Veranstaltungen Mai 2024

Jazz for the People

1.5.2024

MI 1. Mai 2024, 20 Uhr
Jazz for the People
Jeden Mittwoch!
Taking a Chance on Love
“Taking a Chance on Love” – passend zum Beginn des Wonnemonats Mai dreht sich bei diesem Konzert musikalisch alles um die Liebe.
Bianca Körner bezaubert mit ihrer Stimme und warmen Ausstrahlung, während Marc Brenken sie einfühlsam und ideenreich an Piano und Melodica begleitet Auch heute natürlich wieder im Zeichen der Improvisation und der guten Laune!
https://biancakoerner.de
https://marcbrenken.com

- Eintritt frei, Spenden erwünscht
- Einlass ab 19:15h, barrierefreier Zugang möglich
- Getränke vor Ort erhältlich
- Dauer ca. 60min
- Nach Konzertende ist die Bar noch bis ca. 22 Uhr geöffnet. Wer möchte, kann den Abend vor Ort gemütlich ausklingen lassen.

Fotos: privat (BK), Volker Beushausen (MB)

Folkwang-Jazz-Jamm-Session… Rajesh Mehta Folkwang Double Trumpet Quartet

7.9.2023

DO 2. Mai 2024, 20 Uhr
Folkwang-Jazz-Jamm-Session
Rajesh Mehta Folkwang Double Trumpet Quartet
CONCERT Thursday, May 2nd 20 UHR Rajesh Mehta Folkwang Double Trumpet Quartet: at the Katakomben Theater , Essen
Mehta’s inspiration from the South Indian Temple music ensembles with two nagaswarams (double reed instruments), has led him to this latest exciting manifestation joined by the head of Folkwang’s Jazz Department, trumpeter Ryan Carniaux and students from the Folkwang Jazz department.
Rajesh Mehta: Hybrid Trumpets and extensions
Ryan Carniaux: Trumpet and cornet
Bela Bluche: Contrabass
Karl F. Degenhardt : drums and Percussion

Anschließend: offene Jazz Jam Session
Eintritt Frei; Spenden willkommen!
Instrumente mitbringen!!!

Jazz for the People

jfp2018

MI 8. Mai 2024, 20 Uhr
Jazz for the People
Infos folgen…

Atilla Elmali & Kazim Calisgan

AtillaKazim

FR 10. Mai 2024, 20 Uhr
Atilla Elmali & Kazim Calisgan
iki Can iki Nefes
Das Duo Atila Elmalı und Kazım Çalışkan “iki Can iki Nefes“ öffnen uns mit ihren feinen Interpretationen und Kompositionen ihre musikalische Tür und streicheln unser Seele und Geist.
In ihren Stimmen und ihrem Atem wandeln sich die Melodien in Träume und bringen uns in verschiedene Zeitepochen und Regionen der Türkei.
Die eleganten und orientalischen Klänge der Seiteninstrumente  Gittare und Kopuz verbinden sich mit Ihren mehrstimmigen Gesang und reichern die Farben der Blumen in unserem Melodiengarten an und vermitteln uns unbeschreibare Gefühle.
Atilla Elmali: Gitarre, Gesang, Percussion
Kazim Calisgan: Kopuz, Gesang, Percussion, Loops
Eintritt: 15 Euro
Karten-Kauf!

Jazz for the People

jfp2018

MI 15. Mai 2024, 20 Uhr
Jazz for the People
Infos folgen…

Fatih Cevikkollu – Kartonwand und Musikalische Begleitung mit Atilla Elmali & Kazim Calisgan

7.9.2023

FR 17. Mai 2024, 19.30 Uhr
Fatih Cevikkollu – Kartonwand
Musikalische Begleitung mit Atilla Elmali und Kazim Calisgan
Das Trauma der Arbeitsmigrant/innen am Beispiel meiner Familie
Als Fatih Çevikkollus Mutter starb, war das für ihn ein Wendepunkt. Sie litt an einer Psychose und war im Alter nicht mehr gesellschaftsfähig. Und er fragte sich: Gibt es einen Zusammenhang zwischen den psychischen Problemen und ihrem Schicksal als sogenannte Gastarbeiterin in den Sechzigerjahren in Deutschland?

Alle Arbeitsmigrant:innen kennen sie, denn sie steht symbolisch für den Traum vom baldigen Glück in der Heimat: eine ganze Wand aus Kartons, in denen alles verstaut wurde, was schön und wertvoll war – für das spätere Leben in der Türkei.  Willkommen war man in Deutschland nicht, doch was hält man nicht alles aus, wenn es nur von kurzer Dauer ist? Es lohnte sich weder, die deutsche Sprache zu lernen, noch sich ein Zuhause zu schaffen, schließlich sollte es bald zurückgehen. Die Kinder wurden als Kofferkinder hin- und hergeschickt. Was macht es mit Menschen, wenn sie irgendwann merken: Der Traum zurückzukehren hat sich nicht erfüllt?

Fatih Çevikkollu beschreibt sein Leben und das seiner türkischen Familie, die Träume und Enttäuschungen seiner Eltern, und er spricht mit Expert:innen über die Folgen der Arbeitsmigration, die bis heute in den Familien Wunden hinterlassen hat. Ein Thema, das bisher nur in Fachkreisen behandelt wurde und dringend in den Mittelpunkt der Debatten gehört.
In Kooperation mit: Labor für Weltmusik
www.labor-fuer-weltmusik.de

Eintritt: VVK 20 Euro; Abendkasse 23 Euro
Karten-Kauf!

House Affair Club

18.5.2024

SA 18. Mai 2024, 22 UHR
House Affair Club
IBIZA ANTHEMS, CLASSICS, HOUSE, UNDERGROUND

KATAKOMBEN FOYER
GIRADET HAUS ESSEN
WWW. HOUSEAFFAIR.DE

KOCAMI GÖMME TÖRENi – DIE BEGRABNISZEREMONIE MEINES MANNES

19.5.2024

SO 19. Mai 2024, 18 Uhr
KOCAMI GÖMME TÖRENi
DIE BEGRABNISZEREMONIE MEINES MANNES
Theaterstück in türkischer Sprache mit deutschen Untertiteln

“Kocamı Gömme Töreni Türkiyeli yönetmenler Füsun Demirel ve Mert Küçülmez rejisiyle bir yılı aşkın bir sürede sadece zoom toplantıları ile prova yapılarak gerçekleşti.
Kadınların koşulları yüzyıllardır değişmedi. Toplumsal cinsiyet eşitsizliğinden doğan kadının hiçe sayılmasının doğurduğu sancılar, kadına yönelik her türlü taciz, tecavüz, istismar ve
şiddetin her türüne maruz kalan kadınların korku, kaygı, çaresizlik, güvensizlik ile yaşamaya mahkum edilmelerini içeren oyun kadın cezaevindeki
Mahkum kadınların cezaevi idaresinin organize ettiği moral gecesinde kendi yazdıkları oyunu sahnelemek istemeleri ve bir gardiyani rehin alarak yemekhaneyi işgal etmeleri ile gelişir.
Onlar Eylül, Serap, Ahu, Cemile, Zeynep ve diğer kadınların trajedilerini sahneye taşırken tüm kadınların sesi olmaya gayret ederler.
Yazar: Ali Cüneyt Kılınçoğlu
Yonetmen : Füsun Demirel, Mert Küçülmez
Oyuncular : Aliye Tepe, Ayfer Kılınç, Ayşe Dökmeci, Büşra Duru, Elif Demirhan, Güler Işık, Sema Uzun, Sabah Kamçili, Şirwan Güler.
Dorthmund Göçmen Kadınlar Derneği Tiyatro Topluluğu.

Giris: 17 Euro

Jazz for the People

jfp2018

MI 22. Mai 2024, 20 Uhr
Jazz for the People
Infos folgen…

WDR Campus Jazz

7.9.2023

DO 23. Mai 2024, 20 Uhr
WDR Campus Jazz

Niklas Wittig Quartet
Niklas Wittig – Drums/Compositions
Adrian Gallet – Tenor Saxophone
Maxim Burtsev – Piano
Jakob Jäger – Bass
Das „Niklas Wittig Quartett“ ist eine aufstrebende Jazz-Band, die ihre neue und vielseitige Musik meist in der Kölner Szene präsentiert. Die Band wird angeleitet von Niklas Wittig, der am Schlagzeug sitzt, und auch für die Kompositionen verantwortlich ist.
Zu dem Quartett gehören zusätzlich Adrian Gallet am Tenorsaxophon, Maxim Burtsev am Klavier und Jakob Jäger am Bass. Die vier jungen und talentierten Musiker verschmelzen ihre individuellen Fähigkeiten zu einem einzigartigen Bandsound.
Die Musik der Band ist geprägt von verschiedenen Einflüssen, darunter die modernen Stücke von Immanuel Wilkins und Kurt Rosenwinkel, als auch Songs der Bands Radiohead und The Smile. Dies führt zu einer Mischung aus modernem Jazz und experimenteller Alternative-Musik.
Die Band spielt sowohl kraftvoll und energetisch als auch einfühlsam und ruhig.

Chordless Quintett – New Monastery
New Monastery, ein Quintett geleitet von der Bassistin Genevieve O’Driscoll, ist nach einem Musikstück von Andrew Hill benannt, das seinerseits als Hommage an Thelonious Monk geschrieben wurde.
Mit diesen beiden bahnbrechenden Pianisten und Komponisten als Inspiration, das Chordless Quintett
mischt Einflüsse von Post Bop bis Avantgarde und klingt sowohl spielerisch als auch düster, sowohl kantig als auch lyrisch.
Eintritt: 15/10 Euro