PRIMO! ley de vida Das Flamenco Musical

Kopie von Ley de vida Flyer - 1

FR 21. Juni 2024, Einlass: 18:30 Uhr; Beginn: 19:30
¡PRIMO! ley de vida Das Flamenco Musical
Grenzenlose
Liebe, Trauer, Hoffnung und Freude vereint in einer emotionalen Reise. Das Leben, wie es uns in all seinen Facetten begegnet.
Flamenco trifft auf die poetische Welt des Theaters!
Tiefe Gefühle, Poesie, leidenschaftlicher Tanz und Gesang. ley de vida (Schicksal) ist die Darstellung einer wahren Begebenheit mit professionellen Künstler:innen.

„Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte mit Höhen und Tiefen.

Viele haben es schwer, ihren Lebensweg zu meistern und schöpfen mit einem Menschen an ihrer Seite neuen Lebensmut. So entstehen neue, schöne Momente, die das Leben lebenswerter machen“.
https://primoflamenco.com/ley-de-vida/
Kartenkauf

¡PRIMO! ley de vida Das Flamenco Musical

Kopie von Ley de vida Flyer - 1

SA 22. Juni 2024, Einlass: 18:30 Uhr; Beginn: 19:30
¡PRIMO! ley de vida Das Flamenco Musical
Grenzenlose
Liebe, Trauer, Hoffnung und Freude vereint in einer emotionalen Reise. Das Leben, wie es uns in all seinen Facetten begegnet.
Flamenco trifft auf die poetische Welt des Theaters!
Tiefe Gefühle, Poesie, leidenschaftlicher Tanz und Gesang. ley de vida (Schicksal) ist die Darstellung einer wahren Begebenheit mit professionellen Künstler:innen.

„Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte mit Höhen und Tiefen.

Viele haben es schwer, ihren Lebensweg zu meistern und schöpfen mit einem Menschen an ihrer Seite neuen Lebensmut. So entstehen neue, schöne Momente, die das Leben lebenswerter machen“.
https://primoflamenco.com/ley-de-vida/
Kartenkauf

REMBETIKO – Griechisch-türkische Live Musik zwischen Orient und Occident

buzukici

SA 12. Oktober 2024, 21.00 Uhr
REMBETIKO
Griechisch-türkische Live Musik zwischen Orient und Occident
Rembetiko ist die „undergroundmusic“ Griechenlands; entstand in den 1920er Jahren als Musik der Flüchtlinge, der Gescheiterten und Gestrandeten der Gesellschaft vor allem in den Hafenstädten Athen, Piraeus und Thessaloniki – schwungvoll und provokativ wie der Tango, schwermütig und traurig wie der Fado. Außerdem wird Rembetiko oft auch als der „griechische Blues“ bezeichnet, weil die Texte ähnlich wie im Blues von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute handeln.
Während der griechischen Diktatur wurden Rembetiko-Musiker inhaftiert und ihre Instrumente zerstört, weshalb die Musiker nur noch heimlich auftraten.
Rembetiko ist, wenn ein alter Mann mit Hut, Zigarette im Mund zur Musik aufsteht, sich unnachahmlich den imaginären Kniff in der Hose leicht hochzieht, und den „kreisenden Adler” tanzt, möglichst von einem vor ihm hockenden, den Rhythmus klatschenden Teil der Parea begleitet.
Er ist die Musik der „Mangas”: Lumpenproleten, Kleinkriminellen, der Entwurzelten, Kiffer, Hoffnungslosen, Kutuki – und Cafehausbesucher, (und vieler Intellektueller und Liebhaber, mittlerweile in allen Schichten).
Ronia Topalidou (Gesang, Baglamas)
Epaminondas Ladas (Bouzouki, Gitarre)
Atilla Elmali (Gitarre, Gesang)
Yavuz Duman (Trompete, Flügelhorn)
Fethi Ak (Percussion)
Jens Pollheide (E-Bass)
Kazim Calisgan (Percussion)
VVK: 15,-/12,- EUR; Abendkasse: 17,-/14,- EUR
Karten-Kauf!